GP Deutschland - Hockenheim - 2019 xpb
Max Verstappen - Red Bull - GP Deutschland 2019 - Hockenheim - Rennen
Sebastian Vettel - Ferrari - GP Deutschland 2019 - Hockenheim - Rennen
Daniil Kvyat - Toro Rosso - GP Deutschland 2019 - Hockenheim - Rennen
Safety Car - GP Deutschland 2019 - Hockenheim - Rennen 64 Bilder

Neue Kalender-Pläne 2020

Formel 1 fährt in Hockenheim!

Nach den aktuellen Plänen wird der Formel-1-Zirkus im Oktober auch Station in Hockenheim machen. Der genaue Termin des GP Deutschland steht noch nicht fest. Das Rennen ist Teil des vierten Europa-Dreierpacks.

Die Formel 1 hat den Spielbetrieb in Österreich erfolgreich wieder aufgenommen. Lange Zeit war aber nicht klar, wie es nach den ersten acht Rennen weitergehen soll. Nun wurden hinter den Kulissen die ersten Weichen gestellt. Der Fahrplan für den Herbst soll in Kürze vorgestellt werden, damit die Teams mit der konkreten Reiseplanung beginnen können.

Schon seit einigen Wochen ist klar, dass Mugello am 13. September nach Spa-Francorchamps (30.8.) und Monza (6.9.) den Abschluss des dritten Europa-Dreierpacks bilden wird. Wie nun offiziell bestätigt wurde, soll das Rennen auf der Ferrari-Hausstrecke unter dem sperrigen Titel "Grand Prix der Toskana Ferrari 1.000" laufen. Der Grund dafür ist, dass Ferrari beim Heimspiel sein 1.000 Rennen in der Königsklasse feiert.

GP Russland - Sotschi - Luftbild
Motorsport Images
Vor und nach Russland macht die Formel 1 eine Woche Pause.

Hockenheim-Rennen im Oktober

Danach folgt erst einmal eine Woche Pause, bevor der Formel-1-Tross die erste weite Reise des Jahres nach Sotschi antritt. Wie ebenfalls offiziell bestätigt wurde, steht am 27. September auf dem ehemaligen Olympia-Gelände der Grand Prix von Russland auf dem Programm. Zwischenzeitlich hatte man mal damit geliebäugelt, zwei Rennen in Sotschi zu fahren. Doch diese Idee ist mittlerweile vom Tisch.

Nach der Russland-Reise bekommt der Formel-1-Zirkus noch einmal eine Woche Verschnaufpause, bevor der vierte Europa-Dreierpack beginnt. Die genaue Reihenfolge des Triple-Headers im Oktober steht allerdings noch nicht fest. Die Strecken dagegen schon: Gefahren wird nach Informationen von auto motor und sport in Imola, Hockenheim und Portimao.

Die Verantwortlichen im Motodrom hatten sich immer als Ersatz für ausgefallene Überseerennen angeboten. Da man in der Formel-1-Zentrale mittlerweile zu der Erkenntnis gekommen ist, dass Veranstaltungen in Nord- und Südamerika bei der aktuellen Corona-Lage nicht planbar sind, hat es der Grand Prix von Deutschland doch noch in den Kalender geschafft.

Formel 1 - Grid Girls - Grand Prix von China 2015
ams
Die Formel 1 wird dieses Jahr nicht nach China reisen.

Kein China-Rennen dieses Jahr

Sao Paulo, Austin und Mexico-City haben kaum eine Chance, noch einmal in den Kalender aufgenommen zu werden. Damit schrumpfen auch die Chancen von Montreal. Als Einzelrennen lohnt sich der weite Weg über den Atlantik kaum. Außerdem sprechen die klimatischen Bedingungen nach dem vierten Europe-Triple-Header gegen ein Rennen in Kanada.

Shanghai ist komplett gestrichen. Im Formel-1-Zirkus hatten sowieso nur wenige Lust, im Herkunftsland des Corona-Virus einen Grand Prix auszutragen. Die einzige Möglichkeit, dass es dieses Jahr noch ein Rennen in Asien gibt, besteht in Vietnam. Aktuell wird ausgelotet, ob die GP-Premiere in Hanoi noch im November eingeschoben werden kann.

Es könnte am Ende allerdings auch dazu kommen, dass nach dem vierten Europa-Triple-Header nur noch das Wüsten-Finale im mittleren Osten durchgezogen wird. Aktuell planen die F1-Bosse mit zwei Rennen in Bahrain und mindestens einem Grand Prix in Abu Dhabi. Allerdings musste auch Bahrain in den letzten Wochen stark steigende Corona-Zahlen vermelden.

Normalerweise schreibt das sportliche Reglement vor, dass eine Formel-1-Saison auf mindestens drei Kontinenten Station machen muss, damit am Ende des Jahres auch ein Weltmeister gekürt werden kann. Diese Vorgabe wäre nach dem aktuellen Plan nicht erfüllt. FIA-Präsident Jean Todt könnte aber außergewöhnliche Umstände geltend machen, damit am Ende doch WM-Pokale verteilt werden können.

Rennkalender Formel 1 2020:

  • 5. Juli GP Österreich-GP in Spielberg
  • 12. Juli GP Steiermark in Spielberg
  • 19. Juli GP Ungarn in Budapest
  • 2. August GP Großbritannien in Silverstone
  • 9. August Jubiläums-GP 70 Jahre F1 in Silverstone
  • 16. August GP Spanien in Barcelona
  • 30. August GP Belgien in Spa-Francorchamps
  • 6. September GP Italien in Monza
  • 13. September GP Toskana Ferrari 1.000 in Mugello
  • 27. September GP Russland in Sotschi
  • GP Deutschland in Hockenheim (11./18. oder 25. Oktober)
  • GP Portugal in Portimao (11./18. oder 25. Oktober)
  • GP San Marino (?) in Imola (11./18. oder 25. Oktober)
Weitere Videos
Formel Schmidt zum GP Österreich 2020
17:34 Min.
Mehr zum Thema GP Deutschland (Formel 1)
Imola
Aktuell
GP Deutschland 2019 - Hockenheim - F1 - Formel 1
Aktuell
Lewis Hamilton - GP Deutschland 2018
Aktuell