Lewis Hamilton - GP Ungarn 2020 xpb
Safety-Car - Formel 1 - GP Ungarn - Budapest - 16. Juli 2020
Daniil Kvyat - Alpha Tauri - Formel 1 - GP Ungarn - Budapest - 16. Juli 2020
Sebastian Vettel - Ferrari - Formel 1 - GP Ungarn - Budapest - 16. Juli 2020
Ferrari - Formel 1 - GP Ungarn - Budapest - 16. Juli 2020 43 Bilder

GP Ungarn 2020 - Ergebnis Training 1: Hamilton mit Bestzeit

GP Ungarn 2020 - Ergebnis Training 1 Mercedes in eigener Liga

Das erste Training von Ungarn hat das Bild der Auftaktrennen in Spielberg bestätigt. Mercedes fährt der Konkurrenz weiter um die Ohren. Nur Sergio Perez im Racing Point konnte einigermaßen Kontakt zur Spitze halten.

Die große Mercedes-Show scheint sich in Ungarn fortzusetzen. Nach zwei Silberpfeil-Siegen zum Start der Saison beherrschten Lewis Hamilton und Valtteri Bottas auch im ersten Freien Training auf dem Hungaroring am Freitag (17.7.) das Geschehen. Was die Spannung für das restliche Wochenende angeht, können wir nur wenig Hoffnung machen.

Lewis Hamilton setzte mit 1:16.003 Minuten in der zweiten Hälfte der Session die Bestzeit. Was der Konkurrenz zu denken geben sollte: Der Weltmeister war bei seiner schnellen Runde auf den harten Reifen unterwegs, während die meisten anderen Piloten für die Zeitenjagd Medium- oder Soft-Reifen aufschnallen ließen.

Valtteri Bottas musste sich mal wieder knapp geschlagen geben. Der Abstand zwischen den beiden schwarz-lackierten Silberpfeilen betrug lediglich 86 Tausendstelsekunden – allerdings fuhr Bottas bei seiner schnellen Runde mit Mediums. Noch lässt sich nicht sagen, wie schwer der Gummifaktor wiegt. Auch die relativ kühlen Temperaturen (19°C) und zwischenzeitlicher Nieselregen verfälschen das Bild.

Perez macht frühzeitig Schluss

Auch wenn die Zeitentabelle noch mit etwas Vorsicht zu genießen ist, dürfte an der Mercedes-Dominanz kaum zu rütteln sein. Nur Sergio Perez konnte den Rückstand einigermaßen in Grenzen halten. Dem Mexikaner fehlte auf seiner schnellsten Runde gut eine halbe Sekunde zur Spitze.

Ganz optimal lief die Session aber auch für den Racing-Point-Piloten nicht. Nach seiner Zeitenjagd auf den Soft-Reifen verbremste sich Perez in Kurve 1 heftig, wobei sich der weiche Gummi bis auf die Karkasse durchscheuerte. Weil die Ingenieure so früh am Wochenende keinen weiteren Satz verfeuern wollten, war die Sitzung für ihn schon 30 Minuten vor Schluss beendet.

Lance Stroll konnte das Tempo seines Teamkollegen mal wieder nicht mitgehen. Dem Kanadier fehlten im internen Vergleich vier Zehntel, was aber immerhin noch zum vierten Platz im Klassement reicht. Das zeigt, wie weit das Mittelfeld in Budapest von der Spitze entfernt ist.

Sebastian Vettel - GP Ungarn 2020
xpb
Mit mehr als einer Sekunde Rückstand fährt Ferrari wieder deutlich hinterher. Aber außer den Racing Point kann keiner auch nur annähernd das Mercedes-Tempo mitgehen.

Red Bull fährt hinterher

Mit bereits mehr als einer Sekunde Rückstand auf die Mercedes führte Daniel Ricciardo das breite Mittelfeld auf Rang fünf an. Knapp dahinter folgten die beiden Ferrari von Sebastian Vettel und Charles Leclerc – alle drei waren bei ihren schnellen Runden übrigens mit Mediums bestückt.

