Fisichella fährt ab 2004 für Sauber

Das Mönchengladbacher Duo im Sauber-Team wird 2004 definitiv Geschichte sein. Der Italiener Giancarlo Fisichella, bisher im Jordan-Team unterwegs, hat einen Vertrag für die nächste Saison bei den Schweizern unterschrieben.

Die Zeit des deutschen Duos in Sauber-Diensten ist abgelaufen: Am Wochenende gab der Schweizer Rennstall offiziell die Verpflichtung von Giancarlo Fisichella für die Saison 2004 bekannt. Damit wird im nächsten Jahr nur noch maximal ein deutscher Pilot im Sauber-Team fahren - wenn überhaupt: Denn die Schweizer Equipe verhandelt auch mit dem Ferrari-Testpiloten Felipe Massa, der im Rahmen einer engeren Kooperation zwischen Sauber und Ferrari zu den Schweizern stoßen könnte.

In diesem Fall müssten sich sowohl Heinz-Harald Frentzen als auch Nick Heidfeld nach einem neuen GP-Cockpit umsehen. Heidfeld wird mit Jaguar oder Jordan in Verbindung gebracht, denn nur dort werden überhaupt noch lukrative Plätze für die Saison 2004 vergeben. Heinz-Harald Frentzen steht dagegen vor dem wahrscheinlichen Ende seiner insgesamt zehnjährigen GP-Karriere.

Neues Heft
Top Aktuell Formel Schmidt - GP Brasilien 2018 Formel Schmidt GP Brasilien Verstappen vs. Ocon: Die Schuldfrage
Beliebte Artikel Ferrari - Technik-Updates - GP Österreich 2017 F1 Technik GP Österreich & England Fast alle Teams rüsten auf Porsche 962c - Legendenparade - GP Österreich 2017 - Spielberg Le Mans-Legenden am Red Bull-Ring Wiedersehen mit dem Porsche 917
Anzeige
Sportwagen Porsche 911 991 (2018) GT3 Touring-Paket Porsche 911 Carrera bis GT2 RS Elfer-Einmaleins in 5 Minuten Subaru WRX STI Diamond Edition Subaru WRX STI Diamond Edition 354 PS aus Südafrika
Allrad Jeep Gladiator JT Pickup Jeep Wrangler Gladiator (2019) Erste Bilder durchgesickert Toyota Tundra Kalifornien Toyota Tundra im Waldbrand-Einsatz Retten bis das Rücklicht schmilzt
Oldtimer & Youngtimer Mercedes 280 SE 3.5 Cabriolet W111 (1970) Wiesenthal Mercedes-Auktion Wiesenthal Familiensammlung unterm Hammer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu