Max Verstappen - Red Bull - Formel 1 - GP Österreich - 1. Juli 2018 Red Bull
Max Verstappen - Red Bull - Formel 1 - GP Österreich - 1. Juli 2018
Girls - Formel 1 - GP Österreich - 1. Juli 2018
Daniel Ricciardo - Red Bull - Formel 1 - GP Österreich - 1. Juli 2018
Daniel Ricciardo - Red Bull - Formel 1 - GP Österreich - 1. Juli 2018
Sebastian Vettel - Thomas Dreßen - Formel 1 - GP Österreich - 1. Juli 2018 66 Bilder

F1-Fotos GP Österreich 2018 (Sonntag)

Die Bilder vom Rennen

Der Grand Prix von Österreich bot Unterhaltung pur. Am Ende setzte sich nach einem Defekt-Festival Max Verstappen im Red Bull durch, der mit seinen zahlreichen holländischen Fans am Red Bull-Ring feierte.

Von diesem Rennen werden die Formel 1-Fans wohl noch lange sprechen. Es hätte ein Gähn-Grand Prix werden können, doch die 71 Runden in Spielberg entwickelten sich zu einem echten Spektakel. Mittendrin: der fliegende Holländer. Max Verstappen sicherte sich nach seinem schwieirgen Saisonstart, wo er viel Kritik einstecken musste, ausgerechnet den ersten Sieg auf der Heimstrecke von Red Bull. Dafür gab es eine innige Umarmung von Red Bull-Boss Didi Mateschitz.

Holländische Fans aus dem Häuschen

Und es brachte natürlich auch all seine holländischen Fans, die mit Sack und Pack in die Steiermark gereist waren, um ihr Idol zu unterstützen, aus dem Häuschen. Sie können sich denken, wie groß die Party-Stimmung anschließend im Max Verstappen-Dorf war, das ein holländischer Reiseveranstalter extra auf einer Wiese einrichtete. Wobei sich Fernando Alonso noch vor dem Start nicht ganz sicher war, ob da nicht auch ein paar Fans orangefarbene Flaggen für ihn und McLaren schwenken.

Girls - Formel 1 - GP Österreich - 1. Juli 2018
sutton-images.com
Es gibt zwar keine Formula Unas mehr in Spielberg, aber trotzdem noch viele hübsche Mädels im Dirndl.

Mit der Dominanz der Silberpfeile, die in den letzten vier Jahren siegen konnten, ist nun Schluss. Red Bull hat sie dieses Mal ganz schön auf die Hörner genommen. Wobei auch die Bullen einen Ausfall zu beklagen hatten. Daniel Ricciardos Auto hing nach einem Defekt am Auspuff am Abschlepphaken. Wir wissen ja, Red Bull verleiht Flügel. Dasselbe Schicksal ereilte Valtteri Bottas und Lewis Hamilton. Ein Hydraulik-Gremlin und abfallender Benzindruck vermasselte den beiden die Show. Der Totalausfall für Mercedes hing dem Team schwer in den Knochen. Es schien ein Fluch sein. Denn erst war es Mercedes, die eine Doppelführung inne hatten, die innerhalb kürzester Zeit pulverisiert wurde und danach lag Red Bull mit beiden Autos in Führung, ehe es Daniel Ricciardo erwischte.

Tradition und Tracht in der Steiermark

Ferrari kämpfte zwar nicht aus eigener Kraft um den Sieg, konnte sich auf seine Pferde im Stall aber verlassen. Kimi Räikkönen und Sebastian Vettel brachten die Ränge zwei und drei nach Hause. Das beschert den Italienern nun die WM-Führung in der Konstrukteurs- als auch der Fahrer-Wertung. Ach ja, Sie vermissen die Grid Girls in der Formel 1? Wir sagen nur soviel: In Österreich legt man noch Wert auf Tradition und Tracht.

Zur Startseite
Motorsport Aktuell Valtteri Bottas - Mercedes - Formel 1 - GP Österreich - 1. Juli 2018 “Schmerzlichster Tag mit Mercedes” Mercedes erlebt Katastrophe

Mercedes erlebte ein in Spielberg eine Katastrophe.

Mehr zum Thema GP Österreich (Formel 1)
Aktuell
Sebastian Vettel - GP Österreich 2019
Aktuell
Tagebuch - Formel 1 - GP Österreich 2018
Aktuell