Daniel Ricciardo - Nascar - GP USA - Austin - Samstag - 23.10.2021 Motorsport Images
Daniel Ricciardo - McLaren - GP USA - Austin - Samstag - 23.10.2021
Red Bull - GP USA - Austin - Samstag - 23.10.2021
Fans - GP USA - Austin - Samstag - 23.10.2021
Max Verstappen - Red Bull - GP USA - Austin - Samstag - 23.10.2021 28 Bilder

F1-Fotos GP USA 2021: Bilder Qualifikation

F1-Fotos GP USA 2021 - Qualifikation Zwischen Formel 1 und NASCAR

Die Formel 1 lieferte am Qualifikations-Samstag von Austin gute Unterhaltung. Im Vorfeld ließ Daniel Ricciardo in einem alten NASCAR die Reifen qualmen. Im entscheidenden Zeittraining erzielte Max Verstappen die schnellste Runde. Wir haben die Highlights gesammelt.

Auf diesen Moment hatte Daniel Ricciardo seit seinem Sieg in Monza im September hin gefiebert. Mit dem Erfolg kam die Belohnung. McLaren-Oberhaupt Zak Brawn musste seine Wettschulden begleichen. Was der US-Amerikaner auf heimischem Boden natürlich gerne machte. Brawn stellte für seinen Fahrer eines seiner automobilen Schätzchen zur Verfügung.

Uns so kam es, dass an diesem Samstagnachmittag von Austin nicht nur die Formel 1-Autos lärmten, sondern auch ein altes Stockcar. Ricciardo erfüllte sich einen Traum und spulte ein Showprogramm im 1984er Chevrolet Monte Carlo von NASCAR-Ikone Dale Earnhardt ab. Da strahlte der Strahlemann der Formel 1 noch ein bisschen mehr als sonst.

Lewis Hamilton - Mercedes - GP USA - Austin - Samstag - 23.10.2021
Wilhelm
Gegen Verstappen im Red Bull war für Hamilton in der Qualifikation nichts auszurichten.

Quali-Highlights in der Galerie

Nach der Show folgte die eigentliche Arbeit. Auch in seinem Dienstwagen machte der 32-Jährige eine gute Figur. Der Mann aus Perth drehte in seinem McLaren die siebtschnellste Rundenzeit. Für die beiden Ferrari reichte es nicht. Um Teamkollege Lando Norris zu schlagen diesmal schon.

Die Protagonisten der Qualifikation waren aber die beiden WM-Rivalen. Max Verstappen überflügelte Lewis Hamilton im entscheidenden Moment. Der Red Bull-Star ließ sich auch nicht von ein paar Tropfen in der Schlussphase aus der Ruhe bringen. Verstappen zog durch, und schnappte sich die Pole Position. Hamilton blieb die Rolle des Gratulanten. Der Red Bull war an diesem Tag das schnellste Auto im Feld. Mercedes hatte das Nachsehen.

Das untermauerte die Vorstellung von Sergio Perez. Beinahe wäre der Routinier erstmals in seiner Laufbahn auf den vordersten Startplatz gerast, und hätte dem Teamkollegen damit das Rampenlicht entzogen. Doch im Finale verschwand die Bestform. So bleibt ihm der dritte Startplatz – mit guten Aussichten auf einen weiteren Podestplatz.

Die Fans bejubelten die Formel 1 auf den gut gefüllten Tribünen. Für den Rennsonntag kündigt der Veranstalter eine volle Hütte an. Es dürfte die Zuschauer die nächste Show erwarten. Ausgang ungewiss.

Formel 1 Aktuell Aston Martin Vantage - Safety Car - Formel 1 - GP Saudi-Arabien - Jeddah Corniche Circuit - Donnerstag - 2.12.2021
Team-Check GP Saudi-Arabien 2021 Die Fahrt ins Ungewisse

Wir checken die Teams vor der Jeddah-Premiere auf Neuigkeiten ab.

Mehr zum Thema GP USA
Giovinazzi - Alonso - GP USA 2021 - Austin - Rennen
Aktuell
Daniel Ricciardo - McLaren - GP USA 2021 - Austin
Aktuell
Red Bull - Formel 1 - GP USA 2021
Aktuell
Mehr anzeigen