Valtteri Bottas - Mercedes - Formel 1 - GP Portugal - Portimao - 23. Oktober 2020 Wilhelm
Pierre Gasly - GP Portugal 2020
Pierre Gasly - GP Portugal 2020
Lance Stroll - GP Portugal 2020
Lance Stroll - GP Portugal 2020 52 Bilder

GP Portugal - Ergebnis Training 3: Bottas-Bestzeit

GP Portugal 2020 - Ergebnis Training 3 Bestzeit-Hattrick von Bottas

Valtteri Bottas hat im dritten Training zum GP Portugal seine dritte Bestzeit des Wochenendes gesetzt. Der Vorsprung auf Lewis Hamilton betrug allerdings nur 26 Tausendstel. Auch die Red-Bull-Piloten blieben nicht weit zurück.

Nach dem chaotischen zweiten Training hatten die Teams in der dritten Session am Samstagvormittag (24.10.) ein volles Programm vor der Brust. Neben der Datensammlung für das Rennen stand vor allem das Einschießen auf die Qualifikation auf den Plänen der Ingenieure. Und so bekamen die Fans von Beginn an viel Action geboten.

Zum Start der Session wechselten sich die beiden Mercedes-Piloten auf ihrem ersten Stint mit weichen Reifen immer wieder mit Bestzeiten ab. Der geringe Gummi-Verschleiß und der stetig steigende Grip auf der Bahn sorgten dafür, dass sich das Pace-Niveau immer weiter verbesserte. Am Ende drehte Valtteri Bottas in 1:16.654 Minuten die schnellste Runde des ganzen Wochenendes.

Lewis Hamilton verpasste im entscheidenden Anlauf die Ideallinie im letzten Sektor. So musste sich der Weltmeister mit 26 Tausendsteln Rückstand mit Platz zwei zufrieden geben. Bottas konnte nach den beiden Bestzeiten am Freitag somit seine perfekte Portimao-Bilanz fortsetzen. Wegen der knappen Abstände ist die Favoritenfrage für das Qualifying allerdings nicht so eindeutig, wie es auf den ersten Blick scheint.

Max Verstappen - Red Bull - Formel 1 - GP Portugal - Portimao - 23. Oktober 2020
Wilhelm
Kann Max Verstappen in den Kampf um die Pole Position eingreifen?

Verstappen knapp hinter Mercedes

Auch Red Bull muss man weiterhin auf der Rechnung haben. Max Verstappen musste sich zwar im letzten Probelauf mit anderthalb Zehnteln auf Rang drei einreihen, allerdings war der Holländer dabei im Gegensatz zu den Mercedes auf den etwas härteren und damit in der Theorie langsameren Medium-Reifen unterwegs. Rechnet man den Reifenfaktor raus, dann dürfte es beim Kampf um die Plätze in der ersten Startreihe ganz eng werden.

Einen überraschend starken Eindruck hinterließ Pierre Gasly. Der Franzose ließ sich vom Motorbrand am Vortag nicht lange irritieren und fuhr knapp drei Zehntel hinter Bottas die viertschnellste Zeit. Damit war der Monza-Sieger im Alpha Tauri sogar knapp zwei Zehntel schneller als Alexander Albon im Red Bull. Es scheint, als kann der Thailänder das Tempo von Teamkollege Verstappen wieder einmal nicht mitgehen können.

Ferrari war nicht ganz so gut unterwegs wie am Vortag. Charles Leclerc musste seinen ersten Stint nach einem Dreher in Kurve 14 abbrechen und landete am Ende nur auf Rang sechs. Sebastian Vettel scheint trotz der Upgrades immer noch mit seinem Dienstwagen auf Kriegsfuß zu stehen. Nur Rang elf für den Heppenheimer.

Sebastian Vettel - GP Portugal 2020
xpb
Sebastian Vettel sorgte kurz vor Schluss für den Abbruch der Trainingssession.

Vorzeitiges Ende des Trainings

Vettel sorgte zwei Minuten vor dem Ende der Session dann auch noch für den vorzeitigen Abbruch. Am Ausgang von Kurve 14 war der Deutsche über die Abdeckung der Regenrinne gerast, wodurch das Metallgitter aus der Verankerung gerissen wurde. Der Rennleitung blieb nichts anderes übrig als die roten Flaggen schwenken zu lassen.

