Max Verstappen - GP England 2021 xpb
Red Bull - F1-Auto 2022 - Team-Lackierung
Red Bull - F1-Auto 2022 - Team-Lackierung
Red Bull - F1-Auto 2022 - Team-Lackierung
Red Bull - F1-Auto 2022 - Team-Lackierung 41 Bilder

F1 GP England 2021: Training 1: Verstappen vorn

F1 GP England 2021 - Ergebnis Training 1 Verstappen in eigener Liga

GP Großbritannien

Max Verstappen hat zum Auftakt des Silverstone-Wochenendes für klare Verhältnisse gesorgt. Mit knapp acht Zehnteln Vorsprung sicherte sich der WM-Spitzenreiter überlegen die erste Trainingsbestzeit. Rang zwei belegte überraschend Lando Norris.

Mercedes wollte beim Heimspiel in Silverstone eigentlich die große Wende in der WM einleiten. Doch im ersten Freien Training am Freitag (16.7.) deutete noch nicht viel darauf hin, dass man die Siegesserie von Verstappen beim britischen Grand Prix beenden kann. Der fliegende Holländer machte dort weiter, wo er in Spielberg aufgehört hat und sicherte sich direkt die erste Bestzeit.

Besonders der große Vorsprung des WM-Spitzenreiters dürfte bei Mercedes für Stirnrunzeln sorgen. Verstappen umrundete den 5,891 Kilometer langen Traditionskurs in 1:27,035 Minuten – damit war er 0,780 Sekunden schneller als WM-Rivale Hamilton. Der Titelverteidiger fragte über Funk verdutzt, wie sein Konkurrent sieben Zehntel schneller sein konnte.

Lando Norris - GP England 2021
xpb
Lando Norris schob sich eine Tausendstel vor Hamilton auf Rang zwei.

Norris ärgert die Mercedes

Für Hamilton reichte die Zeit noch nicht einmal für Rang zwei in der Session. Landsmann Lando Norris war wie schon im Österreich-Qualifying einen Tick schneller als die Mercedes. Genauer gesagt schlug er Hamilton um eine winzige Tausendstel. Die Uhr zeigte aber nicht das ganze Bild. Im Gegensatz zu den Mercedes verzichtete Norris auf Runs mit den weichen Reifen. Mit den Mediums ist seine gute Leistung umso höher einzuschätzen.

In den bunt gemischten Top Ten fand sich knapp hinter Hamilton der Ferrari von Charles Leclerc ein. Der Monegasse verwies Valtteri Bottas im zweiten Silberpfeil auf Position fünf. Dahinter folgte mit Carlos Sainz direkt der zweite Ferrari. McLaren muss sich im Duell um Platz drei in der Teamwertung gegen die Scuderia also wieder anstrengen. Bei Daniel Ricciardo im zweiten Auto war mit Rang neun wenigstens eine kleine Steigerung zu erahnen.

Vor den Australier schob sich noch Sebastian Vettel im Aston Martin auf Rang sieben. Die Pace des Heppenheimers passt also. Die Fans müssen sich dennoch etwas Sorgen machen. Als einer der ersten Piloten im Feld bekam der Aston-Martin-Pilot am Freitag seine dritte Power Unit eingebaut. Mit dieser Antriebseinheit muss der Deutsche nun bis zum Saisonende durchkommen. Sonst setzt es Strafen.

Mick Schumacher - GP England 2021
Haas
Mick Schumacher hielt im ersten Training Anschluss an den Rest des Mittelfelds.

Schumacher mit gutem Start

Auch Mick Schumacher hinterließ zum Start in das Silverstone-Wochenende einen guten Eindruck. Der Haas-Rookie ließ auf Rang 17 nicht nur Teamkollege Nikita Mazepin hinter sich sondern auch den Aston Martin von Lance Stroll und den Williams von George Russell.

Durch die Premiere des Sprints am Samstag wird das Qualifying auf Freitagabend vorgezogen. Viele Piloten haben den Fokus deshalb schon im ersten Training voll auf die Setup-Arbeit zur Optimierung der Pace auf einer schnellen Runde gelegt. Andere Teams arbeiteten mehr in Richtung Rennen am Sonntag hin. Das dürfte eine interessante Angelegenheit werden. Klar scheint nur, dass Max Verstappen nur schwer von seiner fünften Pole Position in dieser Saison abzuhalten ist.

GP England 2021 - Ergebnis Training 1

Fahrer Team Zeit Abstand Runden
1. Max Verstappen Red Bull 1:27.035   23
2. Lando Norris McLaren 1:27.814 +0.779s 26
3. Lewis Hamilton Mercedes 1:27.815 +0.780s 30
4. Charles Leclerc Ferrari 1:27.828 +0.793s 26
5. Valtteri Bottas Mercedes 1:27.897 +0.862s 30
6. Carlos Sainz Ferrari 1:27.923 +0.888s 25
7. Sebastian Vettel Aston Martin 1:28.062 +1.027s 23
8. Sergio Perez Red Bull 1:28.163 +1.128s 25
9. Daniel Ricciardo McLaren 1:28.211 +1.176s 28
10. Esteban Ocon Alpine 1:28.415 +1.380s 24
11. Pierre Gasly Alpha Tauri 1:28.449 +1.414s 28
12. Yuki Tsunoda Alpha Tauri 1:28.600 +1.565s 29
13. Antonio Giovinazzi Alfa Romeo 1:28.827 +1.792s 26
14. Fernando Alonso Alpine 1:28.873 +1.838s 24
15. Kimi Räikkönen Alfa Romeo 1:29.220 +2.185s 27
16. Nicholas Latifi Williams 1:29.227 +2.192s 27
17. Mick Schumacher Haas 1:29.227 +2.192s 24
18. Lance Stroll Aston Martin 1:29.597 +2.562s 21
19. Nikita Mazepin Haas 1:29.808 +2.773s 23
20. George Russell Williams 1:29.857 +2.822s 29
Fahrer Team Zeit Abstand Runden
1. Max Verstappen Red Bull 1:27.035   23
2. Lando Norris McLaren 1:27.814 +0.779s 26
3. Lewis Hamilton Mercedes 1:27.815 +0.780s 30
4. Charles Leclerc Ferrari 1:27.828 +0.793s 26
5. Valtteri Bottas Mercedes 1:27.897 +0.862s 30
6. Carlos Sainz Ferrari 1:27.923 +0.888s 25
7. Sebastian Vettel Aston Martin 1:28.062 +1.027s 23
8. Sergio Perez Red Bull 1:28.163 +1.128s 25
9. Daniel Ricciardo McLaren 1:28.211 +1.176s 28
10. Esteban Ocon Alpine 1:28.415 +1.380s 24
11. Pierre Gasly Alpha Tauri 1:28.449 +1.414s 28
12. Yuki Tsunoda Alpha Tauri 1:28.600 +1.565s 29
13. Antonio Giovinazzi Alfa Romeo 1:28.827 +1.792s 26
14. Fernando Alonso Alpine 1:28.873 +1.838s 24
15. Kimi Räikkönen Alfa Romeo 1:29.220 +2.185s 27
16. Nicholas Latifi Williams 1:29.227 +2.192s 27
17. Mick Schumacher Haas 1:29.227 +2.192s 24
18. Lance Stroll Aston Martin 1:29.597 +2.562s 21
19. Nikita Mazepin Haas 1:29.808 +2.773s 23
20. George Russell Williams 1:29.857 +2.822s 29
Mehr zum Thema Max Verstappen
Red Bull - Formel 1 - GP Türkei 2021
Aktuell
Verstappen & Perez - Formel 1 - GP Türkei 2021
Aktuell
Hamilton & Bottas - Mercedes - GP Türkei - Istanbul - Formel 1 - 9. Oktober 2021
Aktuell
Mehr anzeigen