Perez - Bottas - Verstappen - Norris - GP Ungarn 2021 - Budapest - Rennen Wilhelm
Valtteri Bottas - Mercedes - GP Ungarn 2021 - Budapest - Rennen
Lewis Hamilton - Mercedes - GP Ungarn 2021 - Budapest - Rennen
Fernando Alonso - Alpine - GP Ungarn 2021 - Budapest - Rennen
Esteban Ocon - Alpine - GP Ungarn 2021 - Budapest - Rennen 56 Bilder

F1-Fotos GP Ungarn 2021 - Highlights vom Rennen

F1-Fotos GP Ungarn 2021 - Rennen Unfall-Fest mit Überraschungssieger

GP Ungarn

Auf einen Sieg von Esteban Ocon in Ungarn hatten nicht mal die größten Optimisten getippt. Sein Erfolg kam zustande, weil die Formel 1 vor allem in der Startphase ins Chaos abdriftete. Wir haben die Highlights eines Rennens voller Highlights gesammelt.

Der GP Ungarn begann mit einer Partie Bowling und endete mit einem Sieg von Esteban Ocon im Alpine. Und er bescherte uns die verrückteste Startaufstellung in der Geschichte der Formel 1. Beim zweiten stehenden Start war Lewis Hamilton allein auf weiter Flur. Die versammelte Konkurrenz hinter ihm war zuvor ein weiteres Mal in die Boxenstraße abgebogen.

Mercedes verpennte den Moment für den Wechsel auf Slicks und ließ die Fotografen jubeln. Und die Fans auf den Tribünen und vor den TV-Bildschirmen austicken. So etwas hatte noch keiner gesehen. Da stand ein Mercedes auf der Zielgerade, während sich die Gegner am Ende der Boxenstraße hinter der rotgeschalteten Ampel aufreihten. Die Szene übertraf sogar den eigentlichen Start, in dem gleich mehrere Autos zusammenprallten.

Max Verstappen - Red Bull - GP Ungarn 2021 - Budapest - Rennen
Wilhelm
Mit einem waidwunden Auto war für Verstappen nicht mehr viel zu holen. Er tat sich sogar schwer, Mick Schumacher zu überholen.

Budapest-Highlights in der Galerie

Die Schuldfrage war schnell geklärt. Valtteri Bottas kegelte Lando Norris und Sergio Perez aus dem Rennen und trug die Verantwortung dafür, dass auch der Red Bull von Max Verstappen grün und blau geschlagen wurde. Der Niederländer humpelte von da an in seinem RB16B ins Ziel. Die zweite Kollision auf der Innenseite leitete Lance Stroll ein, der sich verschätzte und über das Gras nicht mehr ausweichen konnte. Der Ferrari mit Charles Leclerc im Cockpit war für ihn nicht mehr zu verfehlen. Daniel Ricciardo zog es zudem in Mitleidenschaft.

Der Mercedes von Bottas, der McLaren von Norris, der Red Bull von Perez, der Ferrari von Leclerc und der Aston Martin von Stroll waren aus dem Rennen. Teils mit extremen Schäden. Ein weiterer Zusammenstoß ereignete sich nach dem zweiten Neustart. Kimi Räikkönen räumte in der Hektik in der Boxenstraße Nikita Mazepin ab, weil ihn Alfa-Romeo zu früh vom Reifenwechsel entließ.

Sebastian Vettel jagte Esteban Ocon bis ins Ziel, fand aber keinen Weg vorbei. Hamilton startete nach dem verpatzten Auftakt eine große Aufholjagd – inklusive einem besonders sehenswerten Zweikampf mit Fernando Alonso, den er schlussendlich für sich entschied. Es brachte ihm die dritte Position.

In unserer Fotoshow zeigen wir Ihnen die Bilder des GP Ungarn 2021.

Mehr zum Thema GP Ungarn (Formel 1)
Sebastian Vettel - Formel 1 - GP Ungarn - 2021
Aktuell
Lewis Hamilton - Esteban Ocon - GP Ungarn 2021
Aktuell
Mercedes - Formel 1 - GP Ungarn 2021
Aktuell
Mehr anzeigen