Fahrernoten GP Australien 2014

Bestnote nur für Rookie "K-Mag"

Felipe Massa - GP Australien 2014 Foto: xpb 24 Bilder

Nico Rosberg gewann im Stile von Sebastian Vettel. Trotzdem können wir wegen des Quali-Patzers nicht die Bestnote ziehen. Die "10" verdiente sich nur McLaren-Debütant Kevin Magnussen. Daniel Ricciardo fuhr ähnlich stark, für ihn können wir aber keinen Rookie-Bonus ansetzen.

Nico Rosberg dominierte vom der ersten bis zur 57. Runde im Albert Park. Der Mercedes-Pilot begann die Saison mit einem lupenreinen Start/Ziel-Sieg - und die schnellste Rennrunde gab es auch noch obendrauf. Nur im Training musste sich der erste Saisonsieger auf Platz 3 anstellen. Das kostet ihn am Ende die Note 10 in unserem Fahrerzeugnis.

Die verdient sich Rookie Kevin Magnussen. Der Däne - von seinen Kollegen nur "K-Mag" genannt - wurde Dritter, rückte nach der Disqualifikation von Daniel Ricciardo um einen Platz auf. So einen furiosen Einstieg haben wir lange nicht von einem Debütanten gesehen. Das war Extraklasse, und dafür vergeben wir die Note 10.

Ricciardo knapp an der Bestnote vorbei

Daniel Ricciardo stand bei seiner Red Bull-Premiere vor eigenem Publikum ähnlich unter Druck. Doch der Australier hatte vorher schon 50 GP-Starts auf dem Buckel. Ihm können wir den Debütanten-Bonus nicht anrechnen. Deshalb bleibt er in unserem Zeugnis knapp hinter Magnussen.

Sebastian Vettel bestrafte die Technik gleich doppelt. Software-Ärger am Samstag, zwei Zylinder weniger am Sonntag. Der Weltmeister zeigte am Freitag, was möglich gewesen wäre. Da lag er um 0,157 Sekunden vor Ricciardo. Was soll man da benoten? Die "6" wird Vettel unserer Meinung am ehesten gerecht.

Fahrernoten GP Australien 2014

Alle Noten mit den detaillierten Begründungen finden Sie wie immer in der Fotoshow. Hier schon mal das Australien-Zeugnis im Kurzüberblick:

  • Nico Rosberg: Note 9/10
  • Kevin Magnussen: Note 10/10
  • Jenson Button: Note 7/10
  • Fernando Alonso: Note 8/10
  • Valtteri Bottas: Note 7/10
  • Nico Hülkenberg: Note 7/10
  • Kimi Räikkönen Note 5/10
  • Jean-Eric Vergne: Note 8/10
  • Daniil Kvyat: Note 9/10
  • Sergio Perez: Note 4/10
  • Adrian Sutil: Note 6/10
  • Esteban Gutierrez: Note 4/10
  • Max Chilton: Note 5/10
  • Jules Bianchi: Note 5/10
  • Romain Grosjean: Note 6/10
  • Pastor Maldonado: Note 5/10
  • Marcus Ericsson: Note 5/10
  • Sebastian Vettel: Note 6/10
  • Lewis Hamilton: Note 9/10
  • Felipe Massa: Note 6/10
  • Kamui Kobayashi: Note 5/10
  • Daniel Ricciardo: Note 9/10
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Top Aktuell Sean Bull Design - Formel 1 2021 - Lackierung - Lotus 98T Alte Designs auf 2021er Auto So sehen die Autos großartig aus
Beliebte Artikel Kevin Magnussen Formel 1 GP Australien 2014 McLaren führt die WM an Die Wiederauferstehung von McLaren Kamui Kobayashi - GP Australien 2014 GP Australien (Rennanalyse) Nasen-Piercing und Mauer-Knutscher
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen VLN 7 - Nürburgring - 22. September 2018 VLN, 7. Lauf 2018 Black Falcon siegt vor Frikadelli Falken Porsche 911 GT3 R 2019 - VLN 7 - 20. September 2018 VLN Vorschau, 7. Lauf 2018 Falken mit neuem Porsche
Allrad Kia Niro EV Elektro-SUV Kia e-Niro (2019) Elektro-SUV mit 485 km Reichweite Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV
Oldtimer & Youngtimer VW Käfer 1302 LS Cabriolet, Frontansicht Top 10 Ranking H-Kennzeichen Die Oldtimer-Charts 2018 Volkswagen Käfer 1200 Cabriolet (1961) VW Käfer Auktion Schwedens größtes Käfer-Museum macht zu