Daniel Ricciardo - Porträt & Helm - Formel 1 - 2020 Ricciardo
Daniel Ricciardo - Porträt & Helm - Formel 1 - 2020
Daniel Ricciardo - Porträt & Helm - Formel 1 - 2020
Daniel Ricciardo - Porträt & Helm - Formel 1 - 2020
Daniel Ricciardo - Porträt & Helm - Formel 1 - 2020 81 Bilder

Helme der F1-Piloten 2020

Neue Regeln für Design-Wechsler

Nach einem Beschluss der FIA dürfen die Formel-1-Piloten ihre Helmdesigns 2020 wieder frei wechseln. Wir zeigen Ihnen in der Galerie, mit welchen Looks die 20 Fahrer in die neue Saison starten.

Auf das Rennen in Melbourne mussten die Fahrer verzichten. Aber immerhin konnten die Veranstalter am Donnerstag noch die obligatorischen Foto-Termine im Albert Park durchziehen. Kurz vor dem Saisonstart wird im Fahrerlager alljährlich ein Pilot nach dem anderen – zusammen mit den neuen Helmen – zum offiziellen Porträt-Shooting gebeten.

Dazu passend hatte der FIA-Weltrat erst wenige Tage zuvor eine Änderung im Reglement veröffentlicht. Das Verbot wechselnder Helmdesigns, das seit 2015 in Kraft war, ist nun kurzerhand wieder abgeschafft worden. Es besagte, dass die Piloten über die Saison immer mit dem gleichen Grund-Design unterwegs sein müssen.

Erlaubt war in den vergangenen Jahren nur eine einzige Ausnahme pro Jahr. Den Fahrern wurde es erlaubt, ihren Heim-Grand-Prix oder ein Jubiläumsrennen mit einem Spezial-Helm gebührend zu feiern. Ab sofort können die Piloten ihren Look wieder so oft wechseln, wie sie wollen.

Antonio Giovinazzi - GP Australien 2020
Wilhelm
Beim offiziellen Fotoshooting im Albert Park müssen sich die Piloten einzeln den F1-Paparazzi stellen.

Harte Zeiten für TV-Kommentatoren

Die Regeländerung kam aber nicht nur auf Initiative der Fahrer zustande. Auch bei den Fans sind die wechselnden Helmdesigns sehr beliebt. Sie tragen dazu bei, dass in den sozialen Netzwerken über die Formel 1 geredet wird, was bekanntlich der ganzen Szene gut tut. Die einzigen, die über die immer wieder neuen Looks stöhnen, sind die TV-Kommentatoren, für die es schwerer wird, die Piloten im Auto zu identifizieren.

Für das Rennwochenende in Melbourne kam die neue Regel jedoch noch zu früh. Die meisten Piloten hatten beim Design ihrer 2020er Helme noch die alten Vorschriften im Hinterkopf. Bis die Lackierer neue Versionen angefertigt haben, werden wohl noch einige Wochen ins Land gehen. Aber aktuell sind ja sowieso erst einmal alle Rennen bis Mai abgesagt.

Einige Piloten werden dieses Jahr mit einem komplett veränderten Look an den Start gehen. Lewis Hamilton hat von seinem neuen „Purple Helmet“ gleich drei Varianten anfertigen lassen, die sich alle im Detail unterscheiden. Bei den Testfahrten in Barcelona wechselte der Weltmeister die Versionen schon einmal testweise durch.

Daniel Ricciardo - GP Australien 2020
Wilhelm
Daniel Ricciardo lüftete kurz vor seinem Heimspiel das Geheimnis um den neuen Helm für 2020.

Ricciardo mit Regenbogen-Helm

Daniel Ricciardo ließ sich mit der Vorstellung seines neuen Helms bis zum Heimspiel in Australien Zeit. Erst kurz bevor das Fahrerlager im Albert Park die Tore öffnete, lüftete der Lokalmatador das Geheimins. Wie schon im letzten Jahr präsentierte Ricciardo das auffälligste Helm-Design im ganzen Feld.

Neben dem quietschbunten Farbmix in verschiedenen grellen Neon-Tönen fallen auch noch einige besondere Details ins Auge. Auf der Oberseite des Helms ist ein Smiley-Button aufgemalt, der genau im Sichtfeld der Onboard-Kamera liegt. Auf ihm ist zu lesen: „Smile! Smile! Smile! You’re on camera“.

Für den 2020er Helm hat sich Ricciardo auch ein neues Motto überlegt. Nachdem der Mann aus Perth im Vorjahr unter dem Slogan „Don’t be them“ („Sei nicht wie die anderen“) unterwegs war, steht nun auf der Seite des Helms der Schriftzug „Become Unstuck“, was bedeutet, dass man nicht an alten Dingen festhalten sondern auch mal loslassen soll.

In der Galerie zeigen wir Ihnen die neuen Helme aller 20 Piloten zusammen mit den offiziellen Fahrerporträts im Überblick.

Das könnte Sie auch interessieren
Lewis Hamilton - Mercedes - Formel 1 - GP Steiermark - Spielberg - Qualifying - Samstag - 11. Juli 2020
Aktuell
Sebastian Vettel - Ferrari - Formel 1 - GP Steiermark - Spielberg - Qualifying - Samstag - 11. Juli 2020
Aktuell
Lewis Hamilton - Mercedes - GP Steiermark 2020 - Spielberg - Qualifying
Aktuell