Technik Red Bull Bahrain 2013 xpb
Technik Red Bull China 2013
Technik Red Bull Bahrain 2013
Technik Red Bull Bahrain 2013
Technik Red Bull Bahrain 2013 34 Bilder

Technik-Updates China & Bahrain

Heckflügel im Fokus der Entwickler

Zum zweiten Doppelschlag der Saison in China und Bahrain brachten die Formel 1-Ingenieure wieder jede Menge Updates an die Autos. Wir haben uns auf die Suche gemacht und zeigen Ihnen in der Galerie eine kleine Auswahl der neuen Teile.

Langsam macht sich in der Formel 1 bemerkbar, dass sich das Reglement seit 2009 nur noch im Detail verändert hat. Große Technik-Tricks sind selten geworden. Jetzt geht es an die Feinheiten. "Da haben die großen Teams einen Vorteil", klagt Force India Sportdirektor Otmar Szafnauer. "Mit unseren Werkzeugen können wir die Wirkung von kleinen Veränderungen gar nicht mehr richtig messen."

Heckflügel-Schau in Bahrain

Plötzlich rücken auch wieder Elemente ins Interesse der Ingenieure, die in den letzten Jahren noch als eher unwichtig angesehen wurden. Mit Entwicklungen am Heckflügel lässt sich nicht viel gewinnen. Aber mittlerweile ist jedes Zehntel so wertvoll geworden, dass auch hier ein genauerer Blick lohnt.

Red Bull rückte gleich mit drei verschiedenen Versionen nach Bahrain aus. Auch bei Sauber und Williams wurden zuletzt mehrere Modelle getestet, die so unterschiedlich waren, dass es selbst der Laie erkennen konnte.

Auspuff immer noch ein großes Thema

Auch der Bereich um Auspuff und Diffusor ist weiter ein großes Thema in den Technikbüros. Die größten Veränderungen konnte man hier in China bei McLaren sehen. "Ein Schuss aus der Hüfte", musste Teamchef Martin Whitmarsh zugeben. Aus Zeitmangel konnten die neuen Teile nicht einmal im Windkanal getestet werden. Die Ingenieure haben nach Bauchgefühl entwickelt. Der Zeitgewinn fiel am Ende geringer als erwartet aus.

Etwas Besonderes hatte Red Bull in Bahrain zu bieten. Das Weltmeisterteam hat die Luftführung durch die Achse von Williams kopiert. Schon im Vorjahr hatte man den Trick gezeigt, musste ihn nach einem Protest der FIA wieder abbauen. Williams hat gezeigt, wie es legal geht. Sofort zog auch die Truppe um Adrian Newey nach.

Was es sonst noch so an interessanten Entwicklungen an der Technikfront gab, sehen Sie in unserer Bildergalerie.

Motorsport Aktuell Aufhängungstrick - Lenkung - Formel 1 - 2017 FIA verbietet Fahrwerks-Trick Das Geheimnis der aktiven Vorderachse

Zuerst wurden die hydraulischen Fahrwerke von Mercedes und Red Bull...

Mehr zum Thema Red Bull Racing
Leclerc - Vettel - Ferrari - GP Singapur 2019 - Rennen
Aktuell
Sebastian Vettel - GP Singapur 2019
Aktuell
Hamilton - Leclerc - Vettel - GP Singapur 2019 - Qualifying
Aktuell