Lotus-Vorlage Lotus
Lotus F1
Lotus F1
Lotus F1
Lotus F1 61 Bilder

Lotus sucht neues Outfit

Formel 1-Fans dürfen Lotus designen

Der Umbruch bei Lotus soll sich 2010 auch in einer neuen Lackierung widerspiegeln. Dabei will sich der junge Rennstall mit dem bekannten Namen von den Fans helfen lassen. Die können ab sofort Designvorschläge einschicken.

Als Lotus am Rande des Rennwochenendes von Abu Dhabi bekanntgab, dass die Autos nächstes Jahr wieder in Schwarz und Gold lackiert werden sollen, sah man unter den älteren Semestern im Fahrerlager wieder funkelnde Augen.

Neues altes Lotus-Design

Mit dem bekannten Design der Zigarettenmarke "John Player Special" waren die erfolgreichen Lotus-Autos von 1973 bis 1986 unterwegs. Jetzt soll sich Geschichte wiederholen. Mit der neuen alten Lackierung will das Team auch sportlich wieder an frühere Glanzzeiten erinnern.

Das genaue Design steht allerdings noch nicht fest. Um weitere Inspirationen zu bekommen, hat Lotus nun die Fans aufgerufen, eigene Vorschläge einzuschicken. Auf der Webseite kann jeder als Vorlage die Grafik eines weißen Lotus-Modells runterladen, die dann nach Wunsch mit Farbe versehen werden kann.

Schwarz und gold muss er sein

Einzige Vorgabe des Rennstalls: Bei den Farben sollte es sich schon um schwarz oder gold handeln. Das alter Zigaretten-Sponsor-Logo darf selbstverständlich nicht mehr aufs Auto. Ansonsten sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Jeder Teilnehmer darf so viele Vorschläge einschicken, wie er möchte. Der Gewinner des Wettbewerbs darf bei den ersten Tests im Februar hautnah an der Strecke dabei sein, um sich den neuen Lotus aus der Nähe anzuschauen.

Motorsport Aktuell Renault F1 R30 Formel 1 auf der Suche nach Sponsoren Malaysia und Russland vor der Tür

Bei der Sponsorensuche ist die Formel 1 unter anderem in Russland und...

Mehr zum Thema Lotus F1
Lotus - GP Russland - Sochi - Freitag - 9.10.2015
Aktuell
Lotus - Maldonado - Renault - GP Brasilien 2015
Aktuell
Alan Permane - F1 2015
Aktuell