Fahrernoten GP Ungarn 2013

Erste Sternstunde für Lewis Hamilton

Lewis Hamilton GP Ungarn 2013 Foto: Wilhelm 24 Bilder

In Ungarn haben wir einen Lewis Hamilton gesehen, der in dieser Form sogar noch Weltmeister werden könnte. Dafür gibt es zehn Punkte. Spiel, Satz und Sieg - in der Formel 1 heißt das: Pole Position, die meisten Führungsrunden, ein Sieg mit 10,9 Sekunden Vorsprung. Sebastian Vettel muss dagegen zwei Noten Abzug in Kauf nehmen.

Lewis Hamilton kam mit ganz kleinen Erwartungen nach Budapest. Ein Hitzerennen, keine Erfahrung mit den neuen Pirelli-Reifen, kein Test der Technik-Updates. Doch dann kam alles ganz anders. Der Engländer fuhr zum dritten Mal in Folge auf die Pole Position und stellte mit seinem vierten Triumph auf dem Hungaroring nach 2007, 2009 und 2012 den Rekord von Michael Schumacher ein.

Lewis Hamilton bekam nichts geschenkt. Da liegt die Bestnote 10 auf der Hand. Seine Verfolger Kimi Räikkönen und Sebastian Vettel mussten Federn lassen. Räikkönen verliert seine Rennen weiter im Training. Im Rennen machte er alles richtig. Sebastian Vettel verhaute den Start, und er war hinter Jenson Button zu ungeduldig, was Teile des Frontflügels kostete. Deshalb bekommen beide nur die Note 8.

Rosberg zu zaghaft am Start

Nico Rosbergs Pechsträhne begann im Training. Ohne den klemmenden Bremsbalance-Hebel wäre er vielleicht in die erste Startrteihe gefahren. Nach einem guten Spurt in die erste Kurve agierte er gegen Vettel zu zaghaft, wurde von Felipe Massa angefahren und rutschte auf Rang 12 ab. Dann ging es immer weiter rückwärts. Da blieb nur die Note 6.

Nico Hülkenberg nahm das Überschreiten des Tempolimits auf die eigene Kappe. Das gibt Abzug. Auch der Sauber-Pilot hat nur die Note 6 verdient. Und Adrian Sutil? Der haderte mit den neuen Reifen, ließ sich von Hülkenberg in der ersten Kurve überraschen und spielte bis zu seinem Ausfall keine Rolle. Mit Note 6 ist er gut bedient.

Noten GP Ungarn 2013

Hier das Hungaroring-Zeugnis im Überblick. Alle Einzelkritiken finden Sie wie immer in der Bildergalerie.

  • Lewis Hamilton: 10/10
  • Kimi Räikkönen: 8/10
  • Sebastian Vettel: 8/10
  • Mark Webber: 9/10
  • Fernando Alonso: 8/10
  • Romain Grosjean: 7/10
  • Jenson Button: 7/10
  • Felipe Massa: 5/10
  • Sergio Perez: 6/10
  • Pastor Maldonado: 8/10
  • Nico Hülkenberg: 6/10
  • Jean-Eric Vergne: 5/10
  • Daniel Ricciardo: 5/10
  • Giedo van der Garde: 7/10
  • Charles Pic: 5/10
  • Jules Bianchi: 5/10
  • Max Chilton: 3/10
  • Paul di Resta: 2/10
  • Nico Rosberg: 6/10
  • Adrian Sutil: 6/10
  • Valtteri Bottas: 5/10
  • Esteban Gutierrez: 3/10
Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Reisemobile optimieren: Fahrkomfort Wohnmobil-Fahrwerk optimieren Mehr Komfort und Sicherheit Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Zugwagentest Alfa Stelvio - Titel Alfa Romeo Stelvio im Test Ein Auto mit Licht und Schatten
Anzeige
Gebrauchtwagen Angebote