Brendon Hartley - Toro Rosso - Formel 1 - GP Spanien - Barcelona - 12. Mai 2018 sutton-images.com
Brendon Hartley - Toro Rosso - Formel 1 - GP Spanien - Barcelona - 12. Mai 2018
Brendon Hartley - Toro Rosso - Formel 1 - GP Spanien - Barcelona - 12. Mai 2018
Charlie Whiting - Formel 1 - GP Spanien - Barcelona - 12. Mai 2018
Impressionen - Formel 1 - GP Spanien - Barcelona - 12. Mai 2018 68 Bilder

F1-Fotos GP Spanien 2018 (Samstag)

Die Bilder vom Qualifying

Am Qualifying-Samstag wurde in Barcelona viel Action geboten. Für den Schreckmoment des Tages sorgte Brendon Hartley mit seinem Toro Rosso schon im dritten Training. Wir haben die besten Bilder in der Galerie gesammelt.

Eigentlich müssten die Piloten die Rennstrecke in Barcelona mittlerweile in- und auswendig kennen. Doch Brendon Hartley kam im dritten Training trotzdem vom richtigen Weg ab. In Kurve 9 hatte der Neuseeländer sein Auto beim Einlenken kurz über die Wiese rollen lassen. Das reichte, um den Toro Rosso rückwärts in die Bande zu feuern. „Kleiner Fehler, große Wirkung“, entschuldigte sich der Rookie.

Toro Rosso teilt sich in zwei Hälften

Brendon Hartey - GP Spanien 2018
Aktuell

Die Bergungsarbeiten wurden anschließend zur Lachnummer. Als der Toro Rosso vom Transporter an den Haken genommen wurde, verlor das Auto plötzlich die komplette Heckpartie. Rennleiter Charlie Whiting, der schnell zum Unfallort geeilt war, zückte persönlich das Handy um Beweisbilder vom halbierten Rennauto zu schießen.

Aber nicht nur der Hartley-Crash sorgte für gute Bilder. Auch beim Kampf um die besten Startplätze im anschließenden Qualifying ließen es die Piloten richtig krachen. Dieses Mal blieben aber alle Ausrutscher harmlos. Dafür wurde ein wahres Bestzeiten-Feuerwerk abgefackelt. Am Ende blieb Hamilton mehr als 3 Sekunden unter der Pole Position-Marke aus dem Vorjahr.

Enge Duelle im Qualifying

Das Silberpfeil-Duell entschied der Weltmeister mit gerade einmal 40 Tausendstel. Die Lücke zu Sebastian Vettel auf Rang 3 betrug auch nur magere anderthalb Zehntel. Und der Zweikampf der beiden Red Bull-Piloten im Kampf um den vorderen Startplatz in der dritten Reihe wurde mit 2 Tausendstel zugunsten von Max Verstappen entschieden.

Für Freude auf den Tribünen sorgten auch die guten Leistungen der Lokalmatadoren. Sowohl Fernando Alonso als auch Carlos Sainz schafften es, sich für die dritte Runde zu qualifizieren und somit aus den Punkterängen loszufahren. Die Party neben der Strecke war fast so sehenswert wie das Geschehen auf der Piste. In der Galerie zeigen wir Ihnen alle Highlights vom Samstag.

Mehr zum Thema GP Spanien (Formel 1)
Charles Leclerc - Ferrari - Sergio Perez - Racing Point - GP Ungarn 2020
Aktuell
Valtteri Bottas - Mercedes - GP Spanien 2020 - Barcelona
Aktuell
Charles Leclerc - Ferrari - GP Spanien 2020 - Barcelona
Aktuell