F1-Fotos GP Mexiko 2018 (Mittwoch)

Erste Bilder von den Vorbereitungen

Ferrari - Formel 1 - GP Mexiko - 24. Oktober 2018 Foto: ams 52 Bilder

Nur drei Tage nach dem Rennen in Austin hat der Formel-1-Tross seine Zelte bereits in Mexico-City aufgeschlagen. Wir haben uns am Mittwoch ins Aufbauchaos begeben und einige ungewöhnliche Bilder geschossen.

Im furiosen Endspurt der Formel-1-Saison geht es Schlag auf Schlag. Die Teams haben keine Zeit durchzuatmen. Am Sonntag mussten das komplette Material samt den Rennautos in Kisten gepackt werden. Per Luftfracht ging es dann die 1.200 Kilometer fast schnurstracks nach Süden in Richtung Mexico-City.

In der mit 20 Millionen Einwohnern größten Metropol-Region der Erde war man auf die Ankunft des F1-Tross schon vorbereitet. Die Strecke hat sich für den Höhepunkt des Jahres ordentlich herausgeputzt. Und wie immer gibt es in Mexiko Dinge, die man sonst eher nicht an Rennstrecken erwarten würde.

Ferrari lässt Motor offen stehen

Impressionen - Formel 1 - GP Mexiko - 24. Oktober 2018 Foto: ams
Wer lässt sich im Mexiko-Fahrerlager den Bart stutzen?

Vor zwei Jahren wurde ein Wrestling-Ring auf dem Platz vor dem Pressezentrum aufgebaut. In der letzten Saison konnten sich Gäste an Essensständen mit lokalen Spezialitäten verwöhnen lassen. Dieses Jahr hat ein Barbier seine Zelte aufgeschlagen. Dabei handelt es sich um eine Aktion für die sogenannte „Movember“-Aktion, bei der Männer durch auffällige Bärte für die Prostata-Vorsorge Werbung machen.

Auch in der Boxengasse gab es schon am Mittwoch viel zu entdecken. Bei Ferrari ließen die Mechaniker die Stellwände ein Stückchen zu weit offen, als sie gerade den Motor einbauten. Wir ließen uns natürlich nicht lange bitten. Ein nackiges Formel-1-Triebwerk sieht man schließlich nicht alle Tage.

Letztes Toro-Rosso-Update im Detail

Bei Toro Rosso wurde freundlicherweise die letzte Ausbaustufe des Frontflügels genau über das Vorgängermodell platziert. So war es kein Problem, die ganzen Änderungen zu untersuchen. Und bei Mercedes haben wir uns die umstrittenen Hinterrad-Felgen ganz genau angeschaut. Ferrrari hatte bei der FIA nachgefragt, ob die Löcher an der Radnabe legal sind.

Dazu gibt es in der Galerie natürlich noch einige bunte Impressionen.

Neues Heft
Top Aktuell Chase Carey - Toto Wolff - Lewis Hamilton - Jean Todt - FIA - Preisverleihung - St. Petersburg FIA-Preisverleihungsgala WM-Pokale für die Sieger
Beliebte Artikel Max Verstappen - Red Bull - GP Mexiko 2017 - Rennen Vorschau GP Mexiko Stört Red Bull wieder die WM-Party? Ferrari vs. Mercedes - GP USA 2018 Power-Ranking GP USA 2018 Ferrari holt wieder auf
Anzeige
Sportwagen Lexus RC F Track Edition Lexus RC F Track Edition (2019) Mit 500 PS auf die Piste McLaren 720S Spider McLaren 720S Spider Supersportwagen als Cabrio
Allrad Audi SQ5 3.0 TFSI Quattro, Exterieur, Heck SUV Neuzulassungen November 2018 Audi und Porsche unter Druck Erlkönig Land Rover Defender 110 Erlkönig Land Rover Defender (2020) Der Landy kehrt zurück!
Oldtimer & Youngtimer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker BMW 507 Graf Goertz Die teuersten Promi-Autos 2018 2,6 Millionen für Goertz-507