auto motor und sport Logo
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

F1-Fotos GP Spanien 2018 (Freitag)

Die Bilder vom Freien Training

Daniel Ricciardo - Red Bull - Formel 1 - GP Spanien - Barcelona - 11. Mai 2018 Foto: sutton-images.com 97 Bilder

Schon am Trainingsfreitag wurde in Barcelona jede Menge Action geboten. Wir zeigen Ihnen die ersten Bilder der runderneuerten Autos auf ihren Proberunden im Freien Training.

11.05.2018 Tobias Grüner

Mit den ersten beiden Trainings ist der Formel-1-Zirkus am Freitag (11.5.2018) in Barcelona offiziell in die Europasaison gestartet. Gut zwei Monate nach den Wintertestfahrten kehrten die Autos technisch in vielen Bereichen verändert auf den Grand Prix-Kurs in Katalonien zurück. Umso größer war die Spannung, wer in Sachen Performance die größten Fortschritte machen konnten.

Training mit zahlreichen Ausrutschern

Romain Grosjean - HaasF1 - Formel 1 - GP Spanien - Barcelona - 11. Mai 2018 Foto: xpb
Kaum ein Pilot kam ohne Fehler durch die Trainingssitzungen.

Doch zunächst mussten sich die Piloten noch einmal auf den neu asphaltierten Kurs eingrooven. Der stürmische Wind machte ihnen das Leben dabei zusätzlich schwer. Die Böen wechselten immer wieder die Richtung, was zu einigen Drehern führte. Daniel Ricciardo und Lance Stroll schafften es nach ihren Ausrutschern nicht mehr aus eigener Kraft, aus den Kiesbetten herauszukommen.

Die ersten Trainings boten den Fans auch die Gelegenheit, die optisch zum Teil stark veränderten Autos erstmals in Action auf der Strecke zu beobachten. Vor allem beim Ferrari mit seinen neuen am Halo befestigten Rückspiegeln und dem McLaren mit seiner neuen, auffälligen Nase lohnte sich ein genauerer Blick.

Technik-Festival in Barcelona

Bei Red Bull erleichterten die Ingenieure den Fans das Erkennen der Upgrade-Teile im Bereich der Bargeboards und der Seitenkästen. Die Teile wurden am Auto von Max Verstappen in neongelber FloViz-Farbe lackiert, um den Luftstrom sichtbar zu machen. Daniel Ricciardo war bei seinem ersten Run mit Messgittern ausgerückt. Auch Red Bull und Force India setzten elektronische Sensoren für die Aero-Tests ein.

In unserer Galerie kommen wie immer Action-Junkies und Technik-Fans gleichermaßen auf ihre Kosten. Wir haben eine bunte Mischung aus Bildern von der Strecke und Detail-Schüssen aus der Boxengasse zusammengestellt.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Neues Heft
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden