F1 Technik-Video Ferrari

Der Trick mit der schlanken Haube

Ferrari F14T - Piola Animation - F1 Technik-Updates 2014 Foto: Piola Animation 29 Bilder

In Sachen Aerodynamik-Updates hat Ferrari in den vergangenen Rennen ordentlich Gas gegeben. Vor allem die neue Motorhaube erwies sich als Sprung nach vorne - wenn nur das Problem mit dem Hitzestau unter der Verkleidung nicht wäre. Wir zeigen die Veränderungen in unserer exklusiven Video-Animation.

Ferrari fährt der Konkurrenz von Mercedes und Red Bull in diesem Jahr wieder nur hinterher. Dass die Ingenieure in Maranello nur Däumchen drehen, kann man ihnen aber nicht vorwerfen. Kaum ein anderes Team zeigte in den vergangenen Wochen einen solchen Output an Technik-Updates wie Ferrari. Der F14T wurde seit dem Europa-Auftakt in Spanien einmal runderneuert.

Neben kleineren Änderungen an den Leitblechen unter der Nase und an den Seitenkästen sollte vor allem der Großumbau im Heckbereich für einen spürbaren Fortschritt in Sachen Rundenzeit sorgen. Doch so schnell wie erhofft konnte Ferrari die Lücke zur Podiumskonkurrenz nicht schließen. In Spanien debütierte zunächst die neue Heckflügelaufhängung. In Kanada wurde mit einer neuen schlankeren Motorhaube experimentiert.

Ferrari-Updates sorgen für neue Probleme

Die Ferrari-Ingenieure stießen allerdings schnell auf Probleme. Vor allem die Hitzeentwicklung unter der enger anliegenden Haube bereitete den Technikern Sorgen. In Kanada verzichtete man auf einen Einsatz. In Österreich riskierte man es, musste im Rennen aber aus Sicherheitsgründen die Leistung runterfahren. Dabei liegt Ferrari in Sachen Motor-Power sowieso schon im Rückstand.

Erst in Silverstone bekamen die Italiener das Problem zuletzt einigermaßen in den Griff. Dabei halfen allerdings auch die moderaten Temperaturen auf der Insel. Immerhin bedeutet die neue schlankere Motorhaube einen echten Fortschritt, was man in der Vergangenheit nicht immer von allen Ferrari-Aero-Updates behaupten konnte. Trotzdem scheint Platz 2 in der Teamwertung schon außer Reichweite. Um die Mercedes-Kundenteams Williams, McLaren und Force India in Schach zu halten, müssen noch weitere Schritte kommen.

In unserem exklusiven Technik-Video zeigen wir Ihnen die Veränderung der Ferrari F14T. Die einzelnen Update-Schritte gibt es mit den Erläuterungen auch wie gewohnt in der Galerie.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Top Aktuell Fernando Alonso - McLaren - GP Italien 2018 - Monza Was macht Alonso? Entscheidung im Oktober
Beliebte Artikel Lewis Hamilton - Mercedes - Formel 1 - Silverstone-Test - 9. Juli 2014 F1-Technik GP England Mercedes mit Update-Nachschlag Ferrari - Technik - GP Österreich 2014 Technik-Updates GP Österreich Ferrari experimentiert weiter im Heck
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen VLN 7 - Nürburgring - 22. September 2018 VLN, 7. Lauf 2018 Black Falcon siegt vor Frikadelli Falken Porsche 911 GT3 R 2019 - VLN 7 - 20. September 2018 VLN Vorschau, 7. Lauf 2018 Falken mit neuem Porsche
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer VW Käfer 1302 LS Cabriolet, Frontansicht Top 10 Ranking H-Kennzeichen Die Oldtimer-Charts 2018 Volkswagen Käfer 1200 Cabriolet (1961) VW Käfer Auktion Schwedens größtes Käfer-Museum macht zu