Formel 1 schlägt Tour de France

Foto: dpa 30 Bilder

Obwohl die Siegchancen der deutschen Protagonisten bei beiden Veranstaltungen gegen null gingen, ließen sich am vergangenen Sonntag (24.7.) knapp elf Millionen Deutsche vor dem Fernseher nieder, um sich den deutschen Grand Prix oder die Schlussetappe der Formel 1 anzusehen. Dabei war die Formel 1 der klare Sieger.

Durchschnittlich 7,61 Millionen Motorsport-Fans haben am Sonntag den Großen Preis von Deutschland im Fernsehen verfolgt. RTL erzielte mit der Direktübertragung des Formel-1-Laufes vom Hockenheimring einen Marktanteil von 44,1 Prozent. Für die mehrstündige ZDF-Übertragung der letzten Tour-de-France-Etappe, die zeitweise parallel lief, entschieden sich im Schnitt 3 Millionen Radsport-Anhänger. Der Marktanteil betrug 18,9 Prozent.

In der Vorwoche (17.7.) verschoben die Veranstalter des Deutschen Tourenwagen Masters den Start des Saisonhöhepunkts am Norisring eigens in den frühen Abend, um der Übertragung der Tour de France-Königsetappe in den Pyrenäen auszuweichen. 2,58 Millionen sahen zu, für die DTM ein neuer TV-Rekord.

Die neue Ausgabe als PDF
SUV 01/2019, Shibata R31 Roadhouse Suzuki Jimny Suzuki Jimny Tuning Monster Truck, G-Klasse-Kopie oder Land-Rover-Klon Kia Telluride Detroit Motor Show 2019 Kia Telluride SUV (2019) Neuer großer Korea-SUV mit acht Sitzen
Promobil
Luxemburg Wohnmobil-Tour Luxemburg Durch die Ardennen-Region Éislek Skydancer Apero (2019)
CARAVANING
Camping Tiroler Zugspitze Campingplatz-Tipp Zugspitze Camping an der Zugspitze Camping Porto Sole - Titel Campingplatz-Tipp Kroatien Camping Porto Sole
Anzeige
Gebrauchtwagen Angebote