Max Verstappen begab sich dagegen mit den Soft-Reifen auf Zeitenjagd, wurde allerdings immer wieder von langsameren Piloten aufgehalten. Der Holländer musste sich dadurch mit Rang acht (+1,4 Sekunden) zufriedengeben. Teamkollege Alexander Albon auf Rang 14 zeigte, dass Red Bull in Budapest wohl noch nicht ganz in die Spur gefunden hat.

Den Abschluss der Top-Ten bildeten Lando Norris und Esteban Ocon mit jeweils mehr als anderthalb Sekunden Rückstand. Gar keine Zeit ließ sich Pierre Gasly notieren. Der Franzose musste die komplette Auftaktsitzung tatenlos zuschauen, während seine Mechaniker vergeblich versuchten, den Alpha Tauri in Gang zu bringen.

GP Ungarn 2020: Ergebnis Training 1

Fahrer Team Zeit Rückstand Runden
1. Lewis Hamilton Mercedes 1:16.003 Minuten   37
2. Valtteri Bottas Mercedes 1:16.089 +0.086s 37
3. Sergio Perez Racing Point  1:16.530 +0.527s 20
4. Lance Stroll Racing Point  1:16.967 +0.964s 35
5. Daniel Ricciardo Renault 1:17.200 +1.197s 28
6. Sebastian Vettel Ferrari 1:17.238 +1.235s 26
7. Charles Leclerc Ferrari 1:17.404 +1.401s 29
8. Max Verstappen Red Bull 1:17.435 +1.432s 28
9. Lando Norris McLaren  1:17.523 +1.520s 26
10. Esteban Ocon Renault 1:17.615 +1.612s 35
11. Carlos Sainz McLaren  1:17.675 +1.672s 32
12. Kevin Magnussen Haas  1:17.713 +1.710s 35
13. Alexander Albon Red Bull  1:17.727 +1.724s 28
14. Romain Grosjean Haas  1:17.890 +1.887s 35
15. Nicholas Latifi Williams  1:17.969 +1.966s 31
16. Daniil Kvyat AlphaTauri  1:18.292 +2.289s 35
17. Antonio Giovinazzi Alfa Romeo  1:18.425 +2.422s 30
18. George Russell Williams  1:18.574 +2.571s 29
19. Robert Kubica Alfa Romeo  1:19.150 +3.147s 26
20. Pierre Gasly Alpha Tauri  keine Zeit   0
Fahrer Team Zeit Rückstand Runden
1. Lewis Hamilton Mercedes 1:16.003 Minuten   37
2. Valtteri Bottas Mercedes 1:16.089 +0.086s 37
3. Sergio Perez Racing Point  1:16.530 +0.527s 20
4. Lance Stroll Racing Point  1:16.967 +0.964s 35
5. Daniel Ricciardo Renault 1:17.200 +1.197s 28
6. Sebastian Vettel Ferrari 1:17.238 +1.235s 26
7. Charles Leclerc Ferrari 1:17.404 +1.401s 29
8. Max Verstappen Red Bull 1:17.435 +1.432s 28
9. Lando Norris McLaren  1:17.523 +1.520s 26
10. Esteban Ocon Renault 1:17.615 +1.612s 35
11. Carlos Sainz McLaren  1:17.675 +1.672s 32
12. Kevin Magnussen Haas  1:17.713 +1.710s 35
13. Alexander Albon Red Bull  1:17.727 +1.724s 28
14. Romain Grosjean Haas  1:17.890 +1.887s 35
15. Nicholas Latifi Williams  1:17.969 +1.966s 31
16. Daniil Kvyat AlphaTauri  1:18.292 +2.289s 35
17. Antonio Giovinazzi Alfa Romeo  1:18.425 +2.422s 30
18. George Russell Williams  1:18.574 +2.571s 29
19. Robert Kubica Alfa Romeo  1:19.150 +3.147s 26
20. Pierre Gasly Alpha Tauri  keine Zeit   0
Mehr zum Thema GP Ungarn (Formel 1)
Racing Point - GP Ungarn 2020
Aktuell
Lewis Hamilton - Mercedes - GP Ungarn 2020
Aktuell
Daniil Kvyat - GP Ungarn 2020
Aktuell
Mehr anzeigen