Sergio Perez - Red Bull - GP Portugal - Portimao - 1. Mai 2021 Motorsport Images
Sergio Perez - Red Bull - GP Portugal - Portimao - 1. Mai 2021
Impressionen - GP Portugal - Portimao - 1. Mai 2021
Antonio Giovinazzi - Alfa Romeo - GP Portugal - Portimao - 1. Mai 2021
Kimi Räikkönen - Alfa Romeo - GP Portugal - Portimao - 1. Mai 2021 54 Bilder

F1-Fotos GP Portugal: Bilder von der Qualifikation

F1-Fotos GP Portugal - Qualifikation Vom Winde verweht

Das Qualifying von Portimao hatte wie erwartet viel Spannung und Drama zu bieten. Am Ende kam ein Ergebnis heraus, mit dem vorher nur wenige Experten gerechnet hätten. Wir zeigen Ihnen die besten Szenen noch einmal in der Galerie.

Wegen der schwierigen Bedingungen war schon vorher klar, dass die Qualifikation in Portimao zu einer kleinen Lotterie werden würde. Wer im falschen Moment und am falschen Ort von einer Windböe erwischt wurde, hatte keine Chance. Das große Los zog am Ende Valtteri Bottas, der mit sieben Tausendsteln Vorsprung auf die Pole Position raste.

Vom Winde verweht wurde dagegen Max Verstappen, dem seine schnellste Rundenzeit im Q3 aberkannt wurde. In Kurve vier war der fliegende Holländer etwas zu weit neben die Piste gerutscht, was die FIA-Schiedsrichter nicht durchgehen ließen. Zu diesem Zeitpunkt wusste noch niemand, dass die gestrichene Zeit zur Pole Position gereicht hätte.

Während Verstappen nach der Session beklagte, dass es unter diesen Bedingungen keinen Spaß macht zu fahren, kam Sebastian Vettel blendend mit den Verhältnissen zurecht. Dem Heppenheimer gelang mit Rang 10 ein kleiner Befreiungsschlag. Nach dem miserablen Abschneiden in den Trainings hätte der Routinier aber wohl selbst nicht damit gerechnet, dass es mit dem Q3 klappt.

Valtteri Bottas - Mercedes - GP Portugal - Portimao - 1. Mai 2021
xpb
Valtteri Bottas fuhr zum 17. Mal in seiner Karriere auf die Pole Position.

Starker Auftritt der Imola-Crashpiloten

George Russell wusste am Ende nicht, ob er sich freuen oder ärgern sollte. Einerseits war Startplatz 11 in einem Williams ein ausgezeichnetes Ergebnis. Andererseits verpasste der schnelle Brite nur um 68 Tausendstel den Einzug in die Top Ten. Nach dem Unfall von Imola konnte der Mercedes-Junior aber immerhin wieder ein paar positive Schlagzeilen schreiben.

Es gab aber auch einige richtige Verlierer. Charles Leclerc blieb im Q3 klar hinter Teamkollege Carlos Sainz zurück. Fernando Alonso startet sieben Positionen hinter dem zweiten Alpine von Esteban Ocon. Und Lance Stroll verlor zum ersten Mal ein Quali-Duell gegen Sebastian Vettel – und zwar deutlich.

Bei McLaren findet Daniel Ricciardo weiter kein Mittel gegen Lando Norris. Nach Startplatz 16 und dem Ausscheiden im Q1 fiel selbst dem Daueroptimisten aus Perth kurz das Grinsen aus dem Gesicht. "Ich bin selbst etwas schockiert über das frühe Ausscheiden. Aber ich war heute einfach zu langsam", entschuldigte sich der Neuzugang anschließend.

In der Galerie zeigen wir Ihnen noch einmal die besten Szene von Kampf gegen die Uhr.

Mehr zum Thema GP Portugal
Lewis Hamilton - Mercedes - Max Verstappen - Red Bull - GP Portugal - Portimao
Aktuell
Bottas, Hamilton & Verstappen - F1 - 2020
Aktuell
Red Bull vs. Mercedes - Formel 1 - GP Portugal 2021
Aktuell
Mehr anzeigen