F1-Technik

Die Arbeit einer Saison

Foto: BMW AG 10 Bilder

Ein Formel 1-Bolide ist eine große Dauer-Baustelle, an der während einer Saison ständig weitergearbeitet werden muss. Wie groß die Veränderungen im Laufe eines Jahres sind, das zeigt jetzt BMW-Sauber Technikchef Willy Rampf.

Dass ein Auto auf schnellen Kursen wie Monza eine andere Abstimmung verlangt als im langsamen Kurvengeschlängel von Monaco dürfte jedem einleuchten. Schon an den großen Unterschieden bei der Flügeleinstellung sind von außen deutliche Veränderungen zu sehen. Doch im Kampf um jedes Tausendstel geht es meist um viel kleinere Modifikationen, wie die Fotoshow am Beispiel des BMW-Boliden verdeutlicht.

Steter Reifeprozess

Von Strecke zu Strecke befinden sich die Autos in einem steten Reifeprozess. Ob am Unterboden, an Abdeckungen oder an den Flügeln - an der Aerodynamik lässt sich eigentlich immer etwas optimieren. Um die explodierenden Entwicklungskosten etwas einzudämmen, wurde die Motorenentwicklung von der FIA vor der Saison eingefroren.

Doch wer nun befürchtet, den Ingenieuren könnte es langweilig werden, der irrt. Jede Veränderung hat Auswirkung auf andere Bauteile. Ständig warten neue Probleme auf kreative Lösungen. Bei der Entwicklung ist neben der Qualität vor allem Geschwindigkeit gefragt. Die Teams stehen nicht nur auf der Strecke im direkten Duell. Das eigentliche Wettrennen findet in den Zeichenbüros, den Windtunneln und den Entwicklungszentren statt.

Beispiel BMW-Sauber

Anhand von technischen Zeichnungen beschreibt Willy Rampf, der Technikchef von BMW-Sauber, nun den Reifeprozess eines Formel 1-Boliden während einer Saison. Der Ingenieur zeigt, wie der F1.07 über das Jahr beständig weiterentwickelt wurde. Dabei wird deutlich, welchen technischen Aufwand ein Team betreiben muss, um konkurrenzfähig zu bleiben.

Neues Heft
Top Aktuell F1-Tagebuch - GP Kanada 2018 F1-Tagebuch GP Kanada Sieg unter falscher Flagge
Beliebte Artikel Vettel vs. Verstappen - GP Singapur 2018 Fotos GP Singapur - Rennen Verstappen gibt Vettel Feuer Esteban Ocon - Racing Point Force India - Formel 1 - GP Italien - 30. August 2018 Halo-Diskussion Denken die Kritiker jetzt anders?
Gebrauchtwagen Angebote
Anzeige
Sportwagen Nissan GT-R50 by Italdesign Nissan GT-R50 by Italdesign 990.000 Euro-Sportwagen zum 50ten Mercedes-AMG GT 63 S 4Matic+ 4-Türer Coupé, Exterieur Mercedes-AMG GT 4-Türer im Test Wie gut ist der Panamera-Rivale?
Allrad Audi SQ5 3.0 TFSI Quattro, Exterieur, Heck SUV Neuzulassungen November 2018 Audi und Porsche unter Druck Erlkönig Land Rover Defender 110 Erlkönig Land Rover Defender (2020) Der Landy kehrt zurück!
Oldtimer & Youngtimer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker BMW 507 Graf Goertz Die teuersten Promi-Autos 2018 2,6 Millionen für Goertz-507