F1 Reglement 2010

Neue Reifendimensionen geplant

Reifen 2009 Foto: Bridgestone

Nach der Wiedereinführung der Slicks kämpfen alle Teams mit einem hohen Reifenverschleiß auf der Hinterachse. Die FIA plant nun mit Hersteller Bridgestone, 2010 die Dimensionen anzupassen.

Der Hybridantrieb bringt in dieser Saison zusätzliches Gewicht auf die Hinterachse, das zusammen mit den verstärkten Antriebskräften zu einem sehr hohen Gummiverschleiß führt. Damit die neuen Bridgestone-Slicks länger halten, bleibt den Teams nur die Möglichkeit, das Gewichtsverhältnis mit viel Ballast im vorderen Bereich wieder auszugleichen.

"Ich gebe zu, dass wir da einen Fehler gemacht haben", gestand FIA-Präsident Max Mosley im Interview mit auto motor und sport. "Wir hätten antizipieren müssen, dass der Hinterreifen der Schwachpunkt ist." Die Befürchtung des obersten Regelhüters: Die Verlagerung von Gewicht nach vorne könnte einen größeren Zeitvorteil bringen als die Verwendung von KERS .

Weniger Spielmasse mit KERS

Bei der Verwendung der 30 bis 40 Kilogramm schweren Hybrid-Bauteile bleibt den Teams nun weniger Spielmasse zur Ausbalancierung. Aus diesem Grund mussten vor allem die großgewachsenen Piloten über den Winter Diät halten. Die Ingenieuren forderten einen größeren Spielraum bei der Gewichtsverteilung

Die einzige Möglichkeit das Problem kurzfristig zu ändern besteht darin, die Größe der Slicks anzupassen. "Wir werden Bridgestone für 2010 bitten, die Reifendimensionen zu ändern", kündigte Mosley bereits an. Dass sich die Fans wieder auf fette Hinterreifen wie zuletzt in den 70er und 80er Jahren freuen können, steht aber noch nicht fest. Es könnte laut Mosley auch sein, dass einfach die Vorderräder schmaler werden.

Neues Heft
Top Aktuell Nico Hülkenberg - Carlos Sainz - Renault - GP Brasilien 2018 Nico Hülkenberg zieht Bilanz Renault muss signifikant besser werden
Beliebte Artikel Renault R29 Bridgestone Reifenmischungen für die Saison 2009 Sebastian Vettel Sebastian Vettel Reifen sind Unsicherheitsfaktor
Anzeige
Sportwagen Porsche 911 991 (2018) GT3 Touring-Paket Porsche 911 Carrera bis GT2 RS Elfer-Einmaleins in 5 Minuten Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu