Metallica Pressekonferenz GP Indien 2011 dpa
Sebastian Vettel - GP Indien - 27.10.2011
Vorbereitung - GP Indien - 27.10.2011
Jarno Trulli - GP Indien - 27.10.2011
Jenson Button - Motor-Rikscha - GP Indien - 27.10.2011 65 Bilder

Formel 1-Konzert

Metallica-Gig nach Randale abgesagt

Ein für Freitag geplantes Konzert der US-Band Metallica am Rande des GP Indien musste abgesagt werden. Fans hatten vor der Bühne randaliert, nachdem der Gig zunächst auf Samstag verschoben werden sollte.

F1 Rocks heißt das Programm, das im Rahmen der Formel 1-Rennen immer wieder Musik-Superstars an die Grand Prix-Orte lockt, um den Motorsport-Fans noch zusätzliche Unterhaltung zu bieten. Neben Lady Gaga sollte in Delhi auch die US-Rockband Metallica auftreten. Doch am Freitag wurde das Konzert abgesagt.

Rund 28.000 Fans hatten sich bereits auf dem Veranstaltungsgelände in der Nähe des internationalen Flughafens versammelt. Viele hatten zuvor schon mehrere Stunden in der Hitze gewartet. Die Stimmung beim Publikum war bereits aufgeheizt. Als die Tore endlich geöffnet wurden, stürmten viele Fans an die Gitter. Durch das große Gedränge gingen Absperrungen zu Bruch.

Randale und Betrug im Vorfeld des geplanten Konzerts

Die Sicherheit war gefährdet. Die Veranstalter entschieden sich schließlich dazu, den Gig auf Samstag zu verschieben, um das Sicherheitskonzept noch einmal zu überdenken. Doch die Ankündigung stieß bei den wartenden Fans auf wenig Verständnis. Die Barrikaden wurden endgültig durchbrochen, volle Wasserflaschen flogen auf die Bühne, sogar das Equipment der Band soll beschädigt worden sein, obwohl sich das Security-Personal in einer Kettenformation schützend an den Bühnenrand stellte.

Die vierköpfige Band gab zu diesem Zeitpunkt gerade eine Pressekonferenz in einem Hotel gab. Obwohl zunächst noch alles versucht wurde, den Schaden zu reparieren entschied sich das Management der Band schließlich dafür, das Konzert komplett abzusagen. Später wurde auch noch bekannt, dass vier Personen aus dem Kreis der Veranstalter wegen Betrugs verhaftet wurden.

Zweites Konzert am Sonntag soll stattfinden

"Es ist sehr bedauerlich, dass wir zu solch einer Maßnahme gezwungen wurden", erklärte die Band später in einem Statement. "Wir haben uns sehr darauf gefreut, unsere Fans zu sehen und das erste Mal unsere Musik in Indien mit ihnen zu teilen." Am Sonntag bekommt Metallica noch eine zweite Chance für die Indien-Premiere. Im weiter südlich gelegenen Bangalore ist ein weiteres Konzert geplant.

Motorsport Aktuell Nico Rosberg in Delhi Nico Rosberg Spinnen-Angriff und Bürokratie-Wahnsinn

In Indien begab sich Rosberg auf eine kulturelle Entdeckungsreise und...

Mehr zum Thema GP Indien
GP Tagebuch 2013 Indien
Aktuell
Red Bull - GP Indien 2013
Aktuell
Impressionen - Formel 1 - GP Indien - 25. Oktober 2013
Aktuell