Podium GP Italien 2012 Monza Ferrari
Lewis Hamilton GP Italien 2012 Monza
Sergio Perez GP Italien 2012 Monza
Fernando Alonso GP Italien 2012 Monza
Felipe Massa GP Italien 2012 Monza 25 Bilder

Formel 1 Noten GP Italien 2012

Bestnoten für die drei Grosjean-Opfer

Der Grand Prix von Italien hätte eigentlich drei Sieger verdient gehabt. Welche Piloten sich in Monza Bestnoten verdienten, erfahren Sie wie immer in unserem Fahrerzeugnis.

Das Podium beim GP Italien war kurios. Vor einer Woche trafen sich Fernando Alonso, Lewis Hamilton und Sergio Perez in der ersten Kurve von Spa wieder. Romain Grosjean hatte sie aus dem Weg geräumt. Diesmal standen die Grosjean-Opfer in Monza auf der Siegerempore. Kann es ein besseres Comeback geben?

Lewis Hamilton hat nun drei Siege auf seinem Konto. Damit zieht er mit Alonso gleich. Der Engländer ließ nie einen Zweifel an seinem ersten Monza-Sieg. Er hatte sich trotz einer nicht ganz optimalen Runde die Trainingsbestzeit gesichert und fuhr dann ein kluges Rennen zum Sieg. Bis auf die Buh-Rufe der Tifoso bei der Podiumszeremonie war es ein perfektes Wochenende.

Perez und Alonso mit Aufholjagd

Sergio Perez musste nach einer Behinderung durch Senna vom zwölften Startplatz aus ins Rennen gehen, doch dann bestätigte der Mexikaner erneut seinen Ruf als Reifenflüsterer. Er hielt am längsten mit dem ersten Reifensatz durch, und er war der schnellste Mann der zweiten Hälfte.

Fernando Alonso wurde ein Opfer der Technik. Er hatte den Speed für die Pole Position. Doch ein gebrochener Stabi hinten vereitelte sie. Im Rennen fuhr der Spanier mit der gewohnten Mischung aus Defensive und Offensive auf Platz drei. Erneut mit technischen Problemen, die vom Duell mit Sebastian Vettel herrührten.

Formel 1-Noten GP Italien 2012

Die drei Männer auf dem Podium hatten sich die Bestnote 10 verdient. Dahinter gab es Abstriche. Hier haben wir das Fahrerzeugnis in Kurzform. Alle Noten mit den detaillierten Begründungen finden Sie wie immer in der Bildergalerie.

  • Lewis Hamilton: Note 10/10
  • Sergio Perez: Note 10/10
  • Fernando Alonso: Note 10/10
  • Felipe Massa: Note 8/10
  • Kimi Räikkönen: Note 7/10
  • Michael Schumacher: Note 8/10
  • Nico Rosberg: Note 7/10
  • Paul di Resta: Note 8/10
  • Kamui Kobayashi: Note 7/10
  • Bruno Senna: Note 7/10
  • Pastor Maldonado: Note 6/10
  • Daniel Ricciardo: Note 7/10
  • Jérôme d‘Ambrosio: Note 4/10
  • Heikki Kovalainen: Note 6/10
  • Vitaly Petrov: Note 5/10
  • Charles Pic: Note 5/10
  • Timo Glock: Note 5/10
  • Pedro de la Rosa: Note 5/10
  • Narain Karthikeyan: Note 5/10
  • Mark Webber: Note 4/10
  • Nico Hülkenberg: Note 6/10
  • Sebastian Vettel: Note 6/10
  • Jenson Button: Note 8/10
  • Jean-Eric Vergne: Note 3/10
Motorsport Aktuell Lewis Hamilton Sergio Perez - Formel 1 - GP Italien - 09. September 2012 GP Italien 2012 (Rennanalyse) Hätte Sergio Perez gewinnen können?

Hätte Sauber gewinnen können? Warum flog Jean Eric Vergne durch die Luft?...

Mehr zum Thema GP Italien (Formel 1)
Sebastian Vettel - GP Italien - 2019
Aktuell
Mercedes - Formel 1 - GP Italien - Monza - 2019
Aktuell
Kubica-Lenkrad - GP Italien 2019
Aktuell