Weitere Videos

F1-Video Formel Schmidt zu GP Belgien 2021

Formel Schmidt GP Belgien 2021 Hat die FIA richtig gehandelt?

Der Regen-Aufreger von Spa-Francorchamps ist natürlich auch das große Thema in der neuesten Folge unseres F1-Expertentalks "Formel Schmidt". Hat die FIA richtig gehandelt? Waren die WM-Punkte verdient? Und was sollte man in Zukunft anders machen?

Vier Stunden hat Michael Schmidt am Sonntagnachmittag im Pressesaal von Spa-Francorchamps vergeblich auf Rennaction gewartet. Der F1-Experte von auto motor und sport hatte dabei aber immerhin ein Dach über dem Kopf – im Gegensatz zum Großteil der 75.000 Fans auf den Tribünen rund um die Strecke.

Am Ende zeigten sich alle frustriert von der Situation. Egal ob Fahrer, Fans oder Reporter – so etwas sollte sich am besten nicht wiederholen, da war man sich einig. In der aktuellen Folge unseres F1-Talks "Formel Schmidt" wird vor allem die relativ späte Startzeit um 15 Uhr thematisiert. Wäre es nicht besser, die Rennen etwas früher anzusetzen, um mehr Spielraum zu haben?

Außerdem diskutieren unsere F1-Experten natürlich über die Entscheidung, für das Mini-Rennen hinter dem Safety-Car halbe Punkte zu vergeben. Hatten die ersten zehn Fahrer diese Zähler verdient? Oder hätte man den Regen-Grand-Prix am besten gar nicht in die Wertung nehmen sollen?

Max Verstappen - Zandvoort - Showrun - Red Bull - 2019
Red Bull
Gelingt Max Verstappen der Heimsieg in Zandvoort?

Fahrer-Karussell und Zandvoort-Comeback

Auch auf den Transfermarkt für 2022 werfen wir noch einen kleinen Blick. Schon vor der Sommerpause hatte Michel Schmidt angekündigt, dass George Russell nächstes Jahr neben Hamilton im Silberpfeil sitzt. Aber warum zögert Mercedes die offizielle Bestätigung so lange heraus? Dazu verrät der F1-Experte noch ein paar brandheiße Gerüchte rund um Aston Martin und Sebastian Vettel.

Zuletzt schauen wir natürlich kurz voraus auf das Comeback des Holland-Grand-Prix in Zandvoort. Michael Schmidt kennt den Dünenkurs noch gut von den letzten F1-Rennen Anfang der 80er Jahre. Der Reporter schwelgt in seinen Erinnerungen und wagt einen Ausblick auf die nächste Runde im Duell Mercedes gegen Red Bull.