F1-Power Ranking - GP China 2011

Abstände an der Spitze verschieben sich

Start GP Malaysia 2011 Foto: xpb 25 Bilder

Der zweite Grand Prix war in vielerlei Hinsicht eine Bestätigung des ersten. Das Kräfteverhältnis blieb fast gleich, nur die Abstände haben sich verschoben. Gewinner sind McLaren und Lotus. Verlierer Mercedes und Williams.

Im zweiten Saisonrennen in Malaysia konnte kein Team eine große Überraschung landen. Mangels technischer Updates bei den Überseerennen waren große Sprünge auch nicht zu erwarten.

Williams als großer Verlierer von Malaysia

Dennoch kam es zu einigen Verschiebungen in unserem auto motor und sport-F1-Power Ranking. Großer Verlierer ist Williams, das zwei Plätze nach hinten rückt. Hinter dem Team von Rubens Barrichello und Pastor Maldonado liegen jetzt nur noch die drei Neulinge aus der Vorsaison Lotus, Virgin und Hispania.

Gewinner sind dafür Toro Rosso und Force India, die an Williams vorbeigezogen sind und jeweils einen Platz gutmachen. Allerdings müssen beide Teams immer noch auf Ausfälle der Konkurrenz hoffen, um in die Punkteränge zu kommen. Am Sonntag schaffte das nur Paul di Resta.

Die Reihenfolge bleibt zwar ansonsten unverändert. Die Abstände zwischen den einzelnen Teams haben sich allerdings verschoben. Wenn Sie wissen wollen, wer auf dem Weg nach vorne ist, und wer in China abzurutschen droht, klicken Sie einfach durch unsere Fotogalerie, wo wir jedes Team mit den besten Bildern aus Malaysia im Formcheck beleuchten.

Power Ranking vor dem GP China:

1. Red Bull (1)
2. McLaren (2)
3. Ferrari (3)
4. Renault (4)
5. Sauber (5)
6. Mercedes (6)
7. Toro Rosso (8)
8. Force India (9)
9. Williams (7)
10. Lotus (10)
11. Virgin (11)
12. Hispania (12)

Neues Heft
Top Aktuell Hamilton & Bottas - GP Russland 2018 F1-Tagebuch GP Russland Wieder ein Pokal an Mercedes
Beliebte Artikel Kimi Räikkönen - GP USA 2018 Räikkönen beendet Durststrecke Erste Pirelli-Kappe für die Kids Vettel GP Malaysia 2011 Formel 1 Formel 1-Noten GP Malaysia Nur Sebastian Vettel bleibt fehlerlos
Anzeige
Sportwagen Jaguar Land Rover Fahrdynamik Advertorial Auf Knopfdruck: Sport Mehr Fahrspaß durch Technik Porsche 911 (992) Cabrio Erlkönig Erlkönig Porsche 911 Cabrio (992) Offener Elfer startet 2019
Allrad Toyota RAV 4 2018 New York Sitzrobe Toyota RAV4 (2018) SUV-Neuauflage ab 29.990 Euro Porsche Macan, Facelift 2019 Porsche Macan (2019) Facelift Scharfes Heck, starke Motoren
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker