Lewis Hamilton - GP Belgien 2017 Wilhelm
Start - GP Belgien 2017
Lewis Hamilton - GP Belgien 2017
Sebastian Vettel - GP Belgien 2017
Daniel Ricciardo - GP Belgien 2017 22 Bilder

Fahrernoten GP Belgien 2017

Hamilton und Vettel in eigener Liga

Das Kopf-an-Kopfrennen um den WM-Titel zwischen Lewis Hamilton und Sebastian Vettel geht weiter. Auf der Rennstrecke und in unserer Noten-Tabelle. In Spa war der Mercedes-Pilot einen Tick besser.

Es war ein Duell auf höchstem Niveau. In der Qualifikation schlug Lewis Hamilton seinen WM-Gegner Sebastian Vettel um 0,242 Sekunden. Der Abstand wäre größer ausgefallen, hätte nicht Kimi Räikkönen seinem Teamkollegen Windschatten gespendet. Doch im Rennen schenkten sich Hamilton und Vettel nichts. Vettel war schneller, Hamilton einen Tick ausgefuchster. Wie er sich beim Re-Start verteidigte, war Weltklasse.

Hamilton verdiente sich die Note 10. Der Engländer war vom ersten Trainingskilometer bis zur 44. Runde im Rennen top. Vettel hatte das schnellere Auto, aber mehr Abtrieb, mehr Luftwiderstand und weniger PS. Auch dieses Rennen hat gezeigt: Die zwei Titelrivalen fahren in einer Klasse für sich. 14 Sekunden vor Räikkönen, 16 Sekunden vor Bottas. Der Vorsprung entstand alleine in den letzten 11 Runden.

Alonso hat keine Lust mehr

Sonst gab es kaum Fahrer, die sich die beiden Top-Noten verdienen konnten. Mehr als Note 8 war für den Rest nicht drin. Nico Hülkenberg fuhr im Rennen am Limit seines Autos, hatte im Training aber Mühe, Jolyon Palmer zu schlagen. Fernando Alonso kämpfte wieder gegen alle Windmühlen, doch ein Rennen freiwillig aufzugeben, das gibt Punktabzug.

Für die Force India-Piloten sowieso. Sie fuhren sich sinnlos ins Auto. Da konnte auch das gute Renntempo und der Kampfgeist nichts mehr retten. Beide Kollisionen waren vermeidbar. Die von der Startrunde und die in Runde 29. Perez und Ocon haben sich nichts Gutes getan. Ab sofort gibt es Vorfahrtsregeln bei Force India.

Fahrer-Noten GP Belgien 2017

Hier sind die Noten von Spa im Überblick. In der Galerie haben wir alle 20 Fahrer in der Einzelkritik:

  • Lewis Hamilton: 10/10
  • Sebastian Vettel: 9/10
  • Daniel Ricciardo: 8/10
  • Kimi Räikkönen: 7/10
  • Valtteri Bottas: 6/10
  • Nico Hülkenberg: 8/10
  • Romain Grosjean: 7/10
  • Felipe Massa: 7/10
  • Esteban Ocon: 4/10
  • Carlos Sainz: 7/10
  • Lance Stroll: 6/10
  • Daniil Kvyat: 6/10
  • Jolyon Palmer: 6/10
  • Stoffel Vandoorne: 6/10
  • Kevin Magnussen: 6/10
  • Marcus Ericsson: 6/10
  • Sergio Perez: 4/10
  • Fernando Alonso: 7/10
  • Max Verstappen: 7/10
  • Pascal Wehrlein: 5/10
Motorsport Aktuell Safety-Car - GP Belgien 2017 Rennanalyse GP Belgien 2017 Safety-Car hilft Hamilton

Lewis Hamilton erfuhr erst nach dem Rennen, dass ihm das Safety-Car mehr...

Mehr zum Thema GP Belgien (Formel 1)
Formel 1 - GP Belgien 2019 - Spa-Francorchamps
Aktuell
Lando Norris - McLaren - GP Belgien 2019 - Spa-Francorchamps
Aktuell
Start - GP Belgien 2019 - Spa-Francorchamps
Aktuell