Carlos Sainz - GP Italien 2021 Motorsport Images
Impressionen - Formel 1 - GP Italien - Monza - 10. September 2021
Impressionen - Formel 1 - GP Italien - Monza - 10. September 2021
Red Bull - Formel 1 - GP Italien - Monza - 10. September 2021
Mercedes vs. Red Bull - Formel 1 - GP Italien - Monza - 10. September 2021 46 Bilder

GP Italien 2021 - Ergebnis Training 2: Sainz-Crash

GP Italien 2021 - Ergebnis Training 2 Sainz crasht auf Übungsrunden

Die beiden Mercedes haben auch im zweiten Freien Training von Monza einen starken Eindruck hinterlassen. Bei der letzten Übungseinheit vor dem Sprint sorgte Carlos Sainz mit einem heftigen Crash in der Ascari-Schikane für den negativen Höhepunkt.

Im Qualifying lautete die Reihenfolge an der Spitze noch Bottas vor Hamilton. Im zweiten Freien Training drehte der Weltmeister dann den Spieß um. Allerdings ist das Klassement in der 60-minütigen Übungseinheit am Samstagmittag (11.9.) mit Vorsicht zu genießen. Weil es nur um die Vorbereitung auf den Sprint und das Rennen ging, verzichteten alle Teams wie erwartet auf eine Bestzeitenjagd mit wenig Sprit.

Stattdessen schickten die Ingenieure ihre Piloten auf Longruns mit vollen Tanks, um Daten zum Reifenverschleiß zu sammeln. Bei mehr als 40°C Asphalttemperatur waren an den Gummis deutliche Verschleißerscheinungen zu erkennen. Es wird spannend zu sehen, wie viele Piloten im Sprint über 18 Runden mit Soft-Reifen pokern.

Carlos Sainz - GP Italien 2021
Motorsport Images
Die Ferrari-Mechaniker müssen sich mit der Reparatur beeilen.

Sainz-Crash sorgt für Unterbrechung

Das Sammeln der Reifendaten musste kurz vor Halbzeit der Session für 13 Minuten unterbrochen werden. Die Rennleitung stoppte die Session, weil Carlos Sainz mit seinem Ferrari in der Ascari in die Mauer gekracht war. Der Spanier hatte nach dem Einlenken auf den Randsteinen einen Tick zu früh Gas gegeben, wodurch er das Heck seines roten Rennwagens verlor.

Der Ferrari bog nach innen ab und schoss frontal in die Bande. Der Pilot musste zweimal durchschnaufen, bevor er auf Funk Entwarnung gab. "Das war ein heftiger Einschlag", stöhnte Sainz in sein Helmmikrofon. Nach einem kurzen Check im Medical Center durfte der 27-Jährige aber direkt wieder zu seinem Team. Dort wird er sich wohl einige unangenehme Fragen angehört haben. Schon in Zandvoort war Sainz im Samstagstraining unnötig in die Bande gekracht.

Damals bekamen die Mechaniker das Auto gerade noch rechtzeitig zur Qualifikation repariert. Dieses Mal müssen sich die Schrauber beeilen, um bis zum Sprint um 16.30 Uhr fertig zu werden. Weil die Autos schon unter Parc-Fermé-Bedingungen stehen, müssen zudem alle Ersatzteile der gleichen Spezifikation wie die Originalteile entsprechen, sonst droht ein Start aus der Boxengasse.

Sebastian Vettel - Aston Martin - Formel 1 - GP Italien - Monza - 10. September 2021
Motorsport Images
Sebastian Vettel hinterließ im zweiten Training keinen besonders starken Eindruck.

Vettel mit Antriebsproblem

Die Ferrari-Mechaniker hatten schon am Freitagabend eine Zusatzschicht eingelegt. Bei Charles Leclerc musste der Motor gewechselt werden. Im zweiten Training bat der Monegasse kurz vor dem Ende der Session ungeplant um die Freigabe, an die Box zurückzukehren. Über den Grund für den Abbruch seines Longruns wollte er zuächst nicht sprechen. Nach Auskunft der Scuderia soll sich Leclerc etwas unwohl gefühlt haben, weshalb das Programm etwas früher beendet wurde.

