Lewis Hamilton - GP Türkei 2021 xpb
Carlos Sainz - Ferrari - Formel 1 - GP Türkei - Istanbul - 8. Oktober 2021
Carlos Sainz - Ferrari - Formel 1 - GP Türkei - Istanbul - 8. Oktober 2021
Sebastian Vettel - Aston Martin - Formel 1 - GP Türkei - Istanbul - 8. Oktober 2021
Sergio Perez - Red Bull - Formel 1 - GP Türkei - Istanbul - 8. Oktober 2021 50 Bilder

F1 GP Türkei - Ergebnis Qualifikation

F1 GP Türkei - Ergebnis Qualifikation Bottas erbt Pole von Hamilton

Lewis Hamilton hat im Istanbul-Qualifying die schnellste Runde gedreht. Eine Motorenstrafe wirft den Weltmeister aber im Rennen auf Startplatz 11 zurück. Die Pole Position erbte Valtteri Bottas. Der Finne wird sich die erste Reihe mit Max Verstappen teilen. Auch Mick Schumacher zählte zu den Gewinnern des Tages.

Nach dem feuchten dritten Training mussten sich die Piloten im Qualifying am Samstagnachmittag (9.10.) erst einmal mit den neuen Streckenbedingungen vertraut machen. Der Asphalt hatte sich zwar in der Mittagssonne weitesgehend abgetrocknet, auf der Ideallinie fanden sich aber immer noch ein paar feuchte Stellen. Und dann zeigten sich auf dem Regenradar plötzlich noch weitere Schauer rund um den Kurs. Am Ende mussten die Intermediates aber nicht aus den Heizdecken geholt werden. Es fielen nur ein paar wenige Tropfen aus den dunklen Wolken.

Am besten kam wieder einmal Lewis Hamilton mit den schwierigen Bedingungen zurecht. Der Vorjahressieger drehte in allen drei Quali-Abschnitten die schnellsten Runden. Beim entscheidenden Q3-Run brauchte der Brite nur 1.22.868 Minuten für den 5,338 Kilometer langen Kurs. Diese Marke konnte keiner unterbieten.

Schon vor der Session war allerdings klar, dass Hamilton mit seinem Mercedes am Sonntag nicht auf der Pole Position parken darf. Ein Motorwechsel wirft den WM-Spitzenreiter um zehn Startplätze zurück. Von Rang elf muss Hamilton nun Schadensbegrenzung betreiben: "Das wird morgen nicht einfach. Das Überholen ist trotz der langen Gerade schwierig. Und alle starten vorne auf den gleichen Reifen. Ich werde aber natürlich alles geben."

Lewis Hamilton - GP Türkei 2021
xpb
Lewis Hamilton bekam zwar von Pirelli den Pole Position Award. In den Statistiken wird aber Valtteri Bottas die Pole gutgeschrieben.

Bottas vor Verstappen auf Pole

Die Pole Position erbte Valtteri Bottas vom Teamkollegen. Dem Finnen fehlte im entscheidenden Versuch ein gutes Zehntel auf das Schwesterauto. "Das war heute keine einfache Session mit den leicht feuchten Bedingungen zu Beginn. Auf meiner schnellsten Runde hatte ich leider etwas Untersteuern im letzten Sektor. Aber für das Team ist das Ergebnis natürlich super."

Bottas wird am Sonntag versuchen, Max Verstappen wichtige WM-Punkte zu klauen und Hamilton damit im Titelkampf zu helfen. Die Red-Bull-Speerspitze musste sich mit der drittbesten Zeit begnügen, die am Ende zu Startplatz zwei reichte. Der Pilot zeigte sich dennoch zufrieden: "Wir haben nach den Problemen am Freitag noch einmal die Wende geschafft. Leider war es nicht genug für die Pole Position. Der zweite Startplatz war heute das Maximum."

Es wird spannend, wie gut der Red Bull am Sonntag über die Distanz kommt. Die massiven Setup-Änderungen konnten auf der feuchten Piste im dritten Training nicht richtig getestet werden. "Wir wissen noch nicht, was uns erwartet. Am Freitag war der Reifenverschleiß bei uns ein Thema. Ich hoffe, dass es morgen besser läuft", grübelte der WM-Zweite.

Mick Schumacher - GP Türkei 2021
xpb
Mit einer tollen Runde schaffte es Mick Schumacher in den zweiten Quali-Abschnitt.

Schumacher wieder im Q2

Hinter Bottas und Verstappen starten Charles Leclerc und Pierre Gasly von den Positionen drei und vier. Sergio Perez im zweiten Red Bull muss sich in der dritten Reihe sogar noch hinter Fernando Alonso anstellen. Nach Problemen im Q1 hatte Perez im letzten Quali-Abschnitt nur noch einen Satz frischer weicher Reifen übrig, auf denen er nicht die optimale Runde drehte.

Auch Lando Norris wird nicht ganz zufrieden sein. Der Pole Setter von Sotschi geht nur von Position sieben ins Rennen. Immerhin lief es besser als für Teamkollege Daniel Ricciardo, der schon im ersten Abschnitt die Segel streichen musste und von Rang 16 kaum Chancen auf WM-Punkte hat. Möglicherweise nutzt McLaren die schlechte Ausgangslage für einen Motorwechsel, der Ricciardo ganz nach hinten werfen würde.

Besser lief es für Mick Schumacher. Der Deutsche konnte nach dem Frankreich-Grand-Prix zum zweiten Mal in seiner Karriere das Q2 erreichen. Am Ende wurde es Startplatz 14 für den Rookie. Sebastian Vettel zog ebenfalls in die zweite K.O.-Runde ein, hätte aber gerne noch etwas mehr als Position 10 direkt vor Hamilton erreicht. Teamkollege Lance Stroll schaffte es auf Startplatz acht und glich damit im Quali-Duell gegen den Heppenheimer aus.

GP Türkei 2021 - Ergebnis Qualifying

Fahrer Team Q1 Q2 Q3
1. Lewis Hamilton Mercedes 1:24.585 1:23.082 1:22.868
2. Valtteri Bottas Mercedes 1:25.047 1:23.579 1:22.998
3. Max Verstappen Red Bull 1:24.592 1:23.732 1:23.196
4. Charles Leclerc Ferrari 1:24.869 1:24.015 1:23.265
5. Pierre Gasly Alpha Tauri 1:24.704 1:23.817 1:23.326
6. Fernando Alonso Alpine 1:25.174 1:23.914 1:23.477
7. Sergio Perez Red Bull 1:24.963 1:23.961 1:23.706
8. Lando Norris McLaren 1:25.138 1:24.642 1:23.954
9. Lance Stroll Aston Martin 1:25.511 1:24.601 1:24.305
10. Yuki Tsunoda Alpha Tauri 1:25.409 1:24.054 1:24.368
11. Sebastian Vettel Aston Martin 1:25.787 1:24.795  
12. Esteban Ocon Alpine 1:25.422 1:24.842  
13. George Russell Williams 1:25.417 1:25.007  
14. Mick Schumacher Haas 1:25.555 1:25.200  
15. Carlos Sainz Ferrari 1:25.177    
16. Daniel Ricciardo McLaren 1:25.881    
17. Nicholas Latifi Williams 1:26.086    
18. Antonio Giovinazzi Alfa Romeo 1:26.430    
19. Kimi Räikkönen Alfa Romeo 1:27.525    
20. Nikita Mazepin Haas 1:28.449    
Fahrer Team Q1 Q2 Q3
1. Lewis Hamilton Mercedes 1:24.585 1:23.082 1:22.868
2. Valtteri Bottas Mercedes 1:25.047 1:23.579 1:22.998
3. Max Verstappen Red Bull 1:24.592 1:23.732 1:23.196
4. Charles Leclerc Ferrari 1:24.869 1:24.015 1:23.265
5. Pierre Gasly Alpha Tauri 1:24.704 1:23.817 1:23.326
6. Fernando Alonso Alpine 1:25.174 1:23.914 1:23.477
7. Sergio Perez Red Bull 1:24.963 1:23.961 1:23.706
8. Lando Norris McLaren 1:25.138 1:24.642 1:23.954
9. Lance Stroll Aston Martin 1:25.511 1:24.601 1:24.305
10. Yuki Tsunoda Alpha Tauri 1:25.409 1:24.054 1:24.368
11. Sebastian Vettel Aston Martin 1:25.787 1:24.795  
12. Esteban Ocon Alpine 1:25.422 1:24.842  
13. George Russell Williams 1:25.417 1:25.007  
14. Mick Schumacher Haas 1:25.555 1:25.200  
15. Carlos Sainz Ferrari 1:25.177    
16. Daniel Ricciardo McLaren 1:25.881    
17. Nicholas Latifi Williams 1:26.086    
18. Antonio Giovinazzi Alfa Romeo 1:26.430    
19. Kimi Räikkönen Alfa Romeo 1:27.525    
20. Nikita Mazepin Haas 1:28.449    
Mehr zum Thema Lewis Hamilton
Max Verstappen - GP USA 2021
Aktuell
Hamilton & Verstappen - Formel 1 - GP USA 2021
Aktuell
Max Verstappen - GP USA 2019
Aktuell
Mehr anzeigen