Nico Hülkenberg - Formel 1 - GP Kanada 2012 xpb
Pastor Maldonado - Williams - Formel 1 - GP Kanada - 10. Juni 2012
Jean-Eric Vergne - Toro Rosso - Formel 1 - GP Kanada - 10. Juni 2012
Sebastian Vettel - Red Bull - Formel 1 - GP Kanada - 10. Juni 2012
Nico Rosberg - Mercedes - Formel 1 - GP Kanada - 10. Juni 2012
Impressionen - Formel 1 - GP Kanada - 10. Juni 2012 75 Bilder

Force India

Hülkenbergs Pech heißt Perez

Nico Hülkenberg war mit der Balance seines Force India nicht hundertprozentig zufrieden. Trotzdem hätte es der Rheinländer ins Top Ten-Finale schaffen können. Dann kam in der entscheidenden Runde vor ihm Sergio Perez von der Bahn ab. Und Hülkenberg musste vom Gas.

Paul di Resta steht mit einer Zeit von 1.14,705 Minuten auf dem achten Startplatz. Wenn Nico Hülkenberg die Bestzeiten der drei Sektoren zusammenrechnet, kommt er auf eine Zeit von 1.14,45 Minuten. Trotzdem steht er nur auf dem 13. Startplatz. Der Force India-Pilot haderte lange mit einer nicht perfekten Balance. "Das Auto war schwer zu fahren."

Doch plötzlich schien der Knoten aufzugehen. Im ersten Sektor legte Hülkenberg eine Zwischenzeit von 20,783 Sekunden auf die Bahn. "Der Reifen fühlte sich sofort gut an. Wir lagen da vorher mit den Luftdrücken falsch."

Punkte sind im Rennen möglich

Doch dann kam ihm Sergio Perez in Kurve 8 in die Quere. Der Mexikaner hatte sich einen Bremsplatten eingefahren und kürzte in der Rechts/Links-Kombination über die Wiese ab. "Für fünf Sekunden waren in der Ecke die gelben Flaggen draußen. Da musste ich vom Gas. Außerdem hat Perez viel Dreck mit zurück auf die Strecke gebracht."

Beim zweiten Versuch nach einer Abkühlrunde war nicht mehr drin als eine Zeit von 1.14,748 Minuten. "Die Reifen waren schon wieder raus aus ihrem Fenster."

Punkte sind im Rennen trotzdem noch möglich. Vor allem weil keiner weiß, wie lange die Reifen halten, wenn es noch heißer wird. "Vettel ist heute Morgen 17 Runden mit den superweichen Reifen gefahren, doch das muss sich am Sonntag nicht wiederholen. Wir gehen alle mit einem Fragezeichen in dieses Rennen."

Motorsport Aktuell Sebastian Vettel - Formel 1 - GP Kanada 2012 GP Kanada 2012 (Qualifikation) Vettel fährt locker auf Pole Position

Sebastian Vettel startet in Montreal von der Pole Position.

Mehr zum Thema GP Kanada (Formel 1)
Ferrari - Technik - GP Österreich 2019
Aktuell
Sebastian Vettel - GP Kanada 2019
Aktuell
Mercedes - GP Kanada 2019
Aktuell