Lewis Hamilton - GP Österreich 2020 xpb
Mercedes - Formel 1 - GP Österreich - Spielberg - 2. Juli 2020
Mercedes - Formel 1 - GP Österreich - Spielberg - 2. Juli 2020
Mercedes - Formel 1 - GP Österreich - Spielberg - 2. Juli 2020
Mercedes - Formel 1 - GP Österreich - Spielberg - 2. Juli 2020 52 Bilder

GP Österreich 2020 - Ergebnis Training 1

Neustart mit Hamilton-Bestzeit

Lewis Hamilton ist beim großen F1-Comeback in Spielberg mit einer Bestzeit in das Wochenende gestartet. Der Weltmeister verwies Teamkollege Valtteri Bottas mit dreieinhalb Zehntel Vorsprung auf Rang zwei.

Die Formel 1 ist zurück! Auf dem Alpenkurs in Spielberg feierte die Königsklasse am Freitag (3.7.) den großen Restart nach vier Monaten Corona-Pause. Selten war ein erstes Freies Training von den Fans so sehr herbeigesehnt worden, wie die Auftaktsession am Red-Bull-Ring. Doch dann begann es nur sehr zögerlich mit der Action, was am wechselhaften Wetter in der Steiermark lag.

Schon in der Nacht hatten Regenschauer die Strecke unter Wasser gesetzt. Ein vorangegangenes Training der Formel 3 sorgte immerhin dafür, dass die Ideallinie zum Start der Königsklasse einigermaßen abgetrocknet war. Doch dann fing es nur wenige Minuten nach Beginn des Trainings wieder an zu nieseln, was für Stillstand auf der Piste sorgte.

Mercedes dominiert zum Auftakt

Zum Glück war der Regen nicht von langer Dauer. Kurz vor der Halbzeit der Session starteten die meisten Piloten schließlich mit ihrem regulären Testprogramm. Und Mercedes probierte schon relativ früh auch die ganz weichen Reifen aus, auf denen Lewis Hamilton direkt eine 1:04.816 Min. in den kühlen Asphalt brannte.

Max Verstappen - GP Österreich 2020
xpb
Max Verstappen blieb zum Auftakt in Spielberg deutlich hinter den Mercedes zurück.

Diese Zeit sollte bis zum Ende der Sitzung von keinem anderen Piloten unterboten werden. Am nahesten ran kam am Ende noch Valtteri Bottas im zweiten – mittlerweile schwarz lackierten – Silberpfeil. Der Finne wies mit dreieinhalb Zehnteln aber schon einen ordentlichen Rückstand auf.

Red Bull und Ferrari ließen es zum Start in das Wochenende noch etwas ruhiger angehen. Max Verstappen sicherte sich immerhin mit sechs Zehnteln Rückstand Rang drei in der noch wenig aussagekräftigen Tabelle. Der Holländer fiel zwischendurch allerdings auch mit einem Dreher in Kurve 1 auf, bei dem der RB16 aber zu seinem Glück unbeschädigt blieb.

Ferrari noch nicht auf weichen Reifen

Teamkollege Alex Albon im zweiten Red Bull konnte das Tempo von Verstappen nicht mitgehen. Knapp neun Zehntel hinter der Spitze reihte sich der Thailänder nur auf Rang sieben ein. Vor ihn schoben sich noch die beiden McLaren-Piloten Carlos Sainz und Lando Norris sowie Sergio Perez im Racing Point.

Sebastian Vettel - GP Österreich 2020
xpb
Ferrari verzichtete in der ersten Session auf die Zeitenjagd mit weichen Reifen.

Im Gegensatz zu den Fahrern an der Spitze verzichtete Ferrari auf den Einsatz der weichen Reifen. Das spiegelte sich am Ende auch in den Zeiten wieder: Charles Leclerc und Sebastian Vettel kamen nur auf die Plätze zehn und zwölf.

Die Session musste einmal kurz durch eine virtuelle Safety-Car-Phase unterbrochen werden. Esteban Ocon hatte bei seinem Grand-Prix-Comeback ein Leitblech seines Renaults verloren, das die Streckenposten wieder einsammeln mussten. Noch schlechter lief es für Haas-Pilot Romain Grosjean, der wegen eines Bremsproblems fast die komplette Sitzung verpasste.

GP Österreich - Ergebnis Training 1

Fahrer Team Zeit Rückstand Runden
1. Lewis Hamilton Mercedes 1:04.816   42
2. Valtteri Bottas Mercedes 1:05.172 + 0.356 38
3. Max Verstappen Red Bull 1:05.418 + 0.602 37
4. Carlos Sainz jr. McLaren 1:05.431 + 0.615 41
5. Sergio Pérez Racing Point 1:05.512 + 0.696 33
6. Lando Norris McLaren 1:05.621 + 0.805 41
7. Alexander Albon Red Bull 1:05.701 + 0.885 29
8. Daniel Ricciardo Renault 1:05.860 + 1.044 29
9. Kevin Magnussen Haas 1:05.907 + 1.091 27
10. Charles Leclerc Ferrari 1:05.924 + 1.108 31
11. Lance Stroll Racing Point 1:06.074 + 1.258 34
12. Sebastian Vettel Ferrari 1:06.077 + 1.261 32
13. Esteban Ocon Renault 1:06.270 + 1.454 22
14. Antonio Giovinazzi Alfa Romeo 1:06.360 + 1.544 24
15. Kimi Räikkönen Alfa Romeo 1:06.365 + 1.549 28
16. Pierre Gasly AlphaTauri 1:06.404 + 1.588 25
17. George Russell Williams 1:06.495 + 1.679 27
18. Nicholas Latifi Williams 1:06.906 + 2.090 31
19. Daniil Kvyat AlphaTauri 1:06.943 + 2.127 19
20. Romain Grosjean Haas 1:46.361 41.545 6
Fahrer Team Zeit Rückstand Runden
1. Lewis Hamilton Mercedes 1:04.816   42
2. Valtteri Bottas Mercedes 1:05.172 + 0.356 38
3. Max Verstappen Red Bull 1:05.418 + 0.602 37
4. Carlos Sainz jr. McLaren 1:05.431 + 0.615 41
5. Sergio Pérez Racing Point 1:05.512 + 0.696 33
6. Lando Norris McLaren 1:05.621 + 0.805 41
7. Alexander Albon Red Bull 1:05.701 + 0.885 29
8. Daniel Ricciardo Renault 1:05.860 + 1.044 29
9. Kevin Magnussen Haas 1:05.907 + 1.091 27
10. Charles Leclerc Ferrari 1:05.924 + 1.108 31
11. Lance Stroll Racing Point 1:06.074 + 1.258 34
12. Sebastian Vettel Ferrari 1:06.077 + 1.261 32
13. Esteban Ocon Renault 1:06.270 + 1.454 22
14. Antonio Giovinazzi Alfa Romeo 1:06.360 + 1.544 24
15. Kimi Räikkönen Alfa Romeo 1:06.365 + 1.549 28
16. Pierre Gasly AlphaTauri 1:06.404 + 1.588 25
17. George Russell Williams 1:06.495 + 1.679 27
18. Nicholas Latifi Williams 1:06.906 + 2.090 31
19. Daniil Kvyat AlphaTauri 1:06.943 + 2.127 19
20. Romain Grosjean Haas 1:46.361 41.545 6
Mehr zum Thema GP Österreich (Formel 1)
Max Verstappen - GP Österreich 2020
Aktuell
Ferrari - GP Steiermark - Österreich - 2020
Aktuell
Lewis Hamilton - GP Steiermark - Österreich 2020
Aktuell