Marcus Ericsson - Sauber - Formel 1 - GP Österreich - 29. Juni 2018 sutton-images.com
Marcus Ericsson - Sauber - Formel 1 - GP Österreich - 29. Juni 2018
Pierre Gasly - Toro Rosso - Formel 1 - GP Österreich - 29. Juni 2018
Lewis Hamilton - Mercedes - Formel 1 - GP Österreich - 29. Juni 2018
Sebastian Vette - Ferrari - Formel 1 - GP Österreich - 29. Juni 2018
83 Bilder

F1-Fotos GP Östereich 2018 (Freitag)

Die Bilder vom Training

In Spielberg flogen bereits am Trainingsfreitag die Fetzen. Die viel diskutierten Kerbs wurden unter anderem Stoffel Vandoorne zum Verhängnis. Wir haben die Bilder vom Trainingsfreitag.

In der Steiermark röhren wieder die Formel 1-Motoren. Am Freitag drehte die Königsklasse ihre ersten Kreise auf dem zehn Kurven umfassenden Red Bull Ring. Am Morgen gab dabei Lewis Hamilton den Ton an. Und auch Valtteri Bottas präsentierte sich stark im W09. Offenbar fruchtete das große Aero-Upgrade, das Mercedes mit nach Österreich gebracht hat und nun zum ersten Mal auf der Piste zu sehen ist. Am Nachmittag sahen die Fans das gleiche Bild. Mercedes vorn, dahinter dieses Mal Sebastian Vettel.

Nur leichte Regentropfen

Marcus Ericsson - Sauber - Formel 1 - GP Österreich - 29. Juni 2018
sutton-images.com
Im ersten Training gaben die Piloten bereits ordentlich Gas.

Der Vormittag hielt gute Bedingungen für die ersten Orientierungsrunden in Spielberg bereit. Während es am Donnerstag (28.6.) noch in Strömen regnete, erwischten die Teams im ersten Training trockene Bedingungen. Lediglich ab und zu fielen ein paar Tropfen, die die Vorbereitungsarbeit der 20 Fahrer aber nicht weiter beeinflusste.

Vor allem bei McLaren stand viel auf dem Programm. Fernando Alonso testete unter anderem einen neuen Frontflügel, Bardgeboards und Unterboden. Teamkollege Stoffel Vandoorne erlebte hingegen einen turbulenten Auftakt. Er beschädigte sich den Frontflügel des MCL33 beim Überfahren der Randsteine. Das Teil brach direkt an der Nase ab und flatterte danach in der Luft, was zu starkem Funkenflug führte.

Einen weiteren haarigen Moment erlebte der Belgier, als er aus der Box beinahe in den Ferrari von Sebastian Vettel krachte. Der Ferrari-Pilot musste voll in die Eisen. Die FIA-Kommissare schauten sich den Fall genau an, hörten sich die Argumente der beteiligten Personen an und sprachen schließlich eine Geldstrafe in Höhe von 10.000 Euro für das McLaren-Team aus.

Gasly sorgt für Unterbrechung

Vandoorne war in guter Gesellschaft. Auch Max Verstappen gab einen Dreher zum Besten, Pierre Gasly entführte seinen Toro Rosso ebenfalls ins Grüne. Im Williams hatte Robert Kubica, der seinen zweiten Freitagseinsatz seit Barcelona feierte, zwar weniger mit Ausrutschern zu kämpfen, haderte aber offenbar mit sich und dem Auto – er belegte am Vormittag den letzten Platz.

Die Kerbs waren auch am Nachmittag noch ein Thema. Pierre Gasly rauschte zwischen Kurve 9 und 10 über einen der Randsteine und brachte dabei die Aufhängung seines Toro Rosso zum Bersten. Er rutschte daraufhin geradeaus von der Strecke. Das löste im Anschluss eine Unterbrechung mit roten Flaggen aus.

In unserer Bildergalerie zeigen wir Ihnen die besten Fotos vom Trainingsfreitag in Spielberg.

Zur Startseite
Motorsport Neuigkeiten Max Verstappen - GP Österreich 2018 Resultate Training, Qualifying & Rennen Ergebnis Formel 1 GP Österreich 2018
Mehr zum Thema GP Österreich (Formel 1)
Tagebuch - Formel 1 - GP Österreich 2018
Neuigkeiten
Mercedes vs. Ferrari - GP Österreich 2018
Neuigkeiten
Niki Lauda - Legenden-Parade - GP Österreich 2018
Neuigkeiten