Im Kampf um die Plätze im Verfolgerfeld geht es auch in Portimao ganz eng zur Sache. Hinter Leclerc schafften es auch die beiden McLaren von Carlos Sainz und Lando Norris, der Racing Point von Sergio Perez und der Renault von Esteban Ocon in die Top Ten. Daniel Ricciardo im zweiten Renault wurde von einem defekten DRS ausgebremst. Der Australier landete bei der Quali-Generalprobe dadurch nur auf Position 14.

GP Portugal 2020 - Ergebnis Training 3

Fahrer Team Zeit Abstand Runden
1. Valtteri Bottas Mercedes 1:16.654   27
2. Lewis Hamilton Mercedes 1:16.680 +0.026s 23
3. Max Verstappen Red Bull 1:16.812 +0.158s 21
4. Pierre Gasly Alpha Tauri 1:16.930 +0.276s 24
5. Alexander Albon Red Bull 1:17.117 +0.463s 25
6. Charles Leclerc Ferrari 1:17.229 +0.575s 20
7. Carlos Sainz McLaren 1:17.238 +0.584s 24
8. Sergio Perez Racing Point 1:17.297 +0.643s 17
9. Lando Norris McLaren 1:17.478 +0.824s 22
10. Esteban Ocon Renault 1:17.666 +1.012s 20
11. Sebastian Vettel Ferrari 1:17.685 +1.031s 24
12. Daniil Kvyat Alpha Tauri 1:17.720 +1.066s 29
13. Kimi Räikkönen Alfa Romeo 1:17.922 +1.268s 20
14. Daniel Ricciardo Renault 1:17.935 +1.281s 13
15. George Russell Williams 1:18.032 +1.378s 20
16. Lance Stroll Racing Point 1:18.100 +1.446s 17
17. Antonio Giovinazzi Alfa Romeo 1:18.201 +1.547s 20
18. Kevin Magnussen Haas 1:18.287 +1.633s 13
19. Nicholas Latifi Williams 1:18.397 +1.743s 20
20. Romain Grosjean Haas 1:18.454 +1.800s 19
Fahrer Team Zeit Abstand Runden
1. Valtteri Bottas Mercedes 1:16.654   27
2. Lewis Hamilton Mercedes 1:16.680 +0.026s 23
3. Max Verstappen Red Bull 1:16.812 +0.158s 21
4. Pierre Gasly Alpha Tauri 1:16.930 +0.276s 24
5. Alexander Albon Red Bull 1:17.117 +0.463s 25
6. Charles Leclerc Ferrari 1:17.229 +0.575s 20
7. Carlos Sainz McLaren 1:17.238 +0.584s 24
8. Sergio Perez Racing Point 1:17.297 +0.643s 17
9. Lando Norris McLaren 1:17.478 +0.824s 22
10. Esteban Ocon Renault 1:17.666 +1.012s 20
11. Sebastian Vettel Ferrari 1:17.685 +1.031s 24
12. Daniil Kvyat Alpha Tauri 1:17.720 +1.066s 29
13. Kimi Räikkönen Alfa Romeo 1:17.922 +1.268s 20
14. Daniel Ricciardo Renault 1:17.935 +1.281s 13
15. George Russell Williams 1:18.032 +1.378s 20
16. Lance Stroll Racing Point 1:18.100 +1.446s 17
17. Antonio Giovinazzi Alfa Romeo 1:18.201 +1.547s 20
18. Kevin Magnussen Haas 1:18.287 +1.633s 13
19. Nicholas Latifi Williams 1:18.397 +1.743s 20
20. Romain Grosjean Haas 1:18.454 +1.800s 19
Das könnte Sie auch interessieren
Bottas - Vettel - GP Bahrain 2020 - Sakhir - Rennen
Aktuell
Lando Norris - McLaren - GP Bahrain 2020 - Sakhir
Aktuell
Formel Schmidt - GP Bahrain 2020
Aktuell