Formel 1-Kalender 2009 veröffentlicht

Foto: ams 45 Bilder

Die Motorsport-Weltbehörde FIA hat den Kalender mit den Formel 1-Terminen 2009 veröffentlicht. Statt wie in dieser Saison 18 Rennen werden im kommenden Jahr 19 Läufe ausgetragen.

Die Saison beginnt wie gehabt im australischen Melbourne. Dies allerdings zwei Wochen später als in diesem Jahr. Vermutlich deshalb, weil man den Teams bei der Entwicklung der komplizierten Hybridtechnologie etwas mehr Zeit einräumen will. Das Saisonfinale, seit 2006 in Brasilien ausgetragen, findet nun am neuen Formel 1-Schauplatz Abu Dhabi statt. Vier Mal wird es in der kommenden Saison für alle Beteiligten richtig eng, wenn innerhalb von acht Tagen gleich zwei Grands Prix ausgetragen werden (GP Australien/GP Malaysia; GP England/GP Frankreich; GP Italien/GB Belgien; GP Japan/GP China).

GP Frankreich wieder in Magny-Cours

Der Große Preis von Frankreich findet in Ermangelung einer Alternative wieder in Magny-Cours statt. Einen erneuten GP der USA wird es auch 2009 nicht geben, nachdem zuvor spekuliert wurde, das Rennen erneut in Indianapolis oder in Las Vegas auszutragen. Der GP von Australien ist derzeit nur provisorisch im Rennkalender aufgenommen.

Die Formel 1-Termine 2009:

29. März GP Australien, Melbourne
5. April GP Malaysien, Sepang
19. März GP Bahrain, Sakhir
10. Mai GP Spanien, Barcelona
24. Mai GP Monaco, Monte Carlo
7. Juni GP Kanada, Montreal
21. Juni GP England, Silverstone
28. Juni GP Frankreich, Magny-Cours
12. Juli GP Deutschland, Nürburgring
26. Juli GP Ungarn, Budapest
9. August GP Türkei, Istanbul
23. August GP Europa, Valencia
6. September GP Italien, Monza
13. September GP Belgien, Spa
27. September GP Singapur, Singapur
11. Oktober GP Japan, Suzuka
18. Oktober GP China, Shanghai
1. November GP Brasilien, Sao Poulo
15. November GP Abu Dhabi, Abu Dhabi

Neues Heft
Top Aktuell Max Verstappen - GP Brasilien 2018 Taktik-Check GP Brasilien Der weggeworfene Sieg
Beliebte Artikel Otmar Szafnauer - Formel 1 2018 Otmar Szafnauer über Verstappen "Wieso hat Hamilton fünf Titel?" Robert Kubica - Formel 1 - 2018 Kubica vor Comeback bei Williams Ocon Ersatzmann bei drei Teams
Anzeige
Sportwagen Speed Buster BMW M5 BMW 5er-Tuning Bis zu 747 PS im M5 sind möglich Mercedes E 400 Coupé, Frontansicht Sportwagen-Neuzulassungen Oktober Mercedes E Coupé vor Mustang
Allrad Ford Bronco 2020 Neuer Ford Bronco 2020 Erste Bilder vom Kult-Geländewagen Jeep Gladiator Concept 2005 Jeep Wrangler Pickup Neuer Pickup-Jeep für 2019
Oldtimer & Youngtimer Porsche Carrera GT Werksrestaurierung Porsche Classic Carrera GT 13 Jahre alt, aber jetzt fabrikneu Renault 19 (1988) Renault 19 (1988-1995) 30 Jahre und fast verschwunden