Fahrernoten GP Bahrain 2014

Zwei Mal die "9" für Mercedes

Bianchi vs. Sutil - Formel 1 - GP Bahrain 2014 Foto: xpb 24 Bilder

Die Traumnote 10 konnten wir in Bahrain nur ein Mal vergeben - für das Rennen selbst. Das Flutlichtspektakel bot vom Start bis zum Ziel beste Unterhaltung. Von den 22 Piloten kam keiner ohne Fehler durch das Wochenende.

Was für ein Grand Prix. Action, wohin man schaute. Da war es schwierig, den Überblick zu behalten. Wo gehobelt wird, fallen Späne. Deshalb muss man mit den vielen kleinen Fehlern in den Zweikämpfen gnädig umgehen. Zum Beispiel, als sich Daniel Ricciardo beim Angriff auf Kevin Magnussen am Ende der Zielgeraden verbremste. Oder Valtteri Bottas im Windschatten von Kimi Räikkönen. Geschenkt. Die Fahrer haben uns eine große Show geboten. Und das zählt.

Rosberg und Hamilton gleich stark

Mercedes hätte an der Spitze auf Sicherheit fahren können, doch Lewis Hamilton und Nico Rosberg lieferten sich ein großartiges Duell. Hamilton war am Ende um den Tick von 1,085 Sekunden besser. Dafür brummte ihm Rosberg in der Qualifikation 0,279 Sekunden auf. Also Pattstellung. Beide bekommen die Note 9.

Bei Sebastian Vettel fiel die Bewertung etwas schwerer. Der Weltmeister hatte im Training wie im Rennen ein Top-Speed-Problem. Beide Male wegen Unzulänglichkeiten im Antriebsbereich. Doch er hat auch die Reifen härter rangenommen als Ricciardo. Mit der Note 6 ist er unserer Meinung nach gut bedient.

Nico Hülkenberg verlor das Duell gegen den Teamkollegen ebenfalls – sowohl auf der Strecke als auch in unserer Bewertungsskala. Während Sergio Perez für sein Podium die Note 8 abräumt, muss Hülk wegen kleiner Fehler im Quali und im Rennen mit der 6 leben. Der erste Ärger nach dem Rennen dürfte mittlerweile beim Blick auf die Fahrerwertung verflogen sein. Der Rheinländer steht hinter Rosberg und Hamilton auf Position 3.

Fahrernoten GP Bahrain 2014

Alle Noten mit den detaillierten Einzelkritiken finden Sie wie immer in der Fotoshow. Hier schon mal das Bahrain-Zeugnis im Kurzüberblick:

  • Lewis Hamilton: 9/10
  • Nico Rosberg: 9/10
  • Sergio Perez: 8/10
  • Daniel Ricciardo: 9/10
  • Nico Hülkenberg: 6/10
  • Sebastian Vettel: 6/10
  • Felipe Massa: 7/10
  • Valtteri Bottas: 7/10
  • Fernando Alonso: 6/10
  • Kimi Räikkönen 6/10
  • Daniil Kvyat: 7/10
  • Romain Grosjean: 7/10
  • Max Chilton: 7/10
  • Pastor Maldonado: 2/10
  • Kamui Kobayashi: 6/10
  • Jules Bianchi: 4/10
  • Jenson Button: 7/10
  • Kevin Magnussen: 4/10
  • Esteban Gutierrez: 6/10
  • Marcus Ericsson: 5/10
  • Jean-Eric Vergne: 4/10
  • Adrian Sutil: 4/10
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie uns Ihre Meinung.

Kommentar schreiben
Neues Heft
Top Aktuell Formel Schmidt - GP Singapur 2018 Formel Schmidt GP Singapur Was läuft bei Vettel & Ferrari schief?
Beliebte Artikel Hamilton & Vettel - Formel 1 - GP Bahrain - Sakhir - 5. April 2014 Rennanalyse GP Bahrain 2014 Mercedes fährt 1,7 Sekunden davon Start - GP Bahrain 2014 GP Bahrain (Ergebnis Rennen) Hamilton gewinnt Silber-Krimi
Anzeige
WhatsApp Newsletter
WhatsApp Newsletter
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Sportwagen Ferrari Monza SP1 Ferrari Monza SP1 und Monza SP2 (F176) Limitierte Hardcore-Renner auf 812-Basis Erlkönig Mercedes-AMG A45/A50 Erlkönig Mercedes-AMG A-Klasse A45/A50 (2019) Hier fährt der A45-Nachfolger
Allrad Seat Tarraco, SUV, Offroad, Allrad, 7-sitzer Seat Tarraco (2019) Lesen Sie hier alles zum neuen Seat-SUV Suzuki Jimny 2018 Weltpremiere Suzuki Jimny (2018) Neuauflage startet ab 17.915 Euro
Oldtimer & Youngtimer Ford Sierra I Cosworth 1985 50 Jahre Ford RS Schnelle Escort, Sierra, Focus Girls & Legendary US-Cars 2033 Girls & Legendary US-Cars 2019 Pin-Up-Girls und Muscle Cars