Formel 1 GP Türkei 2010 Highlights xpb
Formel 1 GP Türkei 2010 Highlights
Formel 1 GP Türkei 2010 Highlights
GP Türkei 2010
GP Türkei 2010 29 Bilder

Michael Schumacher beim GP Türkei

Schumi auf Platz vier zementiert

Mercedes GP-Pilot Michael Schumacher erreichte wie beim Grand Prix von Spanien den vierten Platz. Dabei fuhr der Rekordweltmeister in der Türkei ein recht einsames Rennen. Teamkollege Nico Rosberg machte keinen Druck.

Die 58 Runden des Grand Prix der Türkei waren für Michael Schumacher wortwörtlich ein Sonntagsspaziergang. Sicherlich kam er bei den heißen Temperaturen in Istanbul zwar etwas ins Schwitzen, aber so richtig zu rotieren, hatte er nie. Die Red Bull und McLaren fuhren an der Spitze ohnehin ihr eigenes Rennen. Zwischenzeitlich hatte Schumacher 30 Sekunden Rückstand auf den Führenden Webber

Schumacher duellierte sich mit Button

"Es war ein Rennen ohne Probleme, aber auch ohne weitere Chancen", fasste Schumacher zusammen. Der wohl einzige Moment, der Schumacher etwas bei Laune hielt, war das Duell mit Jenson Button zu Beginn des Rennens. Aber auch das war nicht von langer Dauer.

"Mein Rennen begann wie erhofft, denn ich konnte Jenson Button gleich beim Start überholen", erklärt der 41-Jährige. "Aber ich hatte nicht genug Grip; in der Formationsrunde waren wir sehr langsam gefahren und der Reifendruck war zurück gegangen. Deswegen und weil die McLaren einen höheren Topspeed hatten, konnte ich Jenson nicht lange hinter mir halten. In der ersten Runde hatte ich ohnehin Probleme, das Auto auf der Strecke zu halten."
 
Schließlich lag Schumi lange auf Platz fünf, profitierte letztlich noch vom Ausscheiden Sebastian Vettels und erbte Rang vier. Hinter ihm machte zwar Nico Rosberg zeitweise mit schnelleren Rundenzeiten auf sich aufmerksam, wirklich zum Angriff blies der Wahl-Monegasse aber nicht.

Motorsport Aktuell Formel 1 GP Türkei 2010 Highlights Formel 1: Red Bull Kollision Webber: "Es war ein schlimmes Desaster"

Red Bull stellte sich in der Türkei selbst ein Bein. Die Zeichen für einen...

Mehr zum Thema Michael Schumacher
Damon Hill - Schumacher-Benetton B191 1992 - Goodwood 2019
Aktuell
Senna, Prost, Mansell & Piquet - GP Portugal 1986
Aktuell
Michael Schumacher - Ferrari - GP Japan 2006
Aktuell