Sebastian Vettel - GP Deutschland 2013 Wilhelm
Lewis Hamilton - GP Deutschland 2013
Sebastian Vettel - GP Deutschland 2013
Kimi Räikkönen - GP Deutschland 2013
Romain Grosjean - GP Deutschland 2013 24 Bilder

Fahrernoten GP Deutschland 2013

Vettels bestes Rennen

Sebastian Vettel hat am Nürburgring einen großen Schritt Richtung WM-Titel gemacht. Sein Heim-Grand Prix war makellos, auch wenn er nicht auf der Pole Position stand. Das verdient die Bestnote. Auch Kimi Räikkönen zeigte eine große Leistung.

Sebastian Vettel gewann sein viertes Saisonrennen. Nach Malaysia, Bahrain und Kanada nun also Deutschland. Der erste Heimsieg im sechsten Versuch. Und der erste Sieg im Monat Juli. Der Bann ist gebrochen. Vettel brauchte dafür eine Meisterleistung.

Es war sein bestes Rennen in dieser Saison, denn er stand 60 Runden lang unter Druck. Erholung gab es nur in der Safety-Car-Phase. Dafür gibt es die Note 10. Auch die Lotus-Piloten boten eine große Leistung. Sie waren lediglich beim Überholen weniger kompromisslos als der Weltmeister. Das kostet eine Note Abzug.

Lewis Hamilton glänzte im Training mit seiner dritten Pole Position. Im Rennen bremsten ihn wieder einmal die Reifen. Aber nur bis zur Safety-Car-Phase. Dann erholte sich der Engländer und zeigte ein starkes Finish. Auch für ihn Note 9.

Noten GP Deutschland 2013

Hier das Nürburgring-Zeugnis im Überblick. Alle Einzelkritiken finden Sie wie immer in der Bildergalerie.

  • Sebastian Vettel: 10/10
  • Kimi Räikkönen: 9/10
  • Romain Grosjean: 9/10
  • Fernando Alonso: 8/10
  • Lewis Hamilton: 9/10
  • Jenson Button: 8/10
  • Mark Webber: 8/10
  • Sergio Perez: 7/10
  • Nico Rosberg: 7/10
  • Nico Hülkenberg: 8/10
  • Paul di Resta: 6/10
  • Daniel Ricciardo: 6/10
  • Adrian Sutil: 6/10
  • Esteban Gutierrez: 5/10
  • Pastor Maldonado: 6/10
  • Valtteri Bottas: 6/10
  • Charles Pic: 5/10
  • Giedo van der Garde: 3/10
  • Max Chilton: 3/10
  • Jean-Eric Vergne: 3/10
  • Jules Bianchi: 4/10
  • Felipe Massa: 3/10
Motorsport Aktuell Sebastian Vettel - Formel 1 - GP Deutschland 2013 Lotus-Plan ging schief Vettel war nicht auszutricksen

Die Lotus waren im Rennen einen Tick schneller als Sebastian Vettels Red...

Mehr zum Thema Sebastian Vettel
Sebastian Vettel - GP Italien - 2019
Aktuell
Sebastian Vettel - GP Italien 2019
Aktuell
Sebastian Vettel - Ferrari  - Formel 1 - GP Italien - Monza - 7. September 2019
Aktuell