GP Japan 2011 - Fahrernoten

Buttons Glanzleistung geht unter

Sebastian Vettel GP Japan 2011 Foto: Red Bull 25 Bilder

Im Jubel um den alten und neuen Weltmeister Sebastian Vettel blieben einige gute Leistungen der Konkurrenz fast unbemerkt. In unseren Fahrerzeugnis sagen wir Ihnen, wer sich in Suzuka noch Bestnoten verdient hat.

Gerne hätte Sebastian Vettel seinen zweiten WM-Titel auch mit einem Sieg in Suzuka gekrönt. Nach neun Erfolgen in dieser Saison ist der dritte Platz schon fast eine kleine Enttäuschung. Die Ansprüche an den Heppenheimer sind gestiegen. Von einer Niederlage zu sprechen wäre allerdings etwas vermessen, auch wenn am Sonntag gleich zwei Piloten etwas besser unterwegs waren.

Jenson Buttons Glanzleistung ging im Jubel über den WM-Triumph Vettels ein wenig unter. Mit dem fünften Podiumsplatz in Folge untermauerte der Brite noch einmal seinen Anspruch auf die Vizemeisterschaft. Auch Fernando Alonso fuhr ein gutes Rennen. Dass er vor Vettel ins Ziel kommen kann, haben vor dem Rennen wohl nur die wenigsten gedacht.

Perez und Schumi gut unterwegs

Im Schatten der ersten drei konnten auch noch einige andere Piloten überzeugen. Michael Schumacher war auf Platz sechs sehr schnell unterwegs, Sergio Perez krönte mit Rang acht eine grandiose Aufholjagd und die beiden Lotus-Piloten fuhren erstmals in der gleichen Runde wie der Sieger über die Ziellinie.

Aber nicht alle Piloten konnten sich gute Noten verdienen. Lewis Hamilton verlor das Teamduell wie schon in Singapur deutlich und kollidierte erneut mit Felipe Massa. Für die brasilianische Fraktion lief es generell nicht besonders gut. Für Bruno Senna wurde im Rennen bis auf Platz 16 durchgereicht. Auch für Suzuka-Routinier Rubens Barrichello gab es auf Rang 17 keine gute Note.

Fahrernoten GP Japan 2011

Hier haben wir das Fahrerzeugnis für Sie im Kurzüberblick. Die detaillierten Begründungen finden Sie wie immer in unserer Fotogalerie.

  • Jenson Button: Note 10/10
  • Fernando Alonso: Note 9/10
  • Sebastian Vettel: Note 8/10
  • Mark Webber: Note 6/10
  • Lewis Hamilton: Note 4/10
  • Michael Schumacher: Note 8/10
  • Felipe Massa: Note 7/10
  • Sergio Perez: Note 9/10
  • Vitaly Petrov: Note 7/10
  • Nico Rosberg: 7/10
  • Adrian Sutil: Note 6/10
  • Paul di Resta: Note 6/10
  • Kamui Kobayashi: Note 5/10
  • Pastor Maldonado: Note 4/10
  • Jaime Alguersuari: Note 5/10
  • Bruno Senna: Note 4/10
  • Rubens Barrichello: Note 3/10
  • Heikki Kovalainen: Note 7/10
  • Jarno Trulli: Note 6/10
  • Timo Glock: Note 4/10
  • Jerome D'Ambrosio: Note 5/10
  • Daniel Ricciardo: Note 5/10
  • Tonio Liuzzi: Note 3/10
  • Sebastien Buemi: Note 6/10
Neues Heft
Top Aktuell F1 Tagebuch - GP Singapur 2018 F1-Tagebuch GP Singapur Burger-Party mit Force India
Beliebte Artikel Williams & McLaren - GP China 2018 Der Fall von McLaren & Williams Verloren in Isolation Fans  - Formel 1 - GP Japan - 9. Oktober 2011 Rennanalyse GP Japan Was neben dem Titelgewinn sonst geschah
Anzeige
Sportwagen Jaguar Land Rover Fahrdynamik Advertorial Auf Knopfdruck: Sport Mehr Fahrspaß durch Technik Porsche 911 (992) Cabrio Erlkönig Erlkönig Porsche 911 Cabrio (992) Offener Elfer startet 2019
Allrad Toyota RAV 4 2018 New York Sitzrobe Toyota RAV4 (2018) SUV-Neuauflage ab 29.990 Euro Porsche Macan, Facelift 2019 Porsche Macan (2019) Facelift Scharfes Heck, starke Motoren
Oldtimer & Youngtimer Porsche 911 (996) Carrera Coupe Porsche 911 (996) Kaufberatung Probleme des Schnäppchen-Elfer Aston Martin Heritage EV Concept Aston Martin Heritage EV Concept Elektroantrieb für Klassiker