Safety-Car - Formel 1 - Imola - GP Emilia-Romagna - 15. April 2021 ams
Impressionen - Formel 1 - Imola - GP Emilia-Romagna - 15. April 2021
Sebastian Vettel - Aston Martin - Formel 1 - Imola - GP Emilia-Romagna - 15. April 2021
Mick Schumacher - Haas - Formel 1 - Imola - GP Emilia-Romagna - 15. April 2021
Mick Schumacher - Haas - Formel 1 - Imola - GP Emilia-Romagna - 15. April 2021 70 Bilder

F1-Fotos Imola 2021: Die Bilder vom Donnerstag

F1-Fotos Imola 2021 - Donnerstag Erste Bilder von der Strecke

Die Formel 1 dreht dieses Wochenende auf dem Traditionskurs in Imola ihre Runden. Auf der Ferrari-Strecke erwartet die Fans jede Menge Action. In der Galerie zeigen wir Ihnen schon einmal einige Impressionen von den Vorbereitungen am Donnerstag.

Imola ist immer eine Reise wert. Das Autodromo Enzo e Dino Ferrari liegt malerisch eingebettet in den Hügeln der Emilia-Romagna. Rund um den Kurs sorgt die idyllische Parkanlage für eine entspannte Atmosphäre. Und die Fans kommen auf dem öffentlichen Gelände überraschend nah ran an den sonst eher abgehobenen Formel-1-Zirkus.

Beim obligatorischen Streckenrundgang trennte nur der Begrenzungszaun die Tifosi und die Piloten. Manche der Stars ließen sich von den Zuschauern sogar zu einem gemeinsamen Selfie überreden – natürlich mit Maske. Leider empfing die Fahrer dieses Jahr nicht das übliche Sommerwetter. Das Thermometer zeigte gerade einmal 16°C an. Die Sonne fand über Mittag nur kurz den Weg durch die Wolken.

Als die Fahrer am Ende ihrer ersten Runde wieder in die Boxengasse abbogen, dürften sie sich über den neuen Asphalt gewundert haben, den sie plötzlich unter den Füßen spürten. Bei der FIA-Inspektion unter der Woche waren hier einige Risse in der Oberfläche festgesellt worden, die durch die kühlen Temperaturen im Winter entstanden waren. So musste am Mittwoch, quasi in letzter Minute, noch einmal schweres Gerät anrücken, um den Asphalt an den beschädigten Stellen auszubessern.

Impressionen - Formel 1 - Imola - GP Emilia-Romagna - 15. April 2021
xpb
In letzter Minute wurde am Mittwoch noch ein Teil der Boxeneinfahrt neu asphaltiert.

Erste Technik-Upgrades bei Alfa und Alpine

Wir Journalisten und Fotografen konnten uns leider kein genaues Bild von den Bauarbeiten machen. Aus Sicherheitsgründen ist der Zugang zur Boxengasse nur den Teams erlaubt. Trotzdem konnten wir von der Zielgerade aus schon einen ersten Blick auf die Autos in den Garagen werfen und haben dabei auch schon ein paar Upgrades entdeckt. So sind Alfa Romeo und Alpine mit neuen Frontflügeln im Gepäck angereist.

Auch für Sebastian Vettel und Mick Schumacher haben die Techniker ein paar neue Teile im Gepäck. Das deutsche Duo muss nach der Pleite in Bahrain in Imola die Wende schaffen. Beide wurden wegen ihrer Beziehung zu Ferrari am Donnerstag freundlich von den italienischen Fans empfangen. Auf der Hausstrecke der Scuderia sollte es nun endlich wieder aufwärts gehen.

Rot ist dieses Wochenende übrigens nicht nur die Farbe von Ferrari. Auch das Mercedes-Safety-Car erstrahlt dieses Jahr in der auffälligen Signalfarbe. Nachdem beim Auftaktrennen in Bahrain noch Aston Martin das Sicherheitsfahrzeug einsetzen durfte, sitzt Bernd Mayländer nun erstmals diese Saison wieder in seinem angestammten Dienstwagen.

In der Galerie zeigen wir Ihnen nicht nur den roten Mercedes, sondern auch Impressionen der Fahrer und einige Technik-Details.

Mehr zum Thema GP Imola
Valtteri Bottas - Imola - Formel 1 - GP Emilia Romagna - 2021
Aktuell
Fernando Alonso & Sebastian Vettel - GP Bahrain 2021
Aktuell
Alfa Romeo - Formel 1 - 2021
Aktuell
Mehr anzeigen