Lewis Hamilton - Mercedes - Formel 1 - GP USA - Austin - 1. November 2019 Motorsport Images
Romain Grosjean - GP USA 2019
Romain Grosjean - GP USA 2019
Romain Grosjean - GP USA 2019
Romain Grosjean - GP USA 2019 54 Bilder

GP USA 2019 - Ergebnis Training 2

Hamilton wieder in Austin-Form

Nach einer verhaltenen Auftakt-Session hat sich Lewis Hamilton im zweiten Freien Training von Austin die Tagesbestzeit gesichert. Charles Leclerc und Max Verstappen blieben gut drei Zehntel zurück.

Lewis Hamilton hat fünf von sieben Rennen in Austin gewonnen. Und auch 2019 scheint der Circuit of the Americas dem amtierenden Weltmeister wieder gut zu liegen. Im zweiten Training setzte der Engländer gleich mal eine ordentliche Duftmarke. Er umrundete den 5,513 Kilometer langen Kurs im Rahmen einer Quali-Simulation in 1:33.232 Minuten.

Die Konkurrenz konnte diese Vorgabe bei ihren Runs mit den weichen Reifen nicht kontern. Charles Leclerc und Max Verstappen fehlten auf den Plätzen zwei und drei jeweils gut drei Zehntel. Sebastian Vettel baute in seine schnelle Runde einen kleinen Fehler ein. Die Quittung war Rang vier mit sechseinhalb Zehnteln Rückstand.

In der Schlussviertelstunde der Sitzung legte Vettel in Kurve 15 auch noch eine sehenswerte Pirouette aufs Parkett. Der Ferrari drehte sich durch die Wiese, schlug aber zum Glück für Vettel nicht an. Nach einer kleinen Reinigung konnte es mit den Longruns weitergehen.

Romain Grosjean - GP USA 2019
ams
Nach dem Crash musste der Renner von Romain Grosjean abgeschleppt werden.

Grosjean beendet Training vorzeitig

So viel Glück hatte Romain Grosjean nicht, als er mit seinem Haas schon kurz nach Beginn der Sitzung in den S-Kurven abflog. Beim Einschlag in die Bande knickten die rechte vordere Aufhängung und der Frontflügel ab. Zur Bergung des Haas-Autos musste die Rennleitung die Sitzung kurz unterbrechen.

Bester Mittelfeld-Pilot war am Freitag Pierre Gasly. Der Toro Rosso-Fahrer reihte sich hinter Valtteri Bottas und Alexander Albon auf Position sieben in der Tabelle ein. Die Top-Ten präsentierten sich im zweiten Training ungewohnt bunt gemischt. Carlos Sainz im McLaren, Lance Stroll im Racing Point und Antonio Giovinazzi belegten die Plätze acht bis zehn.

Nico Hülkenberg kam noch nicht so gut in Schwung. Der Rheinländer fuhr zwei Positionen hinter Teamkollege Daniel Ricciardo auf Rang 13. Am Ende des Feldes fanden sich wie üblich die beiden Williams-Piloten wieder. George Russell gewann das teaminterne Duell gegen Robert Kubica mit einer halben Sekunde Vorsprung.

GP USA 2019 - Ergebnis Training 2

Fahrer Team Zeit Rückstand Runden
1. Lewis Hamilton Mercedes 1:33.232   34
2. Charles Leclerc Ferrari 1:33.533 +0.301s 33
3. Max Verstappen Red Bull 1:33.547 +0.315s 28
4. Sebastian Vettel Ferrari 1:33.890 +0.658s 35
5. Valtteri Bottas Mercedes 1:34.045 +0.813s 34
6. Alexander Albon Red Bull 1:34.434 +1.202s 32
7. Pierre Gasly Toro Rosso 1:34.509 +1.277s 31
8. Carlos Sainz McLaren 1:34.667 +1.435s 34
9. Lance Stroll Racing Point 1:34.744 +1.512s 29
10. Antonio Giovinazzi Alfa Romeo 1:34.839 +1.607s 29
11. Daniel Ricciardo Renault 1:34.924 +1.692s 29
12. Daniil Kvyat Toro Rosso 1:34.975 +1.743s 36
13. Nico Hülkenberg Renault 1:34.988 +1.756s 32
14. Lando Norris McLaren 1:35.025 +1.793s 30
15. Sergio Perez Racing Point 1:35.109 +1.877s 26
16. Kimi Räikkönen Alfa Romeo 1:35.387 +2.155s 34
17. Kevin Magnussen Haas 1:35.442 +2.210s 28
18. Romain Grosjean Haas 1:35.789 +2.557s 4
19. George Russell Williams 1:36.749 +3.517s 37
20. Robert Kubica Williams 1:37.283 +4.051s 33
Fahrer Team Zeit Rückstand Runden
1. Lewis Hamilton Mercedes 1:33.232   34
2. Charles Leclerc Ferrari 1:33.533 +0.301s 33
3. Max Verstappen Red Bull 1:33.547 +0.315s 28
4. Sebastian Vettel Ferrari 1:33.890 +0.658s 35
5. Valtteri Bottas Mercedes 1:34.045 +0.813s 34
6. Alexander Albon Red Bull 1:34.434 +1.202s 32
7. Pierre Gasly Toro Rosso 1:34.509 +1.277s 31
8. Carlos Sainz McLaren 1:34.667 +1.435s 34
9. Lance Stroll Racing Point 1:34.744 +1.512s 29
10. Antonio Giovinazzi Alfa Romeo 1:34.839 +1.607s 29
11. Daniel Ricciardo Renault 1:34.924 +1.692s 29
12. Daniil Kvyat Toro Rosso 1:34.975 +1.743s 36
13. Nico Hülkenberg Renault 1:34.988 +1.756s 32
14. Lando Norris McLaren 1:35.025 +1.793s 30
15. Sergio Perez Racing Point 1:35.109 +1.877s 26
16. Kimi Räikkönen Alfa Romeo 1:35.387 +2.155s 34
17. Kevin Magnussen Haas 1:35.442 +2.210s 28
18. Romain Grosjean Haas 1:35.789 +2.557s 4
19. George Russell Williams 1:36.749 +3.517s 37
20. Robert Kubica Williams 1:37.283 +4.051s 33
Motorsport Aktuell Romain Grosjean - GP USA 2019 F1-Fotos GP USA 2019 - Freitag Action im wilden Westen

Der erste Trainingstag in Austin hat viel Action produziert.

Mehr zum Thema GP USA
Lando Norris - McLaren - GP USA 2019 - Austin
Aktuell
Valtteri Bottas - Mercedes - Charles Leclerc - Ferrari - GP USA 2019 - Austin - Rennen
Aktuell
Lewis Hamilton - Mercedes - GP USA 2019 - Austin - Rennen
Aktuell