Fahrernoten GP Spanien 2015

Bestnote 10 gleich für 2 Piloten

Nico Rosberg - GP Spanien 2015 Foto: Wilhelm 22 Bilder

Nico Rosbergs erster Sieg war mehr wert als nur 25 WM-Punkte. Er hat sich selbst gezeigt, dass er den scheinbar übermächtigen Lewis Hamilton schlagen kann. Der Befreiungsschlag war der Lohn für ein perfektes Wochenende. Und dafür gibt es auch die Note 10.

Das war höchste Eisenbahn. Eine fünfte Niederlage gegen Lewis Hamilton hätte zu sehr am Nervenkostüm genagt. Auch wenn es Nico Rosberg nicht zugeben wollte. Der Barcelona-Sieger spielte das psychologische Moment seines ersten Saisonsieges herunter. Und doch war es wertvoller als die 7 Punkte, die er auf Hamilton gut gemacht hat. Weil ihm seine souveräne Fahrt auf den ersten Platz andeutete: Ja, ich kann diesen Hamilton immer noch schlagen.

Rosberg hatte das fast perfekte Wochenende. Er entschied zwei der drei freien Trainingssitzungen für sich, das Rennen um den besten Startplatz und die 66-Runden-Schlacht am Sonntag. Rosberg gewann den Start, und er führte 60 Runden lang den GP Spanien an.

Für Hamilton gab es nur die schnellste Rennrunde. Deshalb verdient sich Rosberg auch die Note 10. Hamilton muss mit der Note 8 vorliebnehmen. Da drückt auch sein schlechter Start. Als Mercedes die Taktik von zwei auf drei Stopps änderte, setzte der Weltmeister die Speed-Vorgaben brillant um.

Bottas wie Rosberg mit Note 10

Sebastian Vettel war so gut, wie es sein runderneuerter Ferrari zuließ. Diesmal hatte er nicht den Hauch einer Siegchance. Platz 3 war Schadensbegrenzung mit einem Auto, das im Schnitt im Vergleich zu Mercedes sieben Zehntel zu langsam war.

Während Vettel dem neuen Aero-Paket treu blieb, ließ sich Räikkönen auf das Experiment ein, auf die alte Version zurückzugreifen. Wieder einmal patzte er in der Qualifikation. Und er kam trotz besserer Reifen nicht an Valtteri Bottas vorbei. Deshalb Note 9 für Vettel und Note 7 für Kimi.

Valtteri Bottas zeigte wie in Bahrain einem Ferrari das Auspuffrohr seines Williams. Der Finne erlaubte sich keinen Fehler. Auch die Quali-Runde auf den vierten Startplatz war stark. Bottas holte alles aus seinem Williams heraus, was möglich war. Deshalb geben wir auch ihm die Note 10.

Fahrernoten GP Spanien 2015

Hier die Fahrernoten von Barcelona in der Kurzübersicht. Die Einzelkritiken für alle 20 Piloten finden Sie wie immer in der Bildergalerie.

  • Nico Rosberg: 10/10
  • Lewis Hamilton: 8/10
  • Sebastian Vettel: 9/10
  • Valtteri Bottas: 10/10
  • Kimi Räikkönen: 7/10
  • Felipe Massa: 6/10
  • Daniel Ricciardo: 7/10
  • Romain Grosjean: 9/10
  • Carlos Sainz: 9/10
  • Daniil Kvyat: 5/10
  • Max Verstappen: 6/10
  • Felipe Nasr: 6/10
  • Sergio Perez: 6/10
  • Marcus Ericsson: 5/10
  • Nico Hülkenberg: 6/10
  • Jenson Button: 5/10
  • Will Stevens: 7/10
  • Roberto Merhi: 4/10
  • Pastor Maldonado: 4/10
  • Fernando Alonso: 6/10
Neues Heft
Top Aktuell Marcus Ericsson - GP Brasilien 2018 Leclerc erklärt Sauber-Wunder Entscheidender Schritt in Baku
Beliebte Artikel Bottas & Räikkönen - GP Spanien 2015 Bottas als Ferrari-Schreck "Ich erinnerte mich an Vettel" Pastor Maldonado - Lotus - GP Spanien 2015 - Rennen - Sonntag - 10.5.2015 Rennanalyse GP Spanien 2015 Rambo-Maldonado ist zurück
Anzeige
Sportwagen Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 747 PS im M5 sind möglich Mercedes E 400 Coupé, Frontansicht Sportwagen-Neuzulassungen Oktober Mercedes E Coupé vor Mustang
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 450 SEL 6.9 W116 (1979) Wiesenthal Mercedes-Sammlung Wiesenthal Auktion vom Feinsten Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu