Tops und Flops in der Formel 1 2016

Regel-Chaos der Flop des Jahres

Max Verstappen - Red Bull - GP Spanien 2016 Foto: Wolfgang Wilhelm 34 Bilder

Wir ziehen Bilanz nach der längsten Saison der Formel 1. Was hat uns gefallen, was nicht. Heraus kamen unsere subjektiven Tops und Flops der GP-Saison 2016.

Zeit Bilanz zu ziehen. 21 Grand Prix sind ins Land gegangen, und ehrlich gesagt: Es hätte auch schon nach dem 16. Grand Prix Schluss sein können. Vielleicht kam uns das Jahr auch deshalb so lang vor, weil Mercedes 19 von 21 Rennen gewonnen hat. Dabei war es nicht einmal langweilig. Der Fahrertitel war offen bis zum letzten Rennen. Und es gab hinter den Kulissen jede Menge Gesprächsstoff.

Tops und Flops der Saison 2016 in der Bildergalerie

Auch die Duelle Red Bull gegen Ferrari, Force India gegen Williams und Toro Rosso gegen McLaren haben uns gut unterhalten. Weniger erfreut waren wir darüber, dass weiter an der Königsklasse herumgebastelt wird. Und selten zum Guten. Wir denken nur an das unselige Qualifikationssystem, das Funkverbot oder die Überholregeln. Das Regel-Chaos schadet dem Image des Sports.

Deshalb haben wir die Tops und Flops der Saison 2016 für Sie zusammengefasst. Klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie.

Neues Heft
Top Aktuell Sebastian Vettel - GP Abu Dhabi 2017 Vorschau GP Abu Dhabi Gelingt Vettel doch noch ein Sieg?
Beliebte Artikel Weihnachtskarte Bernie Ecclestone 2017 Weihnachtskarten von Ecclestone Bernies spezielle Weihnachtsgrüsse 24h-Rennen Le Mans 2016 - Toyota TS050 Hybrid - Buemi, Nakajima, Davidson Bewegende Motorsport-Momente 2016 Die Highlights des Jahres
Anzeige
Sportwagen McLaren 720S Spider McLaren 720S Spider Supersportwagen als Cabrio Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 800 PS im M5 sind möglich
Allrad Ford Bronco Neuer Ford Bronco 2020 Bald Serie, aber nicht mehr Kult Subaru Crosstrek Hybrid (USA) Subaru Crosstrek Hybrid (2019) XV für die USA als Hybrid
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu