Fisico bleibt bei Renault

Foto: Daniel Reinhard 47 Bilder

Der Italiener Giancarlo Fisichella fährt auch in der kommenden Formel-1-Saison für Renault. Der französische Rennstall verlängerte am Donnerstag (15.6.) den Kontrakt mit dem 33 Jahre alten Römer. Damit ist nur noch ein Renault-Cockpit für 2007 frei.

"Es war sehr wichtig für mich, so früh wie möglich in dieser Saison Klarheit über meine Zukunft zu haben", sagte Fisichella, der 2005 vom damaligen Jordan-Team zu den Franzosen gekommen war. Teamchef Flavio Briatore lobte den WM-Fünften des vergangenen Jahres: "Er ist ein wesentlicher Teil gewesen für unseren WM-Sieg im vergangenen Jahr, und er hat 2006 seine Leistung noch deutlich verbessert."

Fisichella holte in seiner Karriere bisher drei Grand-Prix-Siege. Für Jordan gewann er einmal. 2005 siegte er einmal und trug mit dazu bei, dass sich Renault den Konstrukteurs-Titel sicherte. In dieser Saison war er ebenfalls einmal erfolgreich und rangiert in der Fahrerwertung hinter Alonso, Ferrari-Fahrer Michael Schumacher und Kimi Räikkönen im McLaren-Mercedes an vierter Stelle.

Wer Fisichellas Teamkollege für 2007 wird, ist noch offen. Favorit auf den zweiten Sitz ist Testpilot Heikki Kovalainen.

Die neue Ausgabe als PDF
SUV Erlkönig Land Rover Discovery Sport Land Rover Discovery Sport (2019) Künftig auch als Hybrid-SUV BMW Niere groß Retusche BMW-Nieren XXL Guck mal BMW, es geht noch breiter
Promobil
Reisemobile optimieren: Fahrkomfort Wohnmobil-Fahrwerk optimieren Mehr Komfort und Sicherheit Gebrauchtcheck: Hymer Camp Alkovenmobil Hymer Camp im Gebrauchtcheck Der jahrelange Bestseller
CARAVANING
Hero Camper Ranger Seite Hero-Camper von Kronings Zwei neue Modelle aus Dänemark Zugwagentest Alfa Stelvio - Titel Alfa Romeo Stelvio im Test Ein Auto mit Licht und Schatten
Anzeige
Gebrauchtwagen Angebote