Hamilton - Usain Bolt - GP USA 2017 - Rennen sutton-images.com
Hamilton - Usain Bolt - GP USA 2017 - Rennen
Hamilton - Usain Bolt - Mercedes-AMG GT R - GP USA 2017 - Rennen
Hamilton - Usain Bolt - Mercedes-AMG GT R - GP USA 2017 - Rennen
Lewis Hamilton - Mercedes - GP USA 2017 - Rennen
62 Bilder

F1-Fotos GP USA 2017 (Rennen)

Die Bilder vom Rennen

Der GP USA 2017 geht in die Geschichte der Formel 1 ein. Die Zeremonie vor dem Rennen war spektakulär. Das Rennen selbst mit Highlights gespickt. Wir haben die Fotos in eine Galerie gepackt.

Das hatte die Formel 1 noch nie gesehen. Für das Heimspiel in den USA fuhren die neuen Formel 1-Besitzer von Liberty Media groß auf. Sie ließen die Fahrer wie Gladiatoren vor dem Rennen in die Startaufstellung laufen. Durch einen Tunnel mit künstlichem Nebel und über einen roten Teppich. Die Cheerleader standen Spalier. Für die Show voller Pathos wurde der eigentliche Programmplan über den Haufen geworfen. Die Fahrer brachten ihre Autos bereits ab 13:15 Uhr Ortszeit in die Startaufstellung. Normalerweise schaltet die Boxenampel erst eine Viertelstunde später auf Grün.

Austin-Highlights in der Fotoshow

Stimm-Legende Michael Buffer rief alle Fahrer auf. Die Fans jubelten. Sebastian Vettel und Lewis Hamilton waren die beiden letzten, die sich in die Startaufstellung begaben. Die Veranstalter stellten die beiden Rivalen gegenüber. Nur getrennt durch einen Pokal.

Sprinter-Legende Usain Bolt eröffnete den Grand Prix. Zuvor war der Jamaikaner auf dem Beifahrersitz eines Mercedes-AMG GT R gesessen. Lewis Hamilton scheuchte den 585 PS starken Rennwagen um den Kurs. Quer und mit qualmenden Reifen. „Ich dachte, ich muss sterben“, berichtete Bolt, der später die Interviews auf dem Podium führte. Die Prominenz war groß. Selbst der frühere US-Präsident Bill Clinton schaute vorbei. Sein Besuch wurde aus Sicherheitsgründen lange geheim gehalten. Später überreichte Clinton Sieger Hamilton die Trophäe.

Das Rennen selbst war von Highlights gespickt. Vettel hielt nur in der Anfangsphase dagegen. Trotz des gewonnen Starts war Hamilton auf dem Weg zum fünften Sieg in Austin nicht zu halten. Max Verstappen lieferte eine große Aufholjagd. Doch eine Fünfsekundenstrafe verwehrte ihm ein Podium. Darauf kletterten neben Hamilton die beiden Ferrari von Vettel und Kimi Räikkönen.

In unserer Fotoshow zeigen wir Ihnen die Highlights vom Rennsonntag in Austin.

Zur Startseite
Motorsport Neuigkeiten Sebastian Vettel - Ferrari - GP USA 2017 - Qualifying Die Bilder aus der Qualifikation in Texas F1-Fotos GP USA (Qualifying)
Mehr zum Thema GP USA
Start - GP USA-West - F1 - 1983
Neuigkeiten
F1-Tagebuch - GP USA 2018
Neuigkeiten
Lewis Hamilton - Formel 1 - GP Mexiko 2018
Neuigkeiten