F1-Video - Formel Schmidt GP Italien

Kämpft Leclerc überm Limit?

In der aktuellen Folge unseres F1-Video-Talks Formel Schmidt diskutieren Michael Schmidt und Tobias Grüner über den Ferrari-Heimsieg beim GP Italien und das schlechte Abschneiden von Sebastian Vettel.

Der Klassiker von Monza hat mal wieder für viele Schlagzeilen gesorgt. Charles Leclerc ist der gefeierte Held, der von den Tifosi nach dem Rennen auf Händen getragen wurde. Doch der Monegasse musste sich auch kritische Fragen stellen lassen: Ging bei seiner Verteidigungsschlacht gegen die beiden Mercedes alles mit rechten Mitteln zu?

Unsere F1-Experten Michael Schmidt und Tobias Grüner diskutieren in der neuen Folge von „Formel Schmidt“ aber nicht nur über den schnellen Monegassen. Natürlich ist auch die aktuelle Schwächephase von Sebastian Vettel ein Thema. Wie schon in Spa-Francorchamps wurde der Heppenheimer von seinem Teamkollegen in den Schatten gestellt.

Wer war schuld an der Quali-Panne

Ein weiterer großer Aufreger des Monza-Wochenendes war auch das Qualifying. Wie konnte es passieren, dass im großen Finale fast alle Autos zu spät über die Linie gingen und keinen Angriff auf die Pole Position starten konnten? Wer war Schuld? Und wer hätte es verhindern müssen?

Dazu erfahren Sie im Video schon ein paar erste Infos zum Ferrari-Power-Geheimnis und es gibt einen Ausblick auf das kommende Rennen in Singapur. Schauen Sie rein – es lohnt sich!

Zur Startseite
Motorsport Aktuell Charles Leclerc - GP Italien 2019 Taktik-Check GP Italien 2019 Mercedes-Doppelspitze gegen Leclerc

Mercedes bot in Monza zwei Autos gegen einen einsamen Charles Leclerc auf.

Mehr zum Thema GP Italien (Formel 1)
Sebastian Vettel - GP Italien - 2019
Aktuell
Mercedes - Formel 1 - GP Italien - Monza - 2019
Aktuell
Kubica-Lenkrad - GP Italien 2019
Aktuell