Lewis Hamilton - GP Türkei 2021 Mercedes
Carlos Sainz - Ferrari - Formel 1 - GP Türkei - Istanbul - 8. Oktober 2021
Carlos Sainz - Ferrari - Formel 1 - GP Türkei - Istanbul - 8. Oktober 2021
Sebastian Vettel - Aston Martin - Formel 1 - GP Türkei - Istanbul - 8. Oktober 2021
Sergio Perez - Red Bull - Formel 1 - GP Türkei - Istanbul - 8. Oktober 2021 50 Bilder

GP Türkei 2021 (1. Training): Strafe für Hamilton

F1 GP Türkei - Ergebnis Training 1 Bestzeit und Strafe für Hamilton

Lewis Hamilton hat mit der deutlichen Bestzeit im ersten Training von Istanbul ein kleines Ausrufezeichen gesetzt. Nach einem Motorwechsel wird der WM-Spitzenreiter aber am Sonntag in der Startaufstellung um zehn Positionen zurückgestuft.

Die Fragezeichen bei den Ingenieuren waren vor dem ersten Training zum Türkei-Grand-Prix groß. Nach der Rutschpartie im Vorjahr wusste keiner genau, wie viel Grip der Asphalt auf dem Istanbul Park Circuit bieten würde. Am Freitag (8.10.) gab es endlich die Antwort. Schon kurz nach Beginn der Session funkten die Piloten Entwarnung. Die Reifen fanden deutlich mehr Halt als beim letzten Gastspiel vor 11 Monaten.

Das spiegelte sich auch in den Rundenzeiten wider. Schon in der ersten Übungseinheit legten die Piloten ein deutlich schnelleres Tempo an als im Vorjahr. Sogar ein neuer Streckenrekord wurde aufgestellt. Am Ende sicherte sich Lewis Hamilton mit Soft-Reifen in 1:24.178 Minuten die Spitzenmarke. Der Brite war dabei satte vier Zehntel schneller als WM-Rivale Max Verstappen.

Der Red-Bull-Pilot klagte über Funk, dass seine Vorderachse in den langsamen Kurven nicht wie gewünscht einlenken will. Trotzdem kam Verstappen mit dem zweiten Platz immerhin noch besser zurecht als Sergio Perez im zweiten – neuerdings weiß lackierten – Red Bull. Der Mexikaner musste sich mit Rang zehn zufriedengeben.

Max Verstappen - GP Türkei 2021
xpb
Max Verstappen konnte das Tempo von Hamilton in der ersten Session noch nicht mitgehen.

Hamilton startet im Mittelfeld

Das ist aber noch kein Grund für gute Laune im Lager der Mercedes-Fans. Kurz nach dem Anpfiff bestätigten die Techniker der FIA, dass Hamilton in Istanbul mit einem neuen Motor unterwegs ist. Mercedes verzichtete aber darauf, auch die Elektro-Komponenten und den Turbo zu wechseln, wodurch der Weltmeister nicht ganz vom Ende des Feldes starten muss, sondern "nur" um zehn Plätze zurückgestuft wird.

"Wir wollten nicht das Risiko eingehen, in einem der letzten Rennen des Jahres auszufallen", begründete Mercedes-Chefingenieur Andrew Shovlin den Tausch. "Und dann ist da auch noch der Performance-Faktor. Jeder Motor verliert im Laufe seines Lebens etwas an Leistung. Mit dem Tausch des Verbrennungsmotor und der Strafversetzung um zehn Plätze können wir den Schaden in Grenzen halten." Ein Tausch weiterer Power-Unit-Elemente an diesem Wochenende ist demnach nicht geplant.

Mercedes hofft nun, dass Valtteri Bottas vielleicht Verstappen im WM-Kampf ein paar Punkte klauen kann. Im ersten Türkei-Training fehlte dem Finnen allerdings noch etwas Speed. Er musste sich noch hinter dem Ferrari von Charles Leclerc auf Rang vier einreihen. Dahinter folgte mit Carlos Sainz auf Position fünf direkt das zweite Auto der Scuderia. Wie erwartet bekam der Spanier für das 16. Rennwochenende des Jahres eine komplett neue Antriebseinheit eingebaut, was ihn am Sonntag in die letzte Startreihe wirft.

Daniel Ricciardo - GP Türkei 2021
xpb
Bei McLaren konnte man noch nicht an die gute Form der letzten Rennen anknüpfen.

