Grid Girls - GP Monaco - Formel 1 - Freitag - 25.5.2018 ams
Grid Girls - GP Monaco - Formel 1 - Freitag - 25.5.2018
Impressionen - GP Monaco - Formel 1 - Freitag - 25.5.2018
Impressionen - GP Monaco - Formel 1 - Freitag - 25.5.2018
Nico Hülkenberg - Carlos Sainz - Renault RS01 - GP Monaco - Formel 1 - Freitag - 25.5.2018
Carlos Sainz - Renault RS01 - GP Monaco - Formel 1 - Freitag - 25.5.2018 66 Bilder

F1-Fotos GP Monaco 2018 - Freitag

Ein Tag für die Galerie

Aus dem Trainingsfreitag wird in Monaco der freie Freitag. Doch die Fans mussten nicht ganz ohne Motorenlärm auskommen. Die Renault-Piloten verwöhnten mit einem Show-Run. Die Fahrer schrieben Autogramme, die Mechaniker arbeiteten bei 23 Grad in den Garagen.

Die Formel 1 ruht. Zumindest die Fahrer. Am Freitag (25.5.2018) durften die 20 Lenkradartisten der Königsklasse bei 23 Grad und Sonnenschein im Fürstentum pausieren. Die ersten beiden Trainingssitzungen hatten sie bereits am Donnerstag abgespult. Trotzdem kreuzten sie im Fahrerlager auf. Schließlich gibt es noch andere Verpflichtungen, die zum Rennfahrerleben dazu gehören. Wie zum Beispiel technische Besprechungen, Interviewtermine und Autogrammstunden.

Renault-Fahrer im R.S.01

Die beiden Renault-Piloten kletterten sogar ins Auto. Nicht aber in ihren angestammten Renault R.S.18. Sondern in den Renault R.S.01. Nico Hülkenberg und Carlos Sainz legten im 550 PS starken Markenpokal-Rennwagen ein paar Show-Kilometer zurück. Mit dem viermaligen Weltmeister und Renault-Markenbotschafter Alain Prost im Schlepptau.

Nico Hülkenberg - Carlos Sainz - Renault RS01 - GP Monaco - Formel 1 - Freitag - 25.5.2018
xpb
Show-Run der Renault-Fahrer in Monte Carlo.

Ansonsten hatten die Fans nach den Rahmenrennen von Formel 2 und Porsche Supercup über weite Strecken des Tages freien Zugang zur Strecke. Sie nutzten die Gelegenheit, um sich die berühmten Kurven wie Sainte Devote, Loews Haarnadel, Hafenschikane, Schwimmbad-Schikane und Rascasse aus unmittelbarer Nähe anzuschauen.

Derweil mühten sich die Mechaniker in den Garagen ab. Für sie ist auch der glamouröseste Grand Prix des Jahres wie alle anderen kein Zuckerschlecken. Während die Ferrari-Mechaniker am Nachmittag Boxenstopps übten, brachten Williams, Sauber und Renault ihre Rennwagen in die Garage der FIA, um sie zu vermessen. Dabei entdeckten wir einige Neuteile. Der Sauber C37 trägt wie einige Konkurrenzprodukte jetzt ein Schwert, das oberhalb der Bargeboards aus dem Chassis schwingt. Renault spendiert dem R.S.18 neue Bargeboards und verlängert den Schlitz im vorderen Bereich des Unterbodens.

In unserer Fotoshow zeigen wir Ihnen die Impressionen vom Freitag aus Monaco.

Motorsport Aktuell Yachten - Formel 1 - GP Monaco 2018 Yachten GP Monaco 2018 Luxus pur im Fürstentum

Der GP Monaco ist das Glamour-Rennen der Formel 1. Dazu tragen nicht nur...

Mehr zum Thema GP Monaco (Formel 1)
Sergio Perez - GP Monaco 2019
Aktuell
Toro Rosso - Formel 1 - GP Monaco 2019
Aktuell
Red Bull - Technik - GP Monaco 2019
Aktuell