Hamilton vs. Verstappen - Formel 1 - GP Ungarn 2019 Motorsport Images
Start - Formel 1 - GP Ungarn 2019
Lewis Hamilton - Formel 1 - GP Ungarn 2019
Max Verstappen - Formel 1 - GP Ungarn 2019
Sebastian Vettel - Formel 1 - GP Ungarn 2019 22 Bilder

Fahrer-Noten GP Ungarn 2019

Gleich drei Zehner in Budapest

In Budapest kam es zum ersten Mal zum Duell der Giganten. Und Lewis Hamilton und Max Verstappen sind auch wie Giganten gefahren. Beide verdienen die Note 10. Und noch ein dritter Fahrer holte das Maximum aus seinem Auto.

Das haben wir uns schon lange gewünscht. Das Duell zwischen Lewis Hamilton und Max Verstappen auf der Strecke. Bis jetzt kam immer etwas dazwischen. Meistens waren die Mercedes zu schnell. Und in Monte Carlo kann man von einem echten Duell nicht sprechen. Das ist mehr Hinterherfahren und Warten auf eine Gelegenheit.

In Ungarn kam es zum ersten echten Aufeinandertreffen. Den ersten Angriff wehrte Verstappen ab. Beim zweiten war er fällig. Das war Motorsport auf höchstem Niveau. Und dafür gibt es zwei Mal die Note 10.

Die dritte Bestnote ist nicht ganz so offensichtlich. George Russell wurde nur selten von den TV-Kameras eingefangen. Warum soll man einen Williams auch zeigen? Das sind doch die Autos, die chancenlos immer am Ende des Feldes herumfahren.

Diesmal nicht. Russell hätte in der Qualifikation fast den Aufstieg ins Q2 geschafft. Und er ließ im Rennen Lance Stroll und Antonio Giovinazzi hinter sich. „Zum ersten Mal in diesem Jahr konnte ich um Positionen kämpfen.“ Der Engländer hat genau das aus seinem FW42 rausgeholt, was der in seiner ersten großen Ausbaustufe zuließ. Man wird von diesem Russell noch hören.

Vettel - Leclerc - GP Ungarn 2019 - Budapest - Rennen
Wilhelm
Im Duell der beiden Ferrari setzte sich Sebastian Vettel durch.

Vettels großer Schlussspurt

Der Ferrari SF90 hätte sich in Budapest die Note 3 verdient. Obwohl die Ferrari-Piloten ein Mal weniger stoppten als Hamilton und Verstappen, lagen sie über eine Minute zurück. Die Fahrer gaben ihr Bestes. Sie waren praktisch gleichwertig.

Charles Leclerc schlug Sebastian Vettel im Training um 28 Tausendstel. Das Duell im Rennen ging andersherum aus. Vettel rang seinen jungen Teamkollegen in einem starken Schlussspurt nieder, weil er die Reifen besser im Griff hielt. Der Einsatz verdient in beiden Fällen die Note 8.

Auch Nico Hülkenberg verzweifelt auf bestimmten Strecken an seinem Renault. Die gelbschwarzen Autos hatten in den vielen mittelschnellen Kurven nicht den Speed für die Top Ten. Weder in der Qualifikation, noch im Rennen. Hülkenberg fuhr sich die Seele aus dem Leib, um am Ende auf Platz 12 zu landen. Trotz eines Problems mit der Motorsteuerung. Immerhin schlug er Teamkollege Daniel Ricciardo. Das bedeutet Note 7.

Umfrage

Wer war Ihr Fahrer des Rennens in Ungarn?
1538 Mal abgestimmt
Lewis Hamilton
Max Verstappen
Sebastian Vettel
Carlos Sainz
George Russell

Fahrer-Noten GP Ungarn 2019

Hier die Noten in der Schnellübersicht. Die Einzelkritiken aller 20 Fahrer finden Sie in der Galerie.

  • Lewis Hamilton: 10/10
  • Max Verstappen: 10/10
  • Sebastian Vettel: 8/10
  • Charles Leclerc: 8/10
  • Carlos Sainz: 9/10
  • Pierre Gasly: 5/10
  • Kimi Räikkönen: 8/10
  • Valtteri Bottas: 6/10
  • Lando Norris: 8/10
  • Alexander Albon: 7/10
  • Sergio Pérez: 7/10
  • Nico Hülkenberg: 7/10
  • Kevin Magnussen: 6/10
  • Daniel Ricciardo: 6/10
  • Daniil Kvyat: 6/10
  • George Russell: 10/10
  • Lance Stroll: 3/10
  • Antonio Giovinazzi: 3/10
  • Robert Kubica: 3/10
  • Romain Grosjean: 7/10
Motorsport Aktuell Verstappen -Hamilton - GP Ungarn 2019 - Budapest - Rennen Rennanalyse GP Ungarn 2019 Ferrari hilft Hamilton zum Sieg

In unserer Analyse beantworten wir die wichtigsten Fragen zum Rennen.

Mehr zum Thema GP Ungarn (Formel 1)
Max Verstappen - Red Bull - GP Ungarn 2019 - Budapest - Qualifying
Aktuell
Ferrari - Formel 1 - GP Ungarn 2019
Aktuell
Ferrari - Technik - Juli/August 2019
Aktuell