Auch bei Sebastian Vettel lief nicht alles nach Plan. Der Heppenheimer klagte zwischenzeitlich über Probleme beim Abrufen der Elektro-Power auf den Geraden. Auch wenn man die Zeiten nicht überbewerten sollte, dürfte der 18. Platz des Heppenheimers seine Fans wohl etwas beunruhigen.

GP Italien 2021 - Ergebnis Training 2

Fahrer Team Zeit Rückstand Runden
1. Lewis Hamilton Mercedes 1:23.246   25
2. Valtteri Bottas Mercedes 1:23.468 +0.222s 24
3. Max Verstappen Red Bull 1:23.662 +0.416s 23
4. Sergio Perez Red Bull 1:23.917 +0.671s 29
5. Esteban Ocon Alpine 1:24.263 +1.017s 20
6. Robert Kubica Alfa Romeo 1:24.280 +1.034s 28
7. Antonio Giovinazzi Alfa Romeo 1:24.502 +1.256s 26
8. Fernando Alonso Alpine 1:24.539 +1.293s 16
9. Pierre Gasly Alpha Tauri 1:24.654 +1.408s 24
10. Lando Norris McLaren 1:24.665 +1.419s 27
11. Charles Leclerc Ferrari 1:24.770 +1.524s 21
12. Daniel Ricciardo McLaren 1:24.774 +1.528s 24
13. Nicholas Latifi Williams 1:24.805 +1.559s 23
14. George Russell Williams 1:25.083 +1.837s 22
15. Yuki Tsunoda Alpha Tauri 1:25.422 +2.176s 32
16. Nikita Mazepin Haas 1:25.729 +2.483s 23
17. Lance Stroll Aston Martin 1:25.763 +2.517s 28
18. Sebastian Vettel Aston Martin 1:25.935 +2.689s 28
19. Mick Schumacher Haas 1:26.012 +2.766s 25
20. Carlos Sainz Ferrari 1:26.124 +2.878s 14
Fahrer Team Zeit Rückstand Runden
1. Lewis Hamilton Mercedes 1:23.246   25
2. Valtteri Bottas Mercedes 1:23.468 +0.222s 24
3. Max Verstappen Red Bull 1:23.662 +0.416s 23
4. Sergio Perez Red Bull 1:23.917 +0.671s 29
5. Esteban Ocon Alpine 1:24.263 +1.017s 20
6. Robert Kubica Alfa Romeo 1:24.280 +1.034s 28
7. Antonio Giovinazzi Alfa Romeo 1:24.502 +1.256s 26
8. Fernando Alonso Alpine 1:24.539 +1.293s 16
9. Pierre Gasly Alpha Tauri 1:24.654 +1.408s 24
10. Lando Norris McLaren 1:24.665 +1.419s 27
11. Charles Leclerc Ferrari 1:24.770 +1.524s 21
12. Daniel Ricciardo McLaren 1:24.774 +1.528s 24
13. Nicholas Latifi Williams 1:24.805 +1.559s 23
14. George Russell Williams 1:25.083 +1.837s 22
15. Yuki Tsunoda Alpha Tauri 1:25.422 +2.176s 32
16. Nikita Mazepin Haas 1:25.729 +2.483s 23
17. Lance Stroll Aston Martin 1:25.763 +2.517s 28
18. Sebastian Vettel Aston Martin 1:25.935 +2.689s 28
19. Mick Schumacher Haas 1:26.012 +2.766s 25
20. Carlos Sainz Ferrari 1:26.124 +2.878s 14
Mehr zum Thema Lewis Hamilton
Halo - Lewis Hamilton - GP Italien 2021
Aktuell
Max Verstappen - GP Italien 2021 - Formel Schmidt Teaser
Aktuell
Daniel Ricciardo - GP Italien - Monza - 2021
Aktuell
Mehr anzeigen