McLaren noch nicht in Form

Neben Ferrari hinterließ auch Alpine einen guten ersten Eindruck. Esteban Ocon und Fernando Alonso starteten mit den Plätzen sechs und neun auf Punktekurs. Bei McLaren scheint es nicht ganz so gut zu laufen wie in den letzten Rennen. Lando Norris wies auf Rang sieben schon mehr als eine Sekunde Rückstand zur Spitze auf. Teamkollege Daniel Ricciardo beendete die Session sogar nur auf Rang 12 – direkt hinter dem erneut stark aufgeigenden Williams von George Russell.

Abgeschlagen am Ende des Feldes lieferten sich mal wieder die beiden Haas-Piloten ein Privatduell. Mick Schumacher gewann den ersten Schlagabtausch des Istanbul-Wochenendes gegen Nikita Mazepin mit vier Zehnteln Vorsprung.

In der Galerie zeigen wir Ihnen die Highlights der ersten Session.

GP Türkei 2021 - Ergebnis Training 1

Fahrer Team Zeit Rückstand Runden
1. Lewis Hamilton Mercedes 1:24.178   25
2. Max Verstappen Red Bull  1:24.603 +0.425s 23
3. Charles Leclerc Ferrari 1:24.654 +0.476s 26
4. Valtteri Bottas Mercedes 1:24.842 +0.664s 27
5. Carlos Sainz Ferrari 1:24.860 +0.682s 24
6. Esteban Ocon Alpine  1:24.909 +0.731s 29
7. Lando Norris McLaren  1:25.347 +1.169s 25
8. Pierre Gasly Alpha Tauri  1:25.382 +1.204s 29
9. Fernando Alonso Alpine  1:25.383 +1.205s 25
10. Sergio Perez Red Bull  1:25.459 +1.281s 23
11. George Russell Williams  1:25.685 +1.507s 24
12. Daniel Ricciardo McLaren  1:25.750 +1.572s 25
13. Sebastian Vettel Aston Martin 1:25.810 +1.632s 25
14. Antonio Giovinazzi Alfa Romeo  1:25.813 +1.635s 23
15. Nicholas Latifi Williams  1:25.863 +1.685s 27
16. Kimi Räikkönen Alfa Romeo 1:25.933 +1.755s 23
17. Lance Stroll Aston Martin  1:26.361 +2.183s 28
18. Yuki Tsunoda Alpha Tauri  1:26.424 +2.246s 27
19. Mick Schumacher Haas  1:26.636 +2.458s 24
20. Nikita Mazepin Haas  1:27.019 +2.841s 27
Fahrer Team Zeit Rückstand Runden
1. Lewis Hamilton Mercedes 1:24.178   25
2. Max Verstappen Red Bull  1:24.603 +0.425s 23
3. Charles Leclerc Ferrari 1:24.654 +0.476s 26
4. Valtteri Bottas Mercedes 1:24.842 +0.664s 27
5. Carlos Sainz Ferrari 1:24.860 +0.682s 24
6. Esteban Ocon Alpine  1:24.909 +0.731s 29
7. Lando Norris McLaren  1:25.347 +1.169s 25
8. Pierre Gasly Alpha Tauri  1:25.382 +1.204s 29
9. Fernando Alonso Alpine  1:25.383 +1.205s 25
10. Sergio Perez Red Bull  1:25.459 +1.281s 23
11. George Russell Williams  1:25.685 +1.507s 24
12. Daniel Ricciardo McLaren  1:25.750 +1.572s 25
13. Sebastian Vettel Aston Martin 1:25.810 +1.632s 25
14. Antonio Giovinazzi Alfa Romeo  1:25.813 +1.635s 23
15. Nicholas Latifi Williams  1:25.863 +1.685s 27
16. Kimi Räikkönen Alfa Romeo 1:25.933 +1.755s 23
17. Lance Stroll Aston Martin  1:26.361 +2.183s 28
18. Yuki Tsunoda Alpha Tauri  1:26.424 +2.246s 27
19. Mick Schumacher Haas  1:26.636 +2.458s 24
20. Nikita Mazepin Haas  1:27.019 +2.841s 27
Mehr zum Thema Lewis Hamilton
Max Verstappen - GP USA 2021
Aktuell
Hamilton & Verstappen - Formel 1 - GP USA 2021
Aktuell
Max Verstappen - GP USA 2019
Aktuell
Mehr anzeigen