Lewis Hamilton - Mercedes - Formel 1 - GP Belgien - Spa-Francorchamps - 28. August 2020 Wilhelm
Charles Leclerc - Ferrari - Formel 1 - GP Belgien - Spa-Francorchamps - 28. August 2020
Lando Norris - McLaren - Formel 1 - GP Belgien - Spa-Francorchamps - 28. August 2020
Kimi Räikkönen - Alfa Romeo - Formel 1 - GP Belgien - Spa-Francorchamps - 28. August 2020
Alexander Albon - Red Bull - Formel 1 - GP Belgien - Spa-Francorchamps - 28. August 2020 47 Bilder

GP Belgien 2020 - Ergebnis Training 3: Hamilton-Bestzeit in Spa

GP Belgien 2020 - Ergebnis Training 3 Erste Hamilton-Bestzeit in Spa

Lewis Hamilton hat kurz vor der Qualifikation eine Duftmarke in Spa gesetzt. Der Weltmeister fuhr im dritten Freien Training die schnellste Runde. Sebastian Vettel bildete das Schlusslicht im Klassement.

Der Formel 1 steht in Belgien ein spannendes Qualifying bevor. In der Generalprobe im dritten Freien Training versuchten sich wie üblich alle Piloten auf die Zeitenjagd einzuschießen. Doch nach einer lägeren Ruhezeit in den Garagen gingen in den letzten zehn Minuten der Session plötzlich alle Autos gleichzeitig auf die Bahn, was zu viel Verkehr und einigen Behinderungen auf der Strecke führte.

Der Grund dafür, dass alle Teams bis zur letzten Minute mit dem Einschießen auf das Qualifying warteten, lag im Wetter. Die heftigen Regenfälle am Vorabend hatten den ganzen Gummi von der Bahn gewaschen. Zu Beginn des dritten Training stoppte dann erneut ein leichter Nieselregen das Testprogramm. So wollte natürlich jeder bei den besten Bedingungen ganz am Ende in den Schlussminuten rausfahren.

Zeitentabelle bunt gemischt

Vor der Zielschikane entstand ein großer Stau, weil die Fahrer Abstand zum Vordermann nehmen wollten. Da kamen die ersten schnellen Autos aber schon wieder von hinten an, um ihre Runde zu beenden. Eines der Opfer des Parkplatzes im letzten Sektor war Max Verstappen. Der Red-Bull-Pilot bekam keine freie Runde hin und landete nur auf dem sechsten Platz.

Besser lief es für Lewis Hamilton. Der Weltmeister raste in 1:43.255 Minuten um den längsten Kurs im Kalender und sicherte sich damit seine erste Trainingsbestzeit des Wochenendes. Wegen der dichten Verkehrslage in den Schlussminuten ist die Reihenfolge des Klassements aber mit Vorsicht zu genießen.

Esteban Ocon - Renault - Formel 1 - GP Belgien - Spa-Francorchamps - 28. August 2020
xpb
Esteban Ocon erwischte eine freie Runde und raste auf Rang 2.

Direkt hinter Hamilton belegten mit Esteban Ocon im Renault und Lando Norris im McLaren zwei Piloten die weiteren Plätze, die man so weit vorne eigentlich nicht erwartet hätte. Auch dass Alexander Albon auf Rang vier ausnahmsweise mal im schnelleren der beiden Red Bull saß, überraschte beim Blick auf die abschließende Zeitentabelle.

Probleme bei Bottas, Drama bei Ferrari

Valtteri Bottas baute in seinen schnellen Versuch zunächst einen Fehler in La Source ein. Im weiteren Verlauf der Runde fuhr der Finne dann auch noch auf den Renault von Daniel Ricciardo auf. Danach drosselte der Mercedes-Pilot sein Tempo. So sprang am Ende nur Rang fünf für Bottas heraus.

Die dramatische Lage bei Ferrari lässt sich alleine mit dem Verkehr auf der Strecke nicht begründen. Charles Leclerc fuhr lediglich auf Rang 17. Sebastian Vettel bildete das Schlusslicht im Feld. Es scheint, als werden die roten Autos im Qualifying kämpfen müssen, um überhaupt die erste K.O.-Runde zu überstehen.

GP Belgien 2020 - Ergebnis Training 3

Fahrer Team Zeit Rückstand Runden
1. Lewis Hamilton Mercedes 1:43.255   9
2. Esteban Ocon Renault 1:43.485 + 0.230 9
3. Lando Norris McLaren 1:43.641 + 0.386 12
4. Alexander Albon Red Bull 1:43.731 + 0.476 13
5.  Valtteri Bottas Mercedes 1:43.813 + 0.558 9
6. Max Verstappen Red Bull 1:43.896 + 0.641 10
7. Daniel Ricciardo Renault 1:43.973 + 0.718 8
8. Lance Stroll Racing Point 1:43.988 + 0.733 12
9. Carlos Sainz jr. McLaren 1:44.006 + 0.751 13
10. Sergio Pérez Racing Point 1:44.180 + 0.925 12
11. Pierre Gasly AlphaTauri 1:44.508 + 1.253 14
12. Daniil Kvyat AlphaTauri 1:44.543 + 1.288 14
13. Nicholas Latifi Williams 1:44.771 + 1.516 11
14. Kevin Magnussen Haas 1:44.841 + 1.586 10
15. Romain Grosjean Haas 1:44.844 + 1.589 16
16. Kimi Räikkönen Alfa Romeo 1:44.932 + 1.677 11
17. Charles Leclerc Ferrari 1:45.147 + 1.892 12
18. George Russell Williams 1:45.157 + 1.902 11
19. Antonio Giovinazzi Alfa Romeo 1:45.190 + 1.935 13
20. Sebastian Vettel Ferrari 1:45.420 + 2.165 12
Fahrer Team Zeit Rückstand Runden
1. Lewis Hamilton Mercedes 1:43.255   9
2. Esteban Ocon Renault 1:43.485 + 0.230 9
3. Lando Norris McLaren 1:43.641 + 0.386 12
4. Alexander Albon Red Bull 1:43.731 + 0.476 13
5.  Valtteri Bottas Mercedes 1:43.813 + 0.558 9
6. Max Verstappen Red Bull 1:43.896 + 0.641 10
7. Daniel Ricciardo Renault 1:43.973 + 0.718 8
8. Lance Stroll Racing Point 1:43.988 + 0.733 12
9. Carlos Sainz jr. McLaren 1:44.006 + 0.751 13
10. Sergio Pérez Racing Point 1:44.180 + 0.925 12
11. Pierre Gasly AlphaTauri 1:44.508 + 1.253 14
12. Daniil Kvyat AlphaTauri 1:44.543 + 1.288 14
13. Nicholas Latifi Williams 1:44.771 + 1.516 11
14. Kevin Magnussen Haas 1:44.841 + 1.586 10
15. Romain Grosjean Haas 1:44.844 + 1.589 16
16. Kimi Räikkönen Alfa Romeo 1:44.932 + 1.677 11
17. Charles Leclerc Ferrari 1:45.147 + 1.892 12
18. George Russell Williams 1:45.157 + 1.902 11
19. Antonio Giovinazzi Alfa Romeo 1:45.190 + 1.935 13
20. Sebastian Vettel Ferrari 1:45.420 + 2.165 12
Mehr zum Thema GP Belgien (Formel 1)
Lewis Hamilton - GP Belgien 2020
Aktuell
Ferrari - GP Belgien 2020
Aktuell
Ferrari - GP Belgien 2020 - Formel Schmidt Teaser
Aktuell