Max Verstappen - Red Bull - GP Singapur - Formel 1 - Freitag - 15.9.2017 sutton-images.com
Kimi Räikkönen - Ferrari - GP Singapur - Formel 1 - Freitag - 15.9.2017
Kimi Räikkönen - Ferrari - GP Singapur - Formel 1 - Freitag - 15.9.2017
Impressionen - GP Singapur - Formel 1 - Freitag - 15.9.2017
Esteban Ocon - Force India - GP Singapur - Formel 1 - Freitag - 15.9.2017 104 Bilder

F1-Fotos GP Singapur 2017 (Freitag)

Die Bilder des Freien Trainings

Die Motoren brüllen. Am Freitag eröffneten die 20 Piloten das Singapur-Wochenende. Zunächst mit einem Training bei Tageslicht. In der zweiten Übungseinheit schalteten die Streckenbetreiber das Flutlicht an. Wir haben die Bilder gesammelt.

Singapur ist ein Garant für tolle Formel 1-Bilder. Im ersten Freien Training kratzte der Red Bull RB13 von Max Verstappen mit dem Unterboden auf dem Asphalt, sodass Funken in fast alle Richtungen flogen. Kimi Räikkönen brachte die vordere linke Bremsscheibe zum Glühen. Schauen Sie in die Fotoshow: Es ist spektakulär.

Am Abend wird es aber noch besser. Dann ist die Sonne verschwunden und über 1.500 Strahler erhellen den 5,065 Kilometer langen Marina Bay Street Circuit. Das ist einzigartig, obwohl es mit Bahrain und Abu Dhabi inzwischen zwei weitere Grand Prix unter Flutlicht gibt. Aber Singapur ist der Vorreiter. Und Singapur hat als Kulisse eine ansehnliche Skyline statt karger Wüste zu bieten.

Trainingsbilder in der Fotoshow

Daniel Ricciardo hatte zunächst den Halo-Cockpitschutz vor der Nase. Wie Kimi Räikkönen und Stoffel Vandoorne spulte der Australier ein paar Kilometer mit dem Bügel über dem Cockpit ab, um bei der Weiterentwicklung des Halo für 2018 zu helfen. Ab dann ist der Heiligenschein Pflicht in der Königsklasse.

Toro Rosso - GP Singapur 2017
Aktuell

Am Ende des ersten Freien Trainings leuchtete Ricciardos Name ganz oben auf dem Zeitenmonitor. Red Bull unternimmt alles, um in Singapur den zweiten Saisonerfolg einzufahren. Verstappen testete mit FloViz-Farbe neue Teile am Auto. Sie finden sich an den Seitenkästen – die Abweiser ähneln stark der Ferrari-Lösung – sowie am hinteren Ende der Motorabdeckung (T-Flügel) und an den Bargeboards.

Lewis Hamilton und Sebastian Vettel werden in der Nacht von Singapur die WM-Führung auskämpfen. Auch politisch ist viel los. Honda und McLaren bestätigten ihre Trennung. McLaren fährt ab 2018 mit Renault-Motoren. Dafür wechselt Toro Rosso zu Honda. Auch Carlos Sainz ist ein Teil im großen Puzzle. Der Spanier wird ab der kommenden Saison zu Renault stoßen und Teamkollege von Nico Hülkenberg sein.

In unserer Fotoshow zeigen wir Ihnen die Fotos vom Freitagstraining in Singapur.

Motorsport Aktuell Max Verstappen - Red Bull - GP Singapur - Formel 1 - Freitag - 15.9.2017 GP Singapur 2017 (Ergebnis Training) Verstappen ganz knapp vor Vettel

Daniel Ricciardo patzte, Max Verstappen steigerte sich im dritten Training...

Das könnte Sie auch interessieren
Nico Hülkenberg - Renault - GP Singapur 2019 - Qualifying
Aktuell
Max Verstappen - Red Bull - GP Singapur 2019 - Qualifying
Aktuell
Leclerc - Hamilton - GP Singapur 2019 - Qualifying
Aktuell