Fans - GP Deutschland 2018 - Rennen Wilhelm
Sebastian Vettel - Ferrari - GP Deutschland 2018 - Rennen
Sebastian Vettel - Ferrari - GP Deutschland 2018 - Rennen
Sebastian Vettel - Ferrari - GP Deutschland 2018 - Rennen
Sebastian Vettel - Ferrari - GP Deutschland 2018 - Rennen 66 Bilder

Formel-1-Kalender 2019

Termine und Startzeiten fix

Der Formel-1-Kalender 2019 steht. Er umfasst 21 Rennen. Deutschland ist wieder mit dabei. Wir haben alle Termine und die genauen Startzeiten für Sie übersichtlich in der Tabelle.

Der Formel-1-Kalender 2019 ist fix. Er umfasst wie schon im Vorjahr 21 Rennen. Am Dienstag (15.1.2019) haben die F1-Verantwortlichen endlich auch die genauen Termine mit den Startzeiten veröffentlicht. Große Änderungen im Vergleich zur Vorsaison gibt es nicht. Weil es dieses Jahr keine Kollisionen mit einer Fußball-WM gibt, beginnt der Frankreich Grand Prix am 23. Juni ganz normal wie alle Europa-Rennen um 15.10 Uhr (MEZ).

Der bereits totgesagte GP Deutschland ist auch wieder im Kalender enthalten. Die Formel 1 gastiert am 28. Juli 2019 in Hockenheim. Es wird der elfte Grand Prix des Jahres sein, zwei Wochen nach dem GP England und eine Woche vor dem Rennen in Budapest, das wie gehabt die erste Saisonhälfte abschließt.

Zwei Dinge haben den GP Deutschland gerettet. Der gute Besuch von 71.000 Zuschauern am Rennsonntag 2018 gaben der Geschäftsführung von Hockenheim und Liberty das Gefühl, dass es sich lohnt auf dieser Basis etwas aufzubauen. Und Liberty konnte den Hockenheimern im Preis etwas entgegenkommen, weil Mercedes Hauptsponsor der größten Motorsportveranstaltung Deutschlands sein wird. Das Rennen heißt dann offiziell Mercedes Grand Prix von Deutschland.

Kein Triple im F1-Kalender 2019

Liberty hielt sein Versprechen an die Teams und die FIA. Im Gegensatz zur vergangenen Saison gibt es im F1-Kalender 2019 kein Triple mehr. Bis zum GP Frankreich liegen alle Rennen sogar im entspannten Zweiwochenrhythmus. Das ist deshalb möglich, weil die Saison eine Woche früher am 17. März in Melbourne beginnt und eine Woche später am 1. Dezember in Abu Dhabi aufhört.

Lewis Hamilton - Mercedes - Formel 1 - GP Aserbaidschan - 27. April 2018
Aktuell

So konnte auch die Sommerpause um eine Woche nach hinten rücken, um den Grand Prix von Deuschland 2019 noch davor in den Kalender zu bringen, ohne dabei auf ein Triple zurückgreifen zu müssen. Die Länge der Sommerpause konnten die Verantwortlichen nicht verkürzen. Die Teams bekommen wie bisher 4 Wochen Urlaub.

Der restliche Ablauf der Saison bringt nur wenig Überraschungen. Der 1.000. Grand Prix der Geschichte wird in China stattfinden. Viele sehen das als vertane Chance. Dieses Jubiläum hätte eigentlich auf eine der vier Dinosaurier-Strecken gehört, also Silverstone, Monte Carlo, Spa oder Monza. Liberty behilft sich damit, dass man die gesamte nächste Saison unter dem Banner „1.000 Grand Prix“ laufen lassen wird.

Vier Rennen ändern Reihenfolge

In der zweiten Saisonhälfte ändert sich die Reihenfolge zum Vorjahr in zwei Fällen: Singapur und Russland sind ein Paket. Somit können die Teams in der europäischen Zeitzone bleiben. Sie stellen ja schon seit Jahren in Singapur die innere Uhr um sechs Stunden zurück. Der GP Japan am 13. Oktober steht alleine da. Dann folgt wieder der nordamerikanische Doppelschlag, aber diesmal mit Mexiko am Anfang und Austin hinterher.

Hier der F1-Kalender 2019 mit allen Terminen und Startzeiten im Überblick:

F1-Kalender 2019

Nr. Datum Grand Prix Ort Start (MEZ) Start (lokal)
1. 17. März 2019 Australien Melbourne 06:10 Uhr 16:10 Uhr
2. 31. März 2019 Bahrain Sakhir 17:10 Uhr 18:10 Uhr
3. 14. April 2019 China Shanghai 08:10 Uhr 14:10 Uhr
4. 28. April 2019 Aserbaidschan Baku 14:10 Uhr 16:10 Uhr
5. 12. Mai 2019 Spanien Barcelona 15:10 Uhr 15:10 Uhr
6. 26. Mai 2019 Monaco Monte Carlo 15:10 Uhr 15:10 Uhr
7. 9. Juni 2019 Kanada Montreal 20:10 Uhr 14:10 Uhr
8. 23. Juni 2019 Frankreich Le Castellet 15:10 Uhr 15:10 Uhr
9. 30. Juni 2019 Österreich Spielberg 15:10 Uhr 15:10 Uhr
10. 14. Juli 2019 England Silverstone 15:10 Uhr 14:10 Uhr
11. 28. Juli 2019 Deutschland Hockenheim 15:10 Uhr 15:10 Uhr
12. 4. August 2019 Ungarn Budapest 15:10 Uhr 15:10 Uhr
13. 1. September 2019 Belgien Spa-Francorchamps 15:10 Uhr 15:10 Uhr
14. 8. September 2019 Italien Monza 15:10 Uhr 15:10 Uhr
15. 22. September 2019 Singapur Singapur 14:10 Uhr 20:10 Uhr
16. 29. September 2019 Russland Sotschi 13:10 Uhr 14:10 Uhr
17. 13. Oktober 2019 Japan Suzuka 07:10 Uhr 14:10 Uhr
18. 27. Oktober 2019 Mexiko Mexiko-City 20:10 Uhr 13:10 Uhr
19. 3. November 2019 USA Austin 20:10 Uhr 13:10 Uhr
20. 17. November 2019 Brasilien Sao Paulo 18:10 Uhr 15:10 Uhr
21. 1. Dezember 2019 Abu Dhabi Abu Dhabi 14:10 Uhr 17:10 Uhr
Nr. Datum Grand Prix Ort Start (MEZ) Start (lokal)
1. 17. März 2019 Australien Melbourne 06:10 Uhr 16:10 Uhr
2. 31. März 2019 Bahrain Sakhir 17:10 Uhr 18:10 Uhr
3. 14. April 2019 China Shanghai 08:10 Uhr 14:10 Uhr
4. 28. April 2019 Aserbaidschan Baku 14:10 Uhr 16:10 Uhr
5. 12. Mai 2019 Spanien Barcelona 15:10 Uhr 15:10 Uhr
6. 26. Mai 2019 Monaco Monte Carlo 15:10 Uhr 15:10 Uhr
7. 9. Juni 2019 Kanada Montreal 20:10 Uhr 14:10 Uhr
8. 23. Juni 2019 Frankreich Le Castellet 15:10 Uhr 15:10 Uhr
9. 30. Juni 2019 Österreich Spielberg 15:10 Uhr 15:10 Uhr
10. 14. Juli 2019 England Silverstone 15:10 Uhr 14:10 Uhr
11. 28. Juli 2019 Deutschland Hockenheim 15:10 Uhr 15:10 Uhr
12. 4. August 2019 Ungarn Budapest 15:10 Uhr 15:10 Uhr
13. 1. September 2019 Belgien Spa-Francorchamps 15:10 Uhr 15:10 Uhr
14. 8. September 2019 Italien Monza 15:10 Uhr 15:10 Uhr
15. 22. September 2019 Singapur Singapur 14:10 Uhr 20:10 Uhr
16. 29. September 2019 Russland Sotschi 13:10 Uhr 14:10 Uhr
17. 13. Oktober 2019 Japan Suzuka 07:10 Uhr 14:10 Uhr
18. 27. Oktober 2019 Mexiko Mexiko-City 20:10 Uhr 13:10 Uhr
19. 3. November 2019 USA Austin 20:10 Uhr 13:10 Uhr
20. 17. November 2019 Brasilien Sao Paulo 18:10 Uhr 15:10 Uhr
21. 1. Dezember 2019 Abu Dhabi Abu Dhabi 14:10 Uhr 17:10 Uhr
Motorsport Aktuell HaasF1 - GP Singapur - Formel 1 - Mittwoch - 18.09.2019 F1-Fotos GP Singapur 2019 - Mittwoch Haas ohne Hauptsponsor

Die F1 bestreitet am Wochenende das erste echte Nachtrennen des Jahres.

Mehr zum Thema Hockenheimring
Nico Hülkenberg - GP Deutschland 2019
Aktuell
Charles Leclerc - Ferrari - Boxenstopp
Aktuell
McLaren - GP Deutschland 2019
Aktuell