Ferrari 248 F1

Schumis neuer Renner

Foto: Ferrari 6 Bilder

Update ++ Das neue Auto von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher trägt den Namen 248 F1. Das wurde am Dienstag (24.1.) in Mugello bekannt gegeben. Der anschließende Test fand ein vorzeitiges Ende. Es war zu kalt.

Ferrari weicht damit von der Tradition der vergangenen Jahre ab, als die Formel-1-Autos nach den jeweiligen Jahreszahlen benannt wurden. Zuletzt hieß der Wagen F2005. Die Zahlen im neuen Namen stehen für den Hubraum von 2,4 Liter und den V8-Motor.

Zudem trägt das neue Auto auch neue Sponsoren-Aufkleber. Der Wermut-Hersteller Martini kehrt nach Auftritten mit Brabham, Alfa und Lotus in den siebziger und achtziger Jahren in die Formel 1 zurück. Der Vertrag mit Ferrari läuft über mehrere Jahre. Das Martini-Logo prangt vorn auf der Nase des 248 F1.

Abbruch wegen Kältewelle

Michael Schumacher fuhr zum Abschluss der Präsentation mit dem Auto noch auf die Piste im italienischen Mugello, rollte aber wegen eines technischen Defektes frühzeitig an
die Box. Unabhängig davon hatte das italienische Team beschlossen, die Testfahrten auf dem Kurs in der Toskana wegen der großen Kälte abzubrechen.

Ferrari will nun am Donnerstag und Freitag in Barcelona weiterfahren. Damit kommmt es am Donnerstag vorraussichtlich zum ersten Kräftemessen der Topteams Renault, McLaren und Ferrari.

Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Reisemobile optimieren: Fahrkomfort Wohnmobil-Fahrwerk optimieren Mehr Komfort und Sicherheit Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Platz 1: Camping Jesolo International Top 10 hundefreie Campingplätze Top Ten Campingplätze ohne Hund
Anzeige
Gebrauchtwagen